Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Beleuchtung Schalter E-Verdeck reparieren

 
Verfasst von Janosch1 , 02. Aug. 2016 17:04 | Zuletzt aktualisiert: 29. Dez. 2017 00:19

Hallo,
ich habe heute bei meinem Schalter fürs elektrische Verdeck die zwei Glühbirnen erneuert und das ganze mit ein paar Bilder dokumentiert.

Passende Glühbirne sind: "Subminiaturlampe Lampen Sockel T1. 12 V, 0,04 A, 0,48 W, "
Z.B bei ebay: http://www.ebay.de/itm/10-STUCK-SUBMINIATURLAMPE-SOCKEL-T1-12V-0-04A-0-48W-LAMPE-MIT-FREIEN-DRAHTENDEN-/131273631594?hash=item1e9084a76a:g:SyAAAOSwnDZT8x2f

Diese Glühlampen passen auch in die Schalter der Sitzheizung.

Zum Ausbau der defekten muss man natürlich den Schalter öffnen.
Dazu reicht es wenn man das schwarze Gehäuse, unten auf beiden Seiten, mit einem flachen Schraubendreher über die weißen Rastnasen hebelt und mit Gefühl die beiden Hälften auseinander zieht.

Beim trennen von Ober und Unterteil fallen einem dann einige Kleinteile entgegen.
Deswegen am besten über einem Tisch mit einem aufgelegten, weißen, Geschirrhandtuch arbeiten. Dann können die Einzelteile nicht all zu weit weg springen und sind auf dem hellen Tuch leicht wieder zu finden.

Zum entfernen der durchgebrannten Glühlampen schneidet man einfach deren Verbindungsdraht durch.
Sinnvoll ist es den Draht nicht direkt am Messingblech abzuschneiden sonder nach oben länger zu lassen.
An dem Messingblech lässt sich nur schwer der neue Draht anlöten während die Verbindung Draht - Draht problemlos möglich ist.

Dann die neue Glühlampe in die Halterung drücken, die Drähte in die richtige Richtung biegen, evtl etwas kürzen und dann verlöten.

Einziger Nachteil bei den oben verlinkten Glühlampen ist die Farbe.
Die original Lampen sind orange eingefärbt.
Vermutlich mittels eintauchen in orangen Tauchlack.
Da ich aber keine Tauchlack besitze habe ich die Lampen einfach mit einem roten Edding auf die gewünschte Tönung gebracht. (Beim nächsten Mal bin ich besser vorbereitet: http://www.ebay.de/i... )
Ergebnis ist unten, auf dem letzten Bild zu sehen.

Das war dann auch schon der einfache Abschnitt der "Erleuchtung"

Schwieriger ist es den Schalter wieder so zusammen zu bekommen das er funktioniert.
Dazu benötigt man natürliche alle Kleinteile die vorher in loser Reihenfolge raus gefallen sind.

Wichtig ist beim Zusammenbau die richtige Anordnung der zwei Wippen.
Es gibt eine Lange und eine kurze.
Die kurze kommt auf die Seite wo nur ein Metallkontakt und gegenüber ein Kunststoffpin ist, dabei muss dann noch die runde Verstärkung an der Wippe zum Metallkontakt sein.
Die lange Wippe kommt auf die Seite wo zwei Metallkontakte sind. Bei der ist es egal wie diese eingelegt wird weil an beiden Enden eine Verstärkung ist.

In die Mitte der Wippe kommen dann die zwei Kugel, diese finden später in den Kunststoffzylinder unter der Schaltwippe ihren Platz.
In diesen zwei Kunststoffzylinder sitzen zwei kleine Federn die auch ganz gern mal raus fallen.

Das zusammenstecken von Unterteil und Oberteil ist etwas trickreich.
Das Oberteil passt nur in einer Richtung auf das Unterteil. Erkennbar an einer kleinen, weißen Kunststoffnase die ihren Platz in einer Kerbe im schwarzen Oberteil findet.
Beim zusammendrücken muss die Schaltwippe genau in Mittelstellung sein damit die Kugel in ihre Position in den zwei Kunststoffzylinder finden.

Um sich das ganze etwas zu erleichtern kann man die Kugel, sowie die zwei kleinen Federn, mit ein klein wenig Fett oder Kupferpaste, "festkleben"

Um die ganze Sache vertändlicher zu machen hier noch die Bilder:

Gruß
Jan

Anhang


Angehängtes Bild: IMG_3006.JPG Angehängtes Bild: IMG_3005.JPG Angehängtes Bild: IMG_3001.JPG Angehängtes Bild: IMG_3002.JPG Angehängtes Bild: IMG_3003.JPG Angehängtes Bild: IMG_3016.JPG





1 Kommentare

Vor einiger Zeit habe habe ich auch einen solchen Schalter repariert. Allerdings habe ich dazu LED verwendet und habe meine Vorgehensweise hier https://e30-talk.com...r-cabrio/page-5 im Beitrag #84 beschrieben.

 

(P.S. vielleicht kopiert auch ein Moderator den Bericht hierher, wenn es sinnvoller erscheint)