Zum Inhalt springen

ich weiß echt nich mehr weiter


chu62
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hab grad die Seite aufgestöbert und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.Während dem Kalten Winter kam es plötzlich dazu dass mein e30 ( 318 bj 88 ) während des Fahrens ungleichmäßig Gas gibt und anfängt kräftig zu ruckeln , als würde mir dauernd jemand von hinten nen Schups geben, wenn ich dann einen Gang runter geschaltet habe, waren diese Symptone dann meistens weg.Hinzu kam noch, dass beim Bremsen, ( z.b. beim Wenden, oder an Ampeln ) aus heiterem Himmel der Motor ausging.. Eines Morgens als ich dann zur Arbeit fahren wollte, ging plötzlich garnichts mehr, der Motor sprang nicht an, alles versucht, nix ging.Dann kam ein Kollege vorbei , der hatte die Benzinpumpe ausgewechselt, und schon sprang das Auto wieder an... Ein paar Tage später dann, fingen die ganzen Probleme wieder an.. Bis wir irgendwann drauf kamen den Luftmengenmesser auszutauschen ( gegen einen gebrauchten ) , dann war ca. 5 Monate ruhe mit den Problemen, doch vor ein paar Tagen fing es plötzlich wieder an, der Motor ging an der Ampel kurz vorm kompletten Stillstand einfach aus..an ein paar weiteren Ampeln ist er mir dann auch fast ausgegangen, hatte sich dann aber noch gerade so gefangen... ein wenig später dann fing er mitten beim Fahren an zu ruckeln ( wie oben beschrieben ) ... ich bin echt überfragt woran es wieder liegen kann.. Vielleicht wieder der Luftmengenmesser? Könnte es auch an der Kupplung liegen? Diese ist nämlich seit Bestehen des Autos immernoch die erste.. Achja , was mir noch auffiel, ist, wenn ich das Lenkrad bis zum Anschlag drehe, fangen plötzlich die Drehzahlen an unruhig zu werden, die Lichter im cockpit werden schummrig und es sieht so aus als würde der Motor kurz vorm Ausgehen sein, dies ist mir beim Einparken vor 2 Tagen sogar passiert, hatte das Lenkrad bis zum Anschlag gedreht, plötzlich ging der Motor aus..

 

Ich habe in einem anderen Forum über das selbe Problem beim E30 gelesen, dort beschrieb die Person es folgendermaßen:

"Mein BMW(316 BJ 91, 140000km) zeigt folgende symptome. Beim Fahren kommt es dazu, dass er plötzlich kein Gas mehr annimmt und stockt(äussert sich in ständigem Ruckeln). Neuerdings geht er dann auch aus während der Fahrt. Hatte ihn schon 3 mal in der Werkstatt, aber die finden den Fehler nicht. Achso ja und die Batterie hat es auch schon in voller Fahrt lahm gelegt(Kurzschluss) , vielleicht hängt das ja mit dem Problem zusammen. Jedenfalls bleibe ich überall stehen auch auf kurzen Strecken und traue mich nun nicht mehr zu fahren.

Wäre über anregungen oder Ideen zur Problembehebung echt dankbar. Viele Grüsse Caro"

Daraufhin schrieb ein andere Forum Teilnehmer:

"das kann viele ursachen haben leerlaufsteller öffnet oder schliest nich luftmengenmesser kaputt oder der drosselklappenschalter ist defekt oder er zieht irgendwo falsche luft aber das es was mit der batterie zutun hat glaube ich nicht wiel die ja nur ander lichtmaschine hängt vieleicht hat auch den steuergerät einen fehler aber bei allen sachen bist du als leie aufgeschmissen weil du fast nichts selber nachschauen kannst."

Vielleicht hilft euch das ja ein wenig, über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

MfG

http://s3.directupload.net/images/091104/yhumzsqj.png
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hi

 

Wahrscheinlich hat sich wieder dein Luftmengenmesser verabschiedet

Das mit dem Lenkeinschlag hat mit deiner Servo zu tun überprüf die mal

Was hast du fürne Leerlaufdrehzahl ewentuell zu niedrig

Und dann wünsche ich noch einen schönen Tag

Gruss

Hermann

 

PS.Wenn ich Offline bin dann bin ich wahrscheinlich:drive:

______________________________________________

Der jetzt einen E34 525 Touring Fährt ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

leider isses wie der eine bereits schrieb.

Dieses Problem kann viele Ursachen haben.

 

Falschluft, Luftmengenmesser, Zündung, Benzinversorgung, Steuergerät blablabla .. hatter ja alles schon geschrieben.

 

Im Grunde muss man da tauschen und schauen obs weg ist. Es macht natürlich Sinn, bei den billigen Sachen anzufangen.

Auf Falschluft rüfen kostet ja nix. Den Luftmengenmesser mal abstecken und schauen was passiert.

Wie alt sind den die Zündkerzen, da könnte man auchmal nen Blick drauf werfen.

 

An deiner Kupplung sollte das nicht liegen. Wenn der Motor beim an die Ampel anrollen ausgeht ist ja meistens sowieso ausgekuppelt oder kein Gang eingelegt.

Kupplung merkst du wenn sich das ganze Auto schüttelt beim einkuppeln oder wenn du Probleme hast starke Steigungen hochzukommen, obwohl die Drehzahl des Motors ausreichend ist.

 

Wenn das Lenkrad volleingeschlagen ist, dann arbeitet die Servopumpe unter vollast, bei mir quitscht bei Volleinschlag der Keilriemen. Wenn dein Motor onehin schon Laufprobleme hat, kann ihn das schon ziemlich in die Knie zwingen.

 

Woher kommst du denn ?

Vielleicht ist jemand hier in deiner Nähe der mal nen Blick auf den 4Zylinder legen kann.

 

 

 

EDIT: aah da war er schneller :D

http://www.ballettschule-graf.de/1stmaster.jpg

 

 

So long ...

Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Leerlaufdrehzahl liegt bei 800, die Zündkerzen sind alle neu, die hatte ich neu eingesetzt nachdem der Luftmengenmesser ausgetauscht wurde..

 

Und ich komme aus dem schönen und auch dreckigen Berlin ;D

http://s3.directupload.net/images/091104/yhumzsqj.png
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein ehemaliger 318 hatte ein ähnliches Verhalten. Stehe an der Ampel.. Alles prima. Will losfahren, im ersten Moment tut er's für 2 Meter, dann hab ich das Gefühl, ich werd gegen die Frontscheibe gedrückt, weil jemand auf der Bremse steht. Je mehr Gas, je schlimmer.

Das is besonders toll, wenn dir hinten beinah einer draufbrummt.

 

Oder auch: Ich fahre an der Ampel los, um die Kurve, zack aus. 30 Sekunden georgelt (manchmal auch länger).. geht wieder.

 

Ich bin beinah irre geworden, weil der Fehler nur sporadisch aufgetreten ist und ich mir nen Wolf gesucht hab.

 

Langer Rede kurzer Sinn.. Bei mir war es das Relais(!) der Benzinpumpe. Das sitzt unter der Abdeckung am Linken Dom vorne. Die Kontakte vom Relais waren total abgebrutzelt.

 

Benzinzufuhr hat Kasi zwar schon erwähnt, aber wer kommt da schon auf's Relais.. :freak:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo, Relais kanns schon sein. Beim 318i sitzen die aber hinten an der Spritzwand in dem Plastikkanal. Schaus dir mal an.

Ich habe noch nie Fahrerflucht begangen; im Gegenteil, ich mußte immer weggetragen werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es wird höchst warscheinlich wieder das LMM sein !

Kauf dir das Adaptionskabel von BMW ( ca. 140€)

Das Adpaterkabel wurde von BMW nachträglöich entwickelt

weil die den fehler erkannt haben, wirkt wunder !

genau das oben beschriebene ist mir auch wiederfahren !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke erstmal für die hilfreichen comments, das mit dem adaptionskabel klingt sehr realistisch, dass der motor an ampeln bzw beim fast stehenbleiben manchmal ausgeht, müsste doch theoretisch auch am LMM liegen oder? weil wenn das alles so zusammengehört würd ich das kabel schon gern mal ausprobieren, hab nen bissl gegoogelt, und auch nen anderen thread über das kabel gelesen wo jemand die selben probleme beschrieben , und nach einsetzen des kabels waren sie weg... mhmhmh alletn ich so einfach wa ;D

 

 

mfg

http://s3.directupload.net/images/091104/yhumzsqj.png
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

optinal kannst du auch den LMM vom E36 mit enstprechenden Motor nehmen können.

 

Fahr zu BMW bestell das teil und probier es aus , sonst gibst du es zurück , aber ich denke schon das das klappt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich war grad wieder unterwegs mit dem auto... ich fuhr an die ampel, machte den leerlauf rein, stand ca. 2-3 sekunden, dann gingen plötzlich von allein die drehzahlen auf 1,500-2000 hoch und schwankten immer hin und her, davor das ähnliche problem nur anders rum, ich stand ca. 5 sekunden an der ampel, urplötzlich ging der motor aus , als würden die drehzahlen bis auf 0 runter fallen und dadurch der motor ausgehen, wenn ich ihn danach sofort wieder starten will, geht er nur ganz schwer an, er rappelt sich dann auf und springt nach 2-3 sekunden an...

http://s3.directupload.net/images/091104/yhumzsqj.png
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DAS PROBLEM HAB ICH AUCH::::: GRRRRR

 

aber habe jetzt mal den Stromlaufplan gecheckt, und es ist schon so... wenn das Problem nur sporadisch auftretten tut, ist es sehr wahrscheinlich das Relais. Problem liegt vieleicht auch darin, das durch die Stromstösse auch das Steuergerät und umliegende Sensoren in Mitleidenschaft gezogen wurden.

 

Schlussendlich würde ich empfehlen, in einem solchen Fall nicht wahllos Teile wechseln, und nacheinander den Fehler suchen. Unter Umständen verheizt man die neuen Teile ohne es zu merken. Ich würde mir den Stromlaufplan auf e30de besorgen und mal alle Kabel auf Kurzschluss und Kabelbruch untersuchen. Des weiteren würde ich alle Sensoren auf den korrekten Wiederstand ausmessen (so eine Tabelle suche ich auch noch) und so kann auch bald einmal der Fehler korrekt gefunden werden. Sonst gibt das eine ewige Bastlerei. Übrigens würde vieleicht eine Motronic-Fehlerdiagnose auch weiterhelfen. Diese muss nicht über BMW gemacht werden, sondern es gibt da (bei der amerikanischen Version) eine Lampe die bei der Europäischen Version nachgerüstet werden kann, bei der man mit Hilfe einer Codeeingabe über das Gaspedal einen blinkcode herausbekommt, den man mit einer dazugehörigen Tabelle entschlüsseln kann. Es gibt irgendwo hier einen Thread bei dem das beschrieben ist.

 

gruss from swiss--- nico

 

NACHTRAG: Ich habe den Thread gefunden: http://e30-talk.com/antrieb/8517-motronic-fehlerspeicher.html?highlight=fehlerspeicher

+++++++++++++++++++++++++++

http://e30.v115330583.yourvserver.net/images/smilies/c070.gif E30 roulleeeeeezzzz http://e30.v115330583.yourvserver.net/images/smilies/a045a.gif

+++++++++++++++++++++++++++

Swiss E30 ++++++ http://tbn0.google.com/images?q=tbn:MrZPc5PHK7XGtM:http://www.berkemann.com/images-de/flaggen/schweiz.gif

+++++++++++++++++++++++++++

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

selbiges problem hatte ich auch schon. bin fast verzweifelt weil ich nix gefunden hab. spritpumpe und kerzen waren neu, relais offensichtlich in ordnung.

 

kontaktspray am lmm-stecker hat dann ploetzlich das problem behoben. seitdem nie wieder probleme gehabt.

 

ich wuerde in deinem fall fast auch auf lmm tippen, weil sichs bei mir exakt gleich geaeussert hat. scheint wirklcih ein uebliches problem zu sein.

natuerlich koennens tausend sachen sein...

wenn du jemand kennst, wo der lmm 100% funktioniert, waere ein tausch probehalber das einfachste (berlin gibts genug leute...zumindest auf motor-talk.de scheint die haelfte ausm norden zu kommen :D). dann kannst du das schonmal ausschliessen.

ansonsten faengt der ganze dreck natuerlich wieder von vorne an.

 

den elektriklaufplan vom m40 hab ich aufm rechner, falls du den brauchst schreib mir ne pn/email.

 

wuensch dir viel erfolg bei der suche!

wenn es so ploetzlich auftritt und wieder verschwindet, ist es hoechstwahrscheinlich ein kontaktproblem. sowas ist immer schwer zu finden, weils mal passiert, und dann wieder weg ist. stecker/relais reinigen ist natuerlich der erste schritt (nicht die geduld verlieren der 2te bis 100ste :D).

 

gruss wolfgang

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dann schreib mir mal ne email an wolfmane30@e30-talk.com und ich kann's dir schicken.

 

ist der gesamtlaufplan ausm "jetzt helfe ich mir selbst" buch. wenn du was genaueres brauchst, kann ich auch noch im bmw werkstatthandbuch schauen, da sind auch viele plaene drin.

 

gruss wolfgang

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich war grad wieder unterwegs mit dem auto... ich fuhr an die ampel, machte den leerlauf rein, stand ca. 2-3 sekunden, dann gingen plötzlich von allein die drehzahlen auf 1,500-2000 hoch und schwankten immer hin und her, davor das ähnliche problem nur anders rum, ich stand ca. 5 sekunden an der ampel, urplötzlich ging der motor aus , als würden die drehzahlen bis auf 0 runter fallen und dadurch der motor ausgehen, wenn ich ihn danach sofort wieder starten will, geht er nur ganz schwer an, er rappelt sich dann auf und springt nach 2-3 sekunden an...

 

Hi ...

 

es gibt da einen "blauen Temperaturfühler" (oder heißt das Ding Temperaturschalter?) ... zu erkennen an der Farbe des Steckers, in der Nähe des LMM. Den solltest Du mal ...

Opas Gangnam Style ... :klug:
... seit 3716
Tagen wieder im E30 unterwegs!

 

Haftungsausschulz: Ich habe keine Ahnung vom E30, von anderen Autos oder von überhaupt irgendwas und beherrsche die gängige Verkehrssprache nicht. Die oben vorgefundene Aneinanderreihung von Bachstuben, Zahlen und/oder Zeichen geschah überraschend zufällig und war nicht beabsichtigt. Das Lesen der Beiträge, Verstehen von Inhalten und/oder Enträtseln von Zusammenhängen sowie Befolgen vermuteter Ratschläge erfolgt auf eigene Geh/Fahr. Eventuelle Spuren von Substanz und/oder Sinn stellen keine Beratungsleistung dar, begrünen somit keine Haftung und sind ebenso unbeaufsichtigt, wie sie sowieso jeder Grunzlage entbehren. Keine Klebkraft ebenso für Folgeschädel, Schädel aus Nebenleistungen und/oder ausgemopfte Gnurpsverwuddelung. Es gilt absurdistanisches Recht, jegliche Anwendung verallgemeinernder Geschlechtsbedingungen ist von vornherein so zwerglos wie von hintenrum; von den Seiten ebenfalls. Nachdruck - auch ausgezogenerweise - nur mit ausgedrückter Geh- und Nehmigung des Uhrhebärs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hehehe... das Problem hab ich auch manchmal:

Motor geht unter die Leerlaufdrehzahl an der Ampel, ruckelt kurz, weil er fast ausgeht- gibt dann ab und zu im 1-sekündigen Takt kurze Gasstöße bis ca. 1.500 upm. Und beim ranrollen an die Ampel wenn er in die Schubabschaltung geht, gibt er bei ca. 1.000 upm nochmal einen Ruck, wie wenn einer hinten reinfährt.

Dieses Problem liegt bei mir zweifelsfrei am Steuergerät! Habe 2 Stück, eins ohne "Tuningchip", da ist dieses Problem nicht und der Motor läuft sauber. Habe ich das "mit Tuningchip" drin, macht er diese Macken! Ist das Steuergerät längere Zeit verbaut, verschwindet das aber auch wieder, das Auto gewöhnt sich scheinbar dran und ich kann die Vorteile des Chips nutzen. (spürbare Kennfeldverschiebung nach unten, für mehr Schub im mittleren Drehzahlbereich, sowie höhergesetzter Begrenzer. PS-Zuwachs? Nö! Aber wenn man das normale Steuergerät neimacht, geht einfach garnix mehr :D)

Aber ich schweife vom Thema ab: Bei mir liegts definitiv am Steuergerät- prüfe aber lieber erst die anderen Dinge, die meine Kollegen dir geraten haben, weil ein Steuergerät ist das teuerste Teil!

 

Gruß Christoph

Gruß Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also meiner hatte ähnliches..... nur ein paar sachen waren anders... und bei mir hab ich alles mögliche versucht....... nach über nem halben jahr hab ich dann mal den blauen temp fühler getauscht und seitdem is ruhe......

wenn das teil was hat spinnt er ziemlich extrem rum und geht auch ab und an aus und auch nich mehr an.......

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

guden.

ich hab auch so ein problem...

meiner geht während der fahrt einfach aus.. im stand keine probleme.

starten lässt er sich auch meistens nach bissl orgeln un manchmal erst nach 2-3 mal...

liegt das auch an dem blauen temp.fühler der hier offenbar der sündenbock ist?

 

gruß, riflexs

.: heckschleuder statt frontquietscher :.

 

deshalb:

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naaaaaaaaa,

 

gibtes einen neuen Stand?

Opas Gangnam Style ... :klug:
... seit 3716
Tagen wieder im E30 unterwegs!

 

Haftungsausschulz: Ich habe keine Ahnung vom E30, von anderen Autos oder von überhaupt irgendwas und beherrsche die gängige Verkehrssprache nicht. Die oben vorgefundene Aneinanderreihung von Bachstuben, Zahlen und/oder Zeichen geschah überraschend zufällig und war nicht beabsichtigt. Das Lesen der Beiträge, Verstehen von Inhalten und/oder Enträtseln von Zusammenhängen sowie Befolgen vermuteter Ratschläge erfolgt auf eigene Geh/Fahr. Eventuelle Spuren von Substanz und/oder Sinn stellen keine Beratungsleistung dar, begrünen somit keine Haftung und sind ebenso unbeaufsichtigt, wie sie sowieso jeder Grunzlage entbehren. Keine Klebkraft ebenso für Folgeschädel, Schädel aus Nebenleistungen und/oder ausgemopfte Gnurpsverwuddelung. Es gilt absurdistanisches Recht, jegliche Anwendung verallgemeinernder Geschlechtsbedingungen ist von vornherein so zwerglos wie von hintenrum; von den Seiten ebenfalls. Nachdruck - auch ausgezogenerweise - nur mit ausgedrückter Geh- und Nehmigung des Uhrhebärs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...