Zum Inhalt wechseln

Foto

EM Verdeck-Horror; Schubstangen, Mikroschalter

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Klaus_H

Klaus_H

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4 Beiträge
    Herkunft: Rhein/Sieg Bundesland
  • Mein BMW: X1

Hallo Jungs,

 

ich bin ganz frisch in Eurem tollen Forum; ich habe hier von einem sehr netten Forumkollegen (der mich hier empfohlen hat), sein Cabrio zur Reparatur - er selbst ist gerade zu krank um selbst daran zu schrauben. Deshalbmöchte ich ihm gerne helfen, damit er wieder einen Lichtblick hat, wenn er sein geliebtes Auto heile wiederbekommt.

 

Ich habe mich hier soweit passend eingelesen, wiki etc klar. Finde aber nichts Passendes.

 

Das EM Verdeck ging erstmal nicht richtig, der Verdeckkasten Motor hat gerattert. Ich habe diese Platte gerichtet, alles sitzt wieder fest und der Motor läuft 1A ohne Geräusche. DAs Problem also gelöst.

 

Leider ging es von da ab weiter. Aktuelle Probleme:

 

1. Der Verdeckkasten Motor öffnet und schließt brav, schaltet aber nicht ab. S3/S4 verdrehen bringt nichts. Wenn ich in Uhrzeigersinn drehe, klickt ein Microschlater. Drehe ich entgegen des Uhrzeigersinn, klickt der zweite nicht. Ich habe es auseinander gebaut, der Mikroschalter klickt mechanisch i.O. aber das Zahnrad an dem man dreht, kann den Mechanismus scheinbar nicht weit genug hoch?drehen, so daß der Schalter betätigt wird. Er stößt an die Begrenzung und kann nicht weiterdrehen.

Aber auch mit dem funktionierenden Mikroschalter ändert sich am Motorverhalten nichts, in der Endstellung summt er leise weiter.

Mikroschalter defekt?

 

2. Nach dem Einbau der Platte für den Kasten Motor bilde ich mir ein, dass die Abschaltung noch ging.

Beim Probelauf hat es allerdings aus der Ecke wo der Motor sitzt einen Schlag getan. 

Das Verdeck ist zwei Jahre alt (komplett bei BMW erneuert 4,500 €), es lässt sich von der Hand problemlos bewegen und ist leichtgängig.

 

Seit dem traue ich mich nicht mehr, den Motor einzukuppeln und das Verdeck laufen zu lassen.

Ich habe paar Fotos gemacht vom Motor mit den Stangen dran, ich hoffe, man sieht irgendwas.

Jedenfalls lassen sich die zwei Schubstangen, die eine die an der Karrossereie vorbeiläuft und die zweite ordentlich nach oben kippen. Die kleinen Kreuzschlitz Schrauben oben drauf scheinen fest zu sein.

Nachdem was ich gelesen hab, ist der Motor damit in den Fritten, richtig?

Hab auch ein Video gemacht, bekomme ich aber nicht eingebunden.

 

Ist das eigentlich normal, das die Stange, die an der Karrosserie lang läuft so eng anliegt und da Schubbelt?

 

Was kann / soll ich nun tun, kann man noch was retten? Gibt´s nen Experten in Bonn/Köln, den man mal treffen könnte?

Hab voll den Horror das ich das Auto von dem armen Kerl noch mehr geschrottet hab. Aus Rücksicht auf seine Gesundheitlichen Probs hab ich noch nicht gebeichtet ;)

 

Wäre super, wenn Ihr mir/uns helfen könnt! Danke vorab Euch schonmal!

Angehängte Grafiken

  • IMG_4891.JPG
  • IMG_4892.JPG
  • IMG_4893.JPG
  • IMG_4895.JPG

Bearbeitet von Klaus_H, 15. April 2019 - 17:14.


#2
OFFLINE   Klaus_H

Klaus_H

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 4 Beiträge
    Herkunft: Rhein/Sieg Bundesland
  • Mein BMW: X1

ups, hätte vielleicht besser unter Elektronik gepasst -> bitte verschieben, sorry



#3
OFFLINE   masipulami1

masipulami1

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 302 Beiträge
Hey Klaus, lass uns nach Ostern mal tel. Vielleicht kann ich dir helfen.
Viele Grüße Rainer
  • Simon_77 gefällt das

#4
OFFLINE   Klaus_H

Klaus_H

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 4 Beiträge
    Herkunft: Rhein/Sieg Bundesland
  • Mein BMW: X1
Hallo Rainer, das ist ja super, die Rettung naht :)
Dann hören wir nächste Woche gerne von einander, schonmal Danke und schöne Feiertage!

#5
OFFLINE   Klaus_H

Klaus_H

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 4 Beiträge
    Herkunft: Rhein/Sieg Bundesland
  • Mein BMW: X1

Mein Kumpel hat mich gebeten, hier den Ausgang der Geschichte zu verewigen;

 

Es konnte sehr kurzfristig eine Verabredung mit Rainer getroffen werden. Der Kollege ist aus Bonn angereist und wurde herzlich und familiär aufgenommen.

 

Das ursprüngliche Problem hatte sich in Null Komma nichts dank der super professionellen Behandlung erledigt.

Dabei fand Rainer noch viele weitere Baustellen, die einige Experten mit vermeintlich guten Ruf verursacht hatten.

Dazu gehörte u.a. die weggelassene Dichtmasse an den vorderen Rändern am Verdeck, nicht verklebte seitliche Dichtungen, ein loser Verdeckmotor, nicht festgeschraubtes Gestänge.

Zum Vergleich konnte ein anderes E30 Cabrio begutachtet werden, bei dem der liebe Max gerade mit Hingabe ein neues Verdeck aufzog. 

 

Die Krönung war - ich habe das Foto gesehen - das eine seitliche Halterung des Gestänges komplett aus der Karosserie gebrochen ist. Muss jetzt geschweisst werden.

 

Mein Kollege hat Rainer und seine Familie mit großer Dankbarkeit für seine Hilfe und Zeit am Wochenende, die 1000 Tipps und den leckeren Espresso wieder verlassen.

 

Es ist ihm wichtig, das ich hier jedem dringlichst rate, Rainers Hilfe in Anspruch zu nehmen und sein Auto ihm und Max anzuvertrauen. Hier wird noch ehrlich mit riesiger Kompetenz aber vor allem mit Herzblut geschraubt.

 

Der weiteste Weg lohnt!

 

Danke von uns allen!


  • NULLZWOtii, Platzhirsch, Janosch und 2 anderen gefällt das