Zum Inhalt springen

Persönliche Erfahrungen Rostentferner


Cove
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Es wäre mal interessant, hier einen Thread zu eröffnen in dem es persönliche Erfahrungswerte mit verschiedenen Rostentfernern gibt. Am besten mit "Fakten", sodass man es gut nachvollziehen kann.

 

Ich fange mal an, habe ein total verrostetes Stück Blech (das mal zur Abdeckung im rechten Radkasten gehörte) mit der Drahtbürste abgebürstet, entfettet und dann 24 Stunden lang in Metal-Ready gehängt.

Metal-Ready gehört zur "Vorarbeit" von Por15, das Ergebnis solltet ihr sehr gut auf dem Bild sehen.

Links in Metal-Redy, rechts nicht. Es sind nurnoch vereinzelte, kleine Rostpickel zu sehen.

 

http://abload.de/img/blechentrostetlqu2c.jpg

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


85% Phosphorsäure, entweder kleine Teile direkt einlegen, oder mit einem getränkten ZeWa direkt auf dem Blech

Woher soll ich denn wissen, was ich denke, bevor ich nicht gehört hab, was ich gesagt habe ?
 

Neue Schrauben für den E30 in neu und Gelbverzinkt? -> http://sperber-classic.de/SchraubenE30

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nicht das Wort Rostentferner verwenden! Es wird kein Rost entfernt, er wird vlt. in einen lockeren Metallverband reduziert der durch seine rauhe Oberfläche neuen Rost begünstigt und ganz sicher keinen hohen Festigkeitsansprüchen genügt. Zumal man nicht unbedingt davon ausgehen kann, dass der Rost restlos umgewandelt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uns genau deshalb habe ich auch nichr Rostumwandler sondern Rostentferner geschrieben.

Rostumwandler wandelt das Eisen(III)in eine stabilere Eisenverbindung, z.b Eisen(III)phosphat um (bei Phosphorsäure im Rostumwandler.

 

Nach der Behandlung des Blechs ist der Rost wie du siehst zum großen Teil entfernt, mit Rostumwandler behandelte Stellen sehen definitiv anders aus...

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, sowie bei Pelox RE auch!

 

Deswegen musst es auch öfters machen, die dunklen Stellen dann noch mit nem Schraubenzieher oder ähnlichem, ausbrechen. Bis auch diese hell bleiben.

Nicht mit Bohrmaschine oder flex, da schmilzt der Rost und es schimmert metallisch, sieht Sauber aus ist es aber nicht.

Sieht man an der erneuten dunklen Verfärbung bei einem weiteren anstrich.

Wer rastet der rostet-

wer rast hat spass.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...