Zum Inhalt springen

angelhumm

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

100 Ausgezeichnet

Persönliche Angaben

  • Bundesland
    Baden-Württemberg
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    325iC
  • Pannenhilfe
    ja
  1. Und genau aus dem Grund habe ich mich entschieden, die Reparatur selbst in die Hand zu nehmen. Die Durchrostung oben am Tankdeckel werde ich analog zu diesem Beitrag hier "behandeln": http://e30-talk.com/showthread.php?t=88419 Das ist dann natürlich nur ein Provisorium, aber den Versuch werde ich machen. Neues Außenradhaus mit Lackarbeiten steht da für mich im Moment in keinem Verhältnis. Für die weiteren Roststellen im Radhaus habe ich schon angefangen diese mit der Sandstrahlpistole zu entrosten und mit Perlox zu behandeln bzw. die Rohrdurchführung zusätzlich noch mit Fluid Film zu fluten. Grundierung und UBS folgt dann die Tage, wenn es wieder wärmer wird: http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/rohrneun1xycdpha7.jpg http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/bolzenpoz8scrgmu.jpg Die Durchrostung im Radhaus/Kofferraum werde ich selbst ausschniden, schweißen und ordentlich versiegeln. Das ist dann allerdings eine Aufgabe für die wärmeren Tage. Falls diese Maßnahmen nicht zielführend sind, kommt die Option neues Innenradhaus nochmal auf den Tisch. Aber ansonsten fahre ich lieber mit dem Cabrio als dass ich es in der Garage auf dem OP liegen habe
  2. So, jetzt hab ich um das Rohr herum nochmal mit Elan und Schraubenzieher rumgepiekst. Rost ist zwar da gewesen unter dem UBS, aber zum Glück nix durch. Der Schraubenziehr wollte zumindest trotz Körpereinsatz nicht durch^^ http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/rohr7aejubvwor.jpg Hoffe mal dass das so bleibt nach dem Abschleifen, dann kann ich die Stelle zumindest selbst richten. Weniger schön die andere angesprochene Stelle um den Tankdeckel. Dort ist das Blech innen schon durch http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/tankstutzengraib7k6m3.jpg
  3. Bisher den UBS nur teilweise entfernt umd das Rohr herum. Zumindest an den Stellen war noch die Lackfarbe und kein braun zu sehen. Aber ich schaus mir nochmal richtig an.
  4. Du meinst mit der Stelle am Federteller dort wo die Entlüftungsschläuche durch das Rohr in den Innenraum gehen? Dort sieht es vergleichsweise gut aus. Grüße
  5. Hallo zusammen, anbei ein paar Bilder von meinem hineren Radlauf und der Tankentlüftung als Mahnung, den Spritzschutz von Zeit zu Zeit mal zu entfernen und dahiner sauber zu machen: http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/radhausinneci7v2nbmde.jpg Warum es manchmal nach Bezin riecht, weiß ich jetzt auch (man beachte die Löcher in der Metallleitung): http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/tankentlueftung8fnmr4sdp1.jpg Zweimal mim Schraubendreher von innen gegen den Rostansatz, wo der Ausgleichsbehälter hängt, und ich war im Kofferraum: http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/kofferrauminnems0bz2dogq.jpg Und noch etwas weiter gestochert: http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/kofferraumgro5eng1i7q3j.jpg Wirklich erstaunlich wie selbst bei gut gepflegten Wagen diese Stelle sifft und rostet. Eine konstruktive Meisterleistung von BMW an dieser Stelle Jetzt heißt es einmal neues Tankeinfüllrohr und Termin beim Karosseriebauer, um den Radlauf wieder auf Vordermann zu bringen. Freue mich schon auf den Kostenvoranschlag... Grüße
  6. Hallo zusammen, ich bitte ebenfalls um Hilfe. Nach dem abklemmen der Batterie will das Radio den Code, den ich aber natürlich nicht mehr finde:wall: Es handelt sich um ein Bavaria Business C, die Seriennummer lautet BE0774B7610088 Danke im Voraus! Grüße Fabian
  7. Hallo zusammen, wie versprochen anbei ein paar Bilder von dem Wagen: Frontansicht http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/front5uwc6xfhv4.jpg Seite: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/seiteotu5gd43vk.jpg Hinten: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hinten16ywqzkujg.jpg Innen: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/innena6grhwctjk.jpg Rost am Einstieg Beifahrer: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/rostm6s8ovhuz9.jpg Was bisher gemacht wurde: 1. Die Aufnahmen des Verdeckmotors waren beide gebrochen, daher keine Funktion des Verdecks. Das war mit einem Stück Metall als Verstärkung verschraubt aber gut wieder hinzubekommen. http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/motoraufnahmebjyhinf0es.jpg 2. Verdeck neu initialisiert, seither funktioniert es wieder. Spannbänder sind allerdings tatsächlich hinüber, daher nicht ganz automatisch Was in Kürze gemacht werden wird: 1. Wechsel Zahnriemen und Wasserpumpe (zwar erst ~20tkm, aber fünf Jahre alt), Kit liegt schon in der Garage 2. Rostproblem anschauen lassen vom Karossieriebauer. Da es bisher aber tatsächlich die einzige Stelle ist, die wirklcih rostet, werde ich das so oder so machen lassen. 3. Wagen auf die Bühne nehmen und von unten anschauen. Beim drunterkriechen sah das allerdings auch alles ganz gut aus. Was mittelfristig ansteht: 1. Fahrwerk ist dem alter entsprechend nicht mehr ganz taufrisch, da muss ich nochmal ran. 2. In der Mittelkonsole ist ein stylischer Handyhalter vom Vor-Vorbesitzer angespaxt worden. Unverbastelte Konsole gabs aber dazu, muss nur noch eingebaut werden. 3. Motor markiert sein Revier, da muss ich mal auf Fehlersuche gehen, wo das genau raussifft. Eventuell dann auch gleich die Pleuellager wechslen. Ansosnten steht das Fahrzeug wirklich top da. Bis ~170tkm Scheckheft, darüber hinaus wurde aber bis zum Ende alle Reparaturen belegbar beim BMW Händler durchgeführt. Ich habe einen riesen Stapel Rechnungen, aus denen die ganze Reparaturhistorie hervorgeht (inkl. Differential und LWR ) Innenraum ist, bis auf die genannte Handyhalterung, ebenfalls in gutem Zustand. Die Originalen Fußmatten liegen/lagen zur Schonung im Kofferaum bzw. waren mit einer zweiten Matte überdeckt. Sogar das Bordwerkzeug ist noch komplett. Grüße EDIT: Verdammt, jetzt habe ich überall nur die Thumbnails eingefügt. Jetzt nochmal die richtigen.
  8. Hallo zusammen, wie versprochen kurz die Rückmeldung von der Besichtigung: um es kurz zu machen, der BMW steht jetzt bei mir. Das Rostproblem am Einstieg werde ich wohl machen (lassen) müssen. Weitere Roststellen habe ich nicht finden können. Ansonsten bis auf das Verdeck in klasse Zustand. Dicht ist es, das konnte ich bei einem Platzregen auf der Autobahn gleich testen. Auch der Innenraum mitsamt der Ledersitze für das Alter top, keine Risse oder Flecken. Leider Pixelfehler beim Originalradio, aber damit kann ich erstmal leben. Als der Verkäufer mir dann noch ein gutes Stück beim Preis entgegen kam, war die Sache für mich klar:-D. Fotos gibts erstmal keine, da ich ab morgen einige Tage außer Landes sein werde. Grüße Fabian
  9. @Pecodecki: Ich werde deine Version der Fahrzeughistorie im Hinterkopf behalten bei der Besichtigung Ansonsten mal schauen was mich erwartet. Werde Rückmeldung geben, was bei der Geschichte rauskam.
  10. Gut, bei einem >20 Jahre altem Fahrzeug wird man immer Rost finden, wenn man genau hinschaut. Nur schlimmer wie bei meinem e39 sollte es bitte nicht sein Natürlich werde ich mir das Thema Rost aber genau anschauen. Danke für deine Meinung. Bisher hatte ich alle meine Fahrzeuge in Eigenregie gewartet, von daher traue ich mir das auch zu. Garage und Werkzeug ist vorhanden, von daher sehe ich hier kein Problem. Ich werde mir den Wagen auf jeden Fall anschauen. Gruß Fabian
  11. Danke schonmal für die Antworten. Ich habe den Wagen noch nicht selbst gesehen, am Telefon aber folgende Antworten erhalten: Was heißt Solide Karosserie?Karosserie rostfrei bis auf kleine Roststelle am Einstieg Beifahrerseite Laut Verkäufer sind die Spannbänder defekt, die Elektromechanik funktioniert. Danke für den Hinweis, werde ich nochmal nachfragen, ob und was hier bereits gemacht wurde. Falls die Angaben des Verkäufers sich bewahrheiten, in welchem Bereich würdet ihr einen fairen Preis für das Fahrzeug sehen? Mir fällt es schwer, "reelle" Preise beim e30 einzuschätzen, dafür habe ich mich noch nicht lange genug mit dem Modell befasst. Gruß Fabian
  12. Danke für den Hinweis, Link korrigiert.
  13. Hallo zusammen, Mein Name ist Fabian aus der Nähe von Stuttgart. Ich bin neu hier und spiele im Moment mit dem Gedanken, mir ein e30 Cabrio als Zweitwagen zuzulegen. Ich bin auf der Suche nach einem ehrlichen Fahrzeug in gutem Original(!)zustand und bin auf folgendes Inserat gestoßen: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/bmw-325i-erdmannhausen/195077586.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES In Anbetracht der Laufleistung und des defekten Verdecks schein mir der Preis ein wenig zu hoch, allerdings noch im Rahmen. Allerdings ist der Wagen schon seit einigen Wochen inseriert und noch nicht verkauft... Was ist eure fachmännische Meinung zu dem Wagen? Die typischen Schwachstellen sind mir soweit bekannt und würde ich auch entsprechend prüfen. Danke für eure Einschätzung. Grüße Fabian
×
  • Neu erstellen...