Zum Inhalt springen

Philossos325i

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

1 Neutral

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Deutschland
  • Bundesland
    Bayern
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    325i touring

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hab ich wohl gestern abend im dunkeln nicht gesehen, dank dir MfG Phil
  2. Jo is original. Mit amc kopf, das standgas schwankt auch immer leicht und er sprotzelt. Wiegesagt nachdem nockenwellenrad wechsel und anderem zündgeschirr werd ich den kabelbaum prüfen. Und mal an der Drosselklappe noch schauen ob da nicht der spalt zu groß ist. Eins nachm anderen. Wegen dem unrunden sprotzeln wollt ich als ersten verdächtigen mal den zahnriemen checken. MfG Phil
  3. Das nockenwellenrad hab ich jetzt getauscht samt adapter usw. Jetzt wieder spätschicht, morgen früh gehts wieder weiter. Zahnriemen wieder drauf. Zündgeschirr vom b20 weil das besser ausschaut als mein neues. Villt bringt das ja was. Dann will ich den kabelbaum durchmessen hat jemand die belegung vom stecker am steuergerät motronic 1.3 55 pin. Also welcher pin am stecker welche nummer hat. Welche pin nummer wie belegt ist hab ich. Auf dem stecker steht aber nicht drauf was welcher pin ist. Oder muss ich da die abdeckung hinten runtermachen? MfG Phil
  4. Yes genau so sindse eingestellt Und so schaut mein nochenwellenrad aus mit adapter für den finger.
  5. Gerade nicht, ich bin noch bis 22 uhr arbeiten und müsste noch ein paar sachen ausbauen um da ran zu kommen, poste ich morgen früh. Oder evtl heute abend noch villt packts mich später noch
  6. Also der verteilerfinger passt (lässt sich unauffällig dranschrauben) was wirklich interessant wäre ob sich die ot markierungen unterscheiden. Aber das werd ich dann morgen herausfinden.
  7. Puuh auf meinem motorblock steht 256k1 also hat der nur das falsche rad, die frage die ich mir stelle:"ist dann die OT markierung an der selben stelle oder weicht das ab? Und kann ich theoretisch das nockenwellenrad vom m20b20 mit kat verwenden falls das andere nicht passt? MfG phil
  8. Update: Benzindruckregler is drin aber der "unrunde" lauf nicht weg. Und der sound beim fahren ist auchnichtso wie der bei leuten die ihre karren auf youtube stellen eher bissl wie n traktor. Ich hab jetz angefangen den zahnriemen nochmal freizulegen, will aber auch den kühler mit ausbauen weil sonst brech ich mir die finger. Bilder von meiner OT stellung folgen morgen da würde ich mich dann über hilfreiche beiträge sehr freuen. Und vorweg hätte ich da nocheine Frage: Bei mir ist ein Nockenwellenrad aus blech verbaut, hat der m20b25 nicht ein nockenwellenrad aus Guß und der M20b27 eines aus Blech? Und ist die OT stellung bei beiden gleich? Wenn nicht könnte darin der fehler liegen. Und wenn jemand noch ein GUß nockenwellenrad rumfliegen hat das auf meinen motor passt ich würde dieses gerne erwerben. :) MfG Phil
  9. So laut test regelt mein druckregler auf dem nix draufsteht bei 2,6 bar also denke ich das es ein 2,5bar regler sein soll (ungenauigkeit meiner manometer). Neuer is bestellt kann ich morgen abholen Updates folgen dann. MfG Phil
  10. Danke das mit der schraube werde ich mal testen guter tipp. Aber erst die anderen sachen. MfG Phil
  11. Also die 6bar kommen von der benzinpumpe gemessen mit nem lumperten manometer, ich wollte aber auch nur wissen ob sie überhaupt was liefert. Die 6bar habe ich übrigens schon in mehreren beiträgen gelesen. Und die sind dann ja vom druckregler zu regeln. Den test mit der luftpumpe werd ich morgen mal vornehmen. Und die DK hab ich schon mit bremsenreiniger besprüht da merkt man keinen unterschied. Evtl doch ein zu großer DK spalt. Den spalt werde ich morgen auchmal prüfen. Mein LLR is n billigteil aus der bucht. Der sollte aber keinen mageren lauf verursachen Falschluft würde ich langsam wirklich ausschließen. Wenn ich mehr als 0.2bar druck beaufschlage pfeifts zum oldeckel raus. Ich kann alles ganz gut im kopf behalten. 20210627_165447.mp4 20210627_165447.mp4
  12. Also ich habe nun mal ganz leicht druck auf den ansaugtrakt mit dem kopressor gegeben (0,1-0,2 bar) und die einzige stelle wo es rauspfeift ist der mechanismus der drosselklappe. Kann man das irgendwie abdichten? oder ist dann die drosselklappe hinüber? Oder ist das irrelevant? MfG Phil
  13. Leider keine veränderung :( MfG Phil Die ESV hab ich auch durchgemessen haben alle 16ohm
  14. Ich habe mir jetzt nochmal alle stecker angesehen. Sehen alle gut aus (Blank glänzend) am Motorstecker habe ich extra nochmal mit schleifpapier die kontake blank gemacht kein besserer lauf, siehe video. Kann es sein das ich irgendwo einen kabelbruch habe? und wie kann ich soetwas feststellen? Das erste video ist im kalten zustand das zweite im warmen. Ich habe auch mit einem Gummihandschuh und einem schlauch Rauch in den motor geblasen (3 zigaretten) und dann den handschuh aufgeblasen es war kein rauch zu sehen und der handschuh wird auch nicht kleiner. Reicht das aus? oder muss ich den rauch mit mehr druck in den motor drücken? Der benzindruck is vor dem druckregler 6 bar für danach fehlen mir die mittel. Auf dem druckregler steht auch leider nichts drauf, und unter last läuft er aber normal. Übrigens wurde benzinfilter und pumpe erneuert vor dem motorumbau. Wie wirkt es sich denn aus wenn der zahnriemen falsch drauf ist? das zündgeschirr ist übrigens auch neu. anbei noch mein kerzenbild. Grüße Phil
×
  • Neu erstellen...