Zum Inhalt springen

Probleme mit Motor


Selim Bayram
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute hab seid kurzem nen Problem mit meinem 325 Cabrio

 

Wenn ich mein Auto starte geht er ohne Probleme an

Fahre dann 500 Meter stell ihn für ne Minute aus

Wenn ich dann wieder starten will dreht der Motor zwar aber er springt nicht an

Erst so nach ca 5-10 min

 

Ich habe benzindruck überprüft ist da

Zundfunke ist da

Neues Steuergerät ist drin

Nach dem ich das neue Steuergerät reingemacht habe hatte ich jetzt 2 Wochen keine Probleme bis heute

 

Kann mir bitte einer weiter helfen

 

Ich weis nicht ob es damit zusammen hängt aber seitdem ich das Problem habe hab ich auch Probleme mit der Batterie

Hab irgendwo nen Stromfresser

 

 

 

---

I am here: http://maps.google.com/maps?ll=51.190671,8.305611

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hallo

 

Könnten das nicht die einspritzventile sein, dass die nachtropfen?! Beim abstellen.

 

LG Düd

Nein, hier hab ich mein Auto nicht gepark!

8-/

 

Quer parkt man länger.

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist so eine Standard-Antwort geworden mit den Einspritzventilen... schlimm.

 

Innerhalb von einer Minute tropft dir kein Einspritzventil der Welt die Kanäle/Brennräume so voll, dass der Motor anschließend 10-15 Minuten orgeln muss/nicht anspringt.

 

Kaltlaufregler (Euro 2) verbaut?

 

Temperaturfühler mal getauscht?

 

Sonst ist an dem Motor alles "in Schuss"? Luftfilter, Öl, Kerzen, Verteilerkappe & -finger?

 

Viele Grüße

 

Chris

Mein M50B30 Aufbau Winter 2011/12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nicht ob es damit zusammen hängt aber seitdem ich das Problem habe hab ich auch Probleme mit der Batterie Hab irgendwo nen Stromfresser

 

Was heisst das? Oder besser: Was macht dich da so sicher/wie äußert sich das? Die Batterie ist aber ansich definitiv in Ordnung? Ist ja kälter geworden, seit "winter" ist :-D

Mein M50B30 Aufbau Winter 2011/12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es die ESV wären (was so ultra-selten ist...) dann reicht ne Ultraschallreinigung, die dir hier einige Talker für einen Bruchteil des Neupreises anbieten würden...

Mein M50B30 Aufbau Winter 2011/12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung wer hier wieviel nimmt, ist schon ein wenig mit Arbeit verbunden... aber wenn de mir die Dinger zuschicken würdest würde ich jetzt einfach mal 30,- € inkl. Rückversand veranschlagen...

Mein M50B30 Aufbau Winter 2011/12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leerlaufsteller ists nicht? Weil nur weil der Sauber ist, heisst das ja nix - Summt/Vibriert er noch wenn der motor läuft?

 

Dann: Drosselklappenschalter - ist der noch in Ordnung?!

Mein M50B30 Aufbau Winter 2011/12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmmmm schon komisch...

warum schafft es ein Anlasser nicht und brauch 10 bis 15 Minuten...??

warum beim Anrollen nach 10m an??

 

das nix mehr geht und man 15 minuten warten muss hatte ich einmal... das war als mein M40 gesponnen hat....

allerdings hat der auch noch andere mucken gemacht die echt heftig waren.... und dann war auch mal für paar Monate ruhe.....

als ich dann den blauen Tempfühler getauscht hab, war das Problem weg und kam nie wieder...

und vorallem wenns drausen kalt war, dann hatte ich das Problem häufiger

 

konntest du sowas bei dir beobachten??

hast du nur die Sorgen das er nicht mehr an geht oder läuft er ab und an auch komisch?

 

mach die Batterie mal ab... halt die 2 Klemmen zusammen und warte noch paar Minuten.. und dann klemmst die Batt wieder dran....

das nur um sicher zu sein das aller Strom aus dem Bordnetz und STG drausen is...

vielleicht hast dann ja wieder 2 Wochen ruhe wie nach dem STG tausch....

 

nachtropfende ESV machen sich eigentlich eher so bemerkbar das man ein wenig länger orgeln muss bis der Motor startet.... da redet man dann aber nicht von 5 oder 10 Minuten, sondern einfach mal 5-10 mal länger orgeln als gewöhnlich... also maximal 30 Sekunden.. ;-)

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis echt nicht mehr weiter

Wie kann es sein das es 2 Tage gut geht und dann plötzlich geht es nicht mehr

 

Den leerlaufregler hatte ich vor 1,5 Jahren neu gemacht

Aber komisch ist das sich meine Drehzahl ab und zu so 1000-1500 Turen hat

Wenn ich kuplung kommen lasse geht es runter auf normal

 

 

 

---

I am here: http://maps.google.com/maps?ll=51.190743,8.305703

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...