Zum Inhalt springen

M43


Tom65
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Auch wenn es ein wenig Off Topic ist: Der Wagen ist ein 94er E36 316 Coupe

 

ich bin, wie viele andere E36 Fahrer auch gebeutelt vom Ölverlust bei dem kleinen 4 Zylinder.

Leider habe ich keine Möglichkeit den Wagen selbst zu reparieren und für eine Reparatur am Straßenrand ist es eindeutig zu kalt.

Lt. einer Werkstatt hier in Trier ölt der Motor "überall" und müßte komplett ausgebaut und abgedichtet werden. Geschätzte Kosten mindestens 2.500 Euro.

Dazu käme noch dies und das für den fälligen TÜV.

Das ist mir a) aus Zeitwertgründen zu viel und b) weil ich es gar nicht bezahlen könnte wenn ich wollte, auch.

 

Hat jemand für mich einen Tipp für eine günstige und kompetente Werkstatt, oder kann mir jemand nach Feierabend den Wagen günstig fertig machen?

Ich würde mir durchaus auch 2 oder 3 Tage Urlaub nehmen um zu helfen.

 

PS. Es muß auch nicht in der Umgebung von Trier sein, aber vielleicht auch nicht unbedingt Frankfurt / Oder oder Passau oder Flensburg oder ähnlich weit entfernt.

 

Gruß Tom

 

PS: Wenn ich ein wirklich gutes Angebot bekomme fahr ich natürlich auch zu den oben genannten Orten oder nach Polen oder so. Ich muß einfach die Kiste durch den TÜV bekommen, damit ich jeden Tag zur Arbeit komme.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


jep... seh ich auch so.... ist zwar nicht die feine englische art aber fürn tüv reichts... zieh dir aber wasserabweisende klamotten an damit du dabei nicht nass wirst.... den du musst echt überall den strahl ranhalten sonst sieht der prüfer das trotzdem!

 

besser ists aber auch für die umwelt wenn du einfach nen motor reinhängst der noch okay ist (ist viellicht etwas billiger!

 

Gruß Dave

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ALLE Dichtungen hinüber sind, selbst wenn wüsste ich nicht warum man dann den gesamten Motor ausbauen sollte.

 

..gibt es bei dir eine Hobbywekstatt? ..die Inhaber haben meist Plan und stehen mit Rat und Tat zur Seite, so schraube ich seit Jahren an meinen Autos.

 

Grüße

Alex

Glaube nicht alles, was du denkst !!!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An eine Hobbywerkstatt habe ich auch schon gedacht, hier gibt es auch eine, aber da die Gefahr besteht, daß der Zylinderkopf geplant werden muß, habe ich dann deutliche Probleme da den Wagen solange stehen zu lassen. Jede Stunde kostet halt Geld.

Und der Besitzer hat sicherlich Plan, aber welche Dichtungen gewechselt werden müssen kann der mir auch nicht sagen. und außerdem wäre es warscheinlich besserfür den Motor, ich helfe bei der Aktion jemandem der sich auskennt als andersrum. Und BMW Trier braucht leider immer ein paar Tage um Teile zu besorgen.

 

Die Variante mit der Motorwäsche wäre für mich die absolute Notfalllösung, da ich den Wagen doch gerne noch eine Weile fahren möchte. Kosten hatte von ca 800,-- Euro hatte ich ja eingeplant. Aber mehr ist einfach momentan nicht machbar.

 

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, der M43 sifft gern am Steuerkettenkasten. Da sollte man mit 800 hinkommen. Fahr doch noch mal zu der ein oder anderen Werkstatt in der Umgebung. 2500 ist auf jeden Fall deutlich zu viel, selbst wenn noch was hinzukommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2500 Euro sind unverschämt, dafür kriegste den Motor revisioniert.

 

Wie Alex schon sagte, gibt es keine Dichtung, für die der Motor raus müsste. Werkstattarbeitszeit etwa 1 Tag, Teilekosten im Anhang. Ist meine Liste vom letzten M43B16 und beinhaltet alle Dichtungen inkl. Kopfdichtung mit Schrauben, Kettenkasten komplett mit Simmerring, Ölfiltergehäuse, Ölwanne, Ventildeckel, Ansaugbrücke inkl. Disa, Hosenrohr und ein paar O-Ringe.

 

Der getriebeseitige WeDi ist nicht mit drauf, der müsste bei 30-40 Euro liegen - ist normalerweise aber unauffällig.

CompactKettenkastenplus.jpg

Gruß,

Bernie

 

www.ac-silberstern.de

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Halt halt halt... Alsooo M43 mein Lieblingsproblem :D

 

Der M43 Ölt nicht "überall" sondern hauptsächlich an einer Stelle: Innere Räderkastendeckeldichtung. Dieses Öl läuft dann in strömen heraus und verteilt sich überall..

 

Für den TÜV: Motorwäsche mit Dampfstrahler richtig raufhalten und gut.

 

Für die Zukunft: Räderkastendeckeldichtung innen und außen erneuern (innen sehr wichtig, nicht nur die äußere machen). Normalerweise ist hierzu vorgesehen den kompletten ZK abzunehmen, was aber keineswegs nötig ist (es gibt nen Trick, wenn du mehr wissen willst PN). Mittels des Tricks ist das Ding in ner Stunde fertig (wobei es auch Mechaniker gibt die beim M43 in unter 40 Min die Kopfdichtung komplett tauschen und das Ding wieder am laufen haben).

 

Gruß,

Alex

Ich würde die Trollwiese ... äh ... das Ebay-Forum nicht überbewerten. Sowas gibt es in jedem Automobil-Forum, wo sämtliche Glaskugelbesitzer anhand von 2 schlechten Bildern sofort eine messerscharfe Analyse des Autos samt Besitzers inkl. Stammbaum bis 1789 machen können...

:freak:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde als erstes mal den Motor aussen ordentlich saubermachen und nachschauen wo das Öl überhaupt herkommt.

Oft ist der O-Ring auf dem Rücklaufventil das im Ölfilterbockflansch steckt ausgehärtet und spröde und verursacht die größte Sauerei in kürzester Zeit da der Luftzug des Flachriementriebes das ganze großflächig über den ganzen Kettenkasten verteilt.

Ich habe in letzter Zeit oft nur dieses Teil und die zugehörige Papierdichtung des Gehäuses erneuert und die Flecken unterm Auto waren passe.

Wenn der Kettenkasten dann immer noch etwas schwitzt....wtf...:freak:

 

Gruß, Andreas

:devil: Hubraum statt Wohnraum:devil:

 

:watch: Lebe immer First Class - sonst tun es deine Erben:watch:

 

Der letzte Wagen ist immer ein Kombi...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jop ist ne m43 Krankheit. Das haben unsere zwei auch

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

250€ fürn M52. ahja

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... die eine schnell "aufschlauen" und helfen, übertriebene geldumverteilung zu vermeiden. das ist schon grenzwertig oder aktive auftragsabwehr, wenn die werkstatt eur 2.500- für die reparatur veranschlagt. interessant wäre jetzt noch der feldversuch, was die für soviel euro tatsächlich machen würden. ich habe schlimmste befürchtungen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, vielen Dank erst mal an alle.

 

Ich war gestern mal in der Waschbox und habe eine Motorwäsche gemacht.

Leider habe ich zuhause dann gesehen, daß ich nicht alles Öl wegbekommen habe.

Also die Tage muß ich dann noch mal nacharbeiten.

 

Mal sehen wo dann das Öl herkommt.

 

Gruß Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...