Zum Inhalt springen

Pascal_RL

Neues Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

101 Ausgezeichnet

Über Pascal_RL

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Hagen
  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    Cabrio

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nach der Initialisierung und mIthilfe von @Georg-M3 funktioniert alles wie vorher. Damit ist das Thema geschlossen.
  2. Um euch auf den neuesten Stand zu bringen ich habe die Ankerplatte angepasst und die Antriebseinheit mit 2 Schrauben(die beiden die nicht mit der Adapterplatte verschraubt sind) leicht angezogen. Die Endschalter habe ich beim Ursprungszustand gelassen und nachdem ich ein Schalter angefahren habe indem ich mit dem Finger den Zahnrad bewegt habe ging auch die Verdeckklappe auf. Für mich heißt es die Steuerung ist im Ursprungszustand, da das der Zustand war in der ich angefangen habe auszubauen. Ausgangszustand kurz beschrieben : Verdeckmotor ausgekoppelt-> Knopf für Verde
  3. Danke für den Link da werde ich mich dran Richten wenn ich soweit bin. :) ich vermute dass die von E36 sein könnte ich habe im Netz auch keine andere Platte gefunden und gebe mich damit zunächst zufrieden
  4. Falls es Zukünftig jemanden Interessiert ich habe soweit die Lagerbuchsen überholt muss aber allerdings die Ankerplatte noch passend Feilen. Wie man auf den Fotos erkennt hat die neue Platte eine größere Nase alles andere passt aber...
  5. Guten Tag, ich bin Pascal und fahre nun seit 9 Jahren ein 320 Cabrio Baujahr 1992. Nun ist folgendes Problem aufgetreten: Beim Schließen des Verdecks ist das Abtriebszahnrad vom Verdeckmotor durchgedreht. Ich habe den kompletten Antrieb ausgebaut und das Getriebe zerlegt. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Messinglager indem das Antriebszahnrad läuft ausgebrochen ist. Den Bildern könnt Ihr den genauen Zustand entnehmen. Wie ich feststellen musste hat jemand die Platte vom Motor an der Anlenkung nach dem diese gebrochen ist angeklebt/befestigt dadurch i
  6. warum nicht von vornherrein?? Ist halt noch nichts festes ich muss mich noch entscheiden wie ich vorgehe, aber vielen Dank für die vorallem schnellen Meinungen von euch. Und bin mir halt noch sicherer dass der "Mechaniker" mist gebaut hat...
  7. in einer entsprechenden Vorrichtung. Die Nockenwelle ist nicht so gelagert wie die Kurbel. Danke für die Info
  8. Ja habe auch schon mit meinen Nachbarn gesprochen für das weitere vorgehen. Der hat eine Miethalle und beschäftigt sich schon sehr lange mit BMW E30 und hat selber seinen b25 Motor mit Schmiedekolben und eine Drosselklappe pro Zylinder montiert fährt an der Schleife ... also scheint sehr Erfahren und spezialisiert das sind denke ich die richtigen Leute der würde mir den Motor von meinen Vater instandsetzen.... Zu BMW selber heutzutage würde ich nie gehen ich kenn da ne Geschichte von einem Kollegen der seinen M3 sport Evo in die Werkstatt gebracht hatte und dann eine Mappe mit Unterlagen vo
  9. Das weiß ich jetzt nicht aber du hast Recht ich denke mal du meinst dass der Riss im kalten zustand zu klein ist und im Warmen sich erst ausdehnt oder ?´Wie erhitzt man denn den Kopf wenn er abmontiert ist :S Was ist eingentlich an dieser Lager-Legende von der Nockenwelle dran dass diese an dem Ende, sprich über dem 6 Zylinder, zu viel spiel hat und bei hohen Umdrehungen starke vibrationen erzeugt ? und wenn wir dabei sind wie ist die gelagert ähnlich wie an der Kurbelwelle mit Schalen ? Ich hatte auch mal davon gelesen dass Ersatzteil Lieferanten eine bessere Qualität vorweisen sollen bei
  10. Ja ich hatte auch immer den Zylinderkopf in verdacht ist ja üblicher... Ja das mit der dickeren Dichtung fande ich auch sehr unlogisch dadurch steht der Kopf ja höher als normal kann ja nicht sein... Das ist echt eine Blackbox für mich am liebsten würde ich es selber abdrücken und sehen wo der Riss ist. Ja hatte ich auch schon in überlegung so ein 2,5 Liter wäre echt nett aber mein Vater hat unerklärlicher weise was dagegen Aber damit ist der Spaßfaktor bestimmt doppelt vorhanden vorallem in den unteren Drehzahlen ist der 320 Leistungsschwach aber wer weiß ob ich zu irgendeinen Zeitpunkt
  11. Ja hatte den latte machiatto allerdings bis zuletzt und nicht wenig... Aber laut Mechaniker waren das alles Reste von der Öl wanne etc., ja wegen den Methoden und den Vorgehensweise habe ich auch immer weniger Vertrauen aber er scheint selber ratlos zu sein... Ich glaube auch ich lasse es und mache den Motor rein... Dann könnte ich mit dem anderen Motor zusammen mit meinem Vater vielleicht auch was lernen.... Danke für deine Meinung
  12. Guten Morgen e30Talk user, Ich habe mich im Vorstellungsforum bereits eingetragen und wollte hier mein Problém schildern. Zurzeit besitze ich einen E30 Cabrio mit einem m20b20 Motor. Seit Oktober ist er in meinen besitz jedoch ist schnell klar geworden dass er Wasser verliert.Ich habe auch schon Öl spuren im Wasser erkennen können und der Motor ist mir einmal überhitzt. Ein bekannter Mechaniker hat sich das angesehen und schnell war klar, dass er einen Kopfdichtungsriss hatte soweit so gut. Anscheinend war der Riss so dass er das Wasser durch den Auspuff verbrannt hat und wie üblich zwi
  13. mein Name ist Pascal ich komme aus Hagen und bin mit meinen 19 Jahren warscheinlich ein sehr junger Fan Ich habe mich hier angemeldet, da ich es für sehr sinnvoll halte, denn ich denke mal hier wird man mit ehrlicher Interesse weitergeholfen. Natürlich hoffe ich das ich mit der Zeit genug Erfahrung sammeln kann um auch mal anderen hier weiterhelfen zu können. Mein E30 Cabrio habe ich im Oktober letzten Jahres erworben nach langem hin und her fahren manchmal sogar bis Stuttgart... Leider werden die angaben im Internet immer unglaubwürdiger damit muss man halt rechnen. Das wichtigste ist da
×
  • Neu erstellen...