Zum Inhalt springen

Motorteile lackieren


Grabowski
 Teilen

Empfohlene Beiträge


Normaler Lack geht.

Vorher müssen die Teile natürlich akribisch sauber gemacht werden - viel Spaß wenn da noch der dämliche hartgewordene Konservierungsdreck ab Werk drauf ist.

 

Achtung wenn Du vorhast, die Ansaugspinne sandzustrahlen - trotz akribischem Abkleben hat ein Spezl damit seinen Motor geschrottet weil doch was reingekommen ist und beim abspülen am Schluß sich in irgendeinem Eck verklumpt hat, bis es mal in den Motor gelangt ist.

 

Nach 2 Tagen schrubben sieht die Spinne dann so aus wie im Anhang.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja was der Georg da anspricht ist nicht zu vernachlässigen.

Bei der Revision von unserem Cabriomotor habe ich die Ansaugbrücke auch Sandstrahlen lassen.

Anschließendhabe ich erstmal ca 3 Dosen Bremsenreiniger durchgejagt um die Öl/Sandrückstände zu lösen und die einzelnen Saugrohre mit einer Flaschenbürste gereinigt, dann habe ich die Rohre und den Innenraum noch mit einem Dampfstrahl durchgespült und durch die Rohre ein Bettlaken gezogen und nach dem vollständigen abtrocknen nochmal mit Druckluft ausgeblasen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...