Zum Inhalt springen

Öldruckgeber - was ist was und überhaupt?


e-type
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus zusammen,

 

hab bei ebay VDO's mit nem Öldruckgeber geschossen,

kann mir mal bitte jemand erklären, was da was an dem Geber ist

und wo das wie beim M20 hinkommt?

Brauch ich noch ein Adapterstück, hat der Geber auch nen Warnkontakt

fürs Öldrucklämpchen im Kombiinstrument und wo kommt das Kabel da dran?

 

Hatte noch nie n Öldruckgeber in der Hand - bis jetzt :-)

 

so long ,

 

e-type

DSC09452_1.jpg

“The only person who ever looked good in the back of a four-seat-convertible

wurde gelöscht, da sie gegen die Regeln verstoßen hat”

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Den kannst Du an Stelle des originalen Öldruckschlters verbauen. In dem Frästeil sitzt ja schon einer, so wie ich das sehe. Also das Dingen am Schlauchende in den Motorblock, das Kabel vom KI an den Geber im Metallblöckchen und das Kabel vom VDO an das zylinderförmige Teil links im Bild.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ahhh, das heißt ich hab per Zufall das Öldruck-rundum-sorglos-Paket erwischt?

Wäre ja sehr cool.

Das zylinderförmige Teil ist die eigentliche Druckdose, oder?

 

so long ,

 

e-type

“The only person who ever looked good in the back of a four-seat-convertible

wurde gelöscht, da sie gegen die Regeln verstoßen hat”

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das waren drei VDO Zusatzanzeigen "und Öldruckgeber ist auch dabei" :-)

waren in einem E30 verbaut, wahrscheinlich M20, Öldruckgeber und Rundinstrument

haben die Skala 0 - 10 bar.

 

so long ,

 

e-type

“The only person who ever looked good in the back of a four-seat-convertible

wurde gelöscht, da sie gegen die Regeln verstoßen hat”

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ist das eigentlich normal, dass dieser Adapter mit einem Kabel vom

Motor weg verlegt wird?

Dachte diese Adapter werden am Motor selbst angebracht...

 

so long ,

 

e-type

“The only person who ever looked good in the back of a four-seat-convertible

wurde gelöscht, da sie gegen die Regeln verstoßen hat”

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hat den Hintergrund, dass am Motor ja nur eine Bohrung ist und wenn der Geber keinen eigenen Warnkontakt hat, würde dieser entfallen.

Also gibt es diesen Ergänzungssatz, der in dioe originale Bohrung des Druckschalters geschraubt wird und am anderen Ende ist der Metallblock der je eine Bohrung für den Druckschalter und die Druckmessdose hat und im Motorraum festgeschraubt werden kann.

Da der Druck in einem geschlossenen System überall gleich ist, zeigt die Dose den gleichen Wert an wie wenn sie direkt am Block eingeschraubt ist.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...