Zum Inhalt springen

325i Cab springt nicht an -> Lenkschloß!?


renderender
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

ich bin jetzt schon einige Zeit dabei meinem Cabrio das spontane nicht Anspringenwollen abzugewöhnen;-)

 

Folgendes habe ich bereits getan:

 

- Zündschloß wurde wegen Verschleiß getauscht -> brachte keine Besserung im Bezug auf o.g. Problem

- Zündschloßschalter getausch, da am alten im Plastikgehäuse 2 Risse waren, und ich diese als die Übeltäter entlarvt zu haben dachte.

 

jetzt lief er einige Tage zuverlässig, bevor er wieder anfing zu stressen. Ein paar Tests mit dem Multimeter ergaben, dass der neue Zündschlossschalter wunderbar funktioniert -> Starten mit Schraubenzieher funktioniert ebenfalls zuverlässig.

Daher nun meine Theorie: Das Lenkschloß muss irgendwie Schuld sein?! Es hat den Anschein, dass der Shclüssel in Motor-Startstellung (3) nicht weit genug gedreht werden kann, und somit der Schlater den Motor nicht startet. Kann es sein, dass dieser Stahlbolzen - oder wie das Ding heisst - das im Lenkschloß als "Achse" zwischen Zündschloss und Zündschlossschalter sitzt verschlissen ist, und somit den Schalter nicht dreht? Oder ist es möglich, das das gesamte Lenkschloß einen weg hat? Kann man diese "Achse" aus dem Lenkschloss ausbauen und reinigen, ohne das man es nachher nicht mehr rein bekommt?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


So es gibt Neues...

 

Ich habe mich heute mal dran gemacht und habe mein Altes Zündschloss und mein Neues miteinander verglichen:

 

Das alte Zündschloss dreht minimal weiter -> deshalb springt damit der Motor nun zuverlässig an

ABER:

Was mir mit dem alten Zündschloss aufgefallenist. Die Lenkradsperre geht nicht erst beim Abziehen des Schlüssels rein sodern bereits beim Erreichen der untersten Schlüsselstellung.

Mit dem Neuen Zündschloss ist das anders. Dort springt die Lenkradsperre erst mit abziehen rein. Jetzt die Frage aller Fragen:

Kann es sein, das die Lenkradsperre bei den VFLs "früher" reinspringt? Klingt blöd un kaum zu glauben, aber ich wollte mal fragen. Oder gibt es Zündschlösser mit unterschiedlicher Drehweite?

Ich weiß gerade nicht wirklich weiter...

das Lenkschloss an sich schliesse ich nun aber als überltäter aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal ein Update....

 

Ich habe mich jetzt drangemacht und habe das Neue Zündschloss nach einer Anleitung aus einem amerikanischen Forum in seine Bestandteile zerlegt (Darf ich das hier verlinken?). Ich konnte so die kleine Nase, die dafür verantwortlich ist, das der Schlüssel nicht weiter gedreht werden kann, etwas anschleifen -> Voller Erfolg: Motor startet und Lenkradsperre springt erst beim Abziehen des Schlüssels rein !

 

LG

renderender

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das muss auch so - das Lenkschloss darf keinesfalls einrasten wenn der Schlüssel noch steckt - stell Dir mal vor irgendein Spaßvogel dreht den Schlüssel "gaudihalber" vor ner Kurve auf Null.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...