Zum Inhalt springen

Lenkrad flattert, Reifen bollern?


Squealer
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

habe gestern neue Reifen (Hankook Ventus Sport K104) auf meine Borbet A aufziehen lassen. Optisch kann man den Felgen nichts ansehen, dass sie nen Schlag hätten. Haben also keine Dellen etc. Nur übliche Bordsteinschäden...is ja klar ;-)

Aber irgendwie zittert das Lenkrad jetzt ziemlich. Ich hatte das letzten Sommer auch schon, aber nicht so extrem und auch nur selten...also nicht ständig, nur hin und wieder. Habe das damals auf die ollen Schlappen geschoben und gehofft, dass es mit den neuen Reifen besser wird.

Mit den Winterreifen hatte ich das auch nur gaaanz selten. Aber jetzt mit den Sommerfelgen und den neuen Reifen wieder extremer.

Vorne habe ich Zentrierringe drauf, hinten noch nicht. Habe gerade 4 neue bei Borbet bestellt!

Was meint ihr woran das liegen kann?

Was evtl. noch zu erwähnen ist, ist, dass das Lenkgetriebe Fahrerseite undicht ist.

 

Grüsse

Dennis

 

PS: Das zittern nimmt bei höheren Geschwindigkeiten zu, nicht ab!

IRONIE

ist der Humor der Intelligenten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Höhenschlag in Felge und/oder Reifen! Mal testweise vorne/hinten tauschen!

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

das hängt mit großer Wahrscheinlichkeit mit den fehlenden Zentrierringen zusammen. Sieh zu, dass du da welche einbaust...!!!:motz:

 

Die Felgen werden wohl in Ordnung sein, sonst hätte dir derjenige, der dir die Reifen montiert hat Bescheid gegeben. Der müsste es beim Wuchten gemerkt haben...(evtl. nochmal nachfragen). Wenn nicht, kann man das mit dem Rundlauf der Felgen auch selbst testen.

 

Eine Erklärung ist aber zu viel zu schreiben:roll:

 

Das wären zunächst die Ansatzpunkte, es könnte soweit ich weiß jedoch auch mit den Bremsscheiben zusammenhängen...

 

Gruß

 

Eleven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich geh mal davon aus, dass du nicht so viel spiel in einem der querlenkerlager hast, dass es dazu fuehren wuerde. dann wuerde man das naemlich bei breiten reifen auch sehr viel deutlicher merken, weil die mehr kraefte verursachen. allerdings sollte man das ja merken, wenn man mal am rad ruettelt.

 

vielleicht ist auch eins der klebegewichte wieder abgefallen? manchmal machen die die klebestelle nicht sauber genug... schau mal in die felge rein.

starkes ruetteln kommt ja in 90% der faellen von einer unwucht.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich muss eleven widersprechen.

 

KEINER der mir bekannten reifenmonteure hat jemals auf nen höhenschlag der felge geachtet. und selbst wenn die felge auf NULL gramm (die meisten maschinen sind aufs "gewicht runden" eingestellt) ausgewuchtet ist kann die felge nen höhenschlag haben.

 

aber sowas ist ja leicht selber zu überprüfen. auto aufbocken und dann mit nem lineal den abstand zwischen koti und felgenkante ringsrum überprüfen.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

bin jetzt gestern ne längere Strecke gefahren und mir ist aufgefallen, dass es anfangs sehr stark gerüttelt hat. Selbst das ganze Armaturenbrett und der Rest des Autos eigentlich auch. Tempo war so ca. 140

Bei 160 - 180 wurde es dann noch extremer, so dass ich dann lieber doch langsamer fuhr. Nach einiger Zeit wurde es dann besser und war auch teilweise ganz weg (das bollern). Aber ziemlich schnell kam es dann wieder und dauerte die restliche Fahrt an. Bei 100kmh auf der Landstrasse gings dann auch anfangs wieder, was sich aber nach 5 minuten auch wieder verschlechterte.

 

Nach den Gewichten werde ich morgen mal schauen. Die Abstände werde ich auch mal messen.

In der Werkstatt ist noch aufgefallen, dass das Querlenkerlager auf der Fahrerseite wohl mehr Spiel hat. Der Reifen hat ein bisschen gewackelt beim daran rütteln.

 

Grüsse

Dennis

IRONIE

ist der Humor der Intelligenten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na denn erscheints mir klar:

ab 140km/h sagt man kommt es in 99,9% der Fälle von der Hinterachse!

Da du dort noch keine Zentrierringe drauf hast würde ich spontan mal auf die Zentrierringe hinten tippen ;-)

Gruß Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...