Zum Inhalt springen

Noses

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    720
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Noses hat zuletzt am 12. Dezember 2020 gewonnen

Noses hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

312 Ausgezeichnet

Über Noses

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 28.05.1978

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Walheim
  • Bundesland
    Baden-Württemberg
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318i-Cabrio
  • Pannenhilfe
    ja
  1. Doch gerne. Ich habe keine grundsätzliche Kritik an den Maßnahmen. Natürlich habe auch ich Meinungen das man einzelne Punkt verschärfen sollte, andere eher abschwächen, oftmals auch aus der Erfahrung heraus wie mich persönlich etwas betrifft. Aber derlei Meinungen finden sich ja offensichtlich schon zu Genüge, einfach geschuldet der Tatsache das absolut niemand dergleichen bereits erlebt hat und man Modelle einfach unterschiedlich interpretieren kann. Den Erfolg oder Misserfolg von Maßnahmen sieht man dann erst danach und steuert entsprechend nach.
  2. Hat die Bild schon einmal irgendwo einen besseren Rat zu Corona gegeben. Irgendeine Idee wie man es besser machen könnte? Es ist aktuell wirklich nicht schwer im Nachhinein zu sagen was alles falsch war. Es gibt sogar reihenweise Politiker die Fehler zugeben, ist auch was ganz neues. Aber keiner kommt mit einer besseren Idee rüber wie mir scheint.
  3. Nichts neues. Du kannst dich ja mit Pit zusammentun und Adolfs kaufen.
  4. Der Witz hierin erschließt sich mir nicht, warum sollte man sich da nicht versuchen einzubringen? https://www.medizin.uni-tuebingen.de/de/das-klinikum/pressemeldungen/280 Was ist mit dem Rest meiner Argumentation? Schweigen interpretiere ich als Zustimmung.
  5. Ich hab mich fast eingemacht vor lachen gerade. I never did! Es ging um die Bestätigung oder Widerlegung folgender Definition, ähh These: Sowohl HIV als auch SARS-CoV-19 sind beides anerkannte pandemische Erreger. Nun kannte ich 2 Personen die einer COVID-19 Erkrankung erlegen sind, darauf passst die Ausssage also noch. Hingegen kenne ich niemanden der an AIDS erkrankt oder verstorben ist, daraus folge die Definition ist falsch, ähh sorry, die These ist widerlegt. Nun kann ich hier nicht erkennen inwieweit ich die beiden Pandemien miteinander vergleiche, ich wende die Definition,
  6. Wo du schon auf Wikipedia bist, schau dir auch noch 'These' und 'Definition' an. Denn hier irre ich nicht. Abgesehen davon habe ich mich heute schon mindestens zweimal geirrt. Sicherlich viel öfters, aber ich weiß es noch nicht. Die These an sich wäre aber übrigens auch dann falsch wenn es eine These wäre. Die HIV-Pandemie breitet sich seit Jahrzehnten unaufhaltsam auf der ganzen Welt aus. Ich kenne weder Betroffene noch Opfer. Wem geht es genauso? Also gibt es sie gar nicht?
  7. Es ist keine These. WTF, bitte was kann ich?
  8. Ich glaube mit ein bisschen Nachdenken geht das aus dem Kontext hervor. Aber auch noch mal für die die damit Schwierigkeiten haben, auf die Beerdigung durften nicht alle die gerne gewollt hätten. Das ist bisher die absolut dümmste Definition einer Pandemie die ich jemals gehört habe.
  9. Ich habe zwei Kollegen weniger dank Corona. Und das ändert für dich nun was? Muss man immer persönlich betroffen sein um Dinge für wahr zu halten? Ich tarne meine politische Einstellung? Mach dich nicht lächerlich.
  10. Wann hast du das letzte mal geschaut wer deine Zeitung bringt und die Weerbeprospekte die so in deinem Briefkasten landen?
  11. Das Internet ist wirklich ein Mysterium: https://de.wikipedia.org/wiki/Arzneimittelzulassung#Besondere_Verfahren_und_Kategorien Ich finde es auch immer faszinierend das Leute die wissen wie der Nupsi irgendeines Autoteiles zwischen Januar 85 und August 90 geformt war es nicht auf die Reihe kriegen das Wissen und die Fähigkeiten die sie da haben einfach mal auf was anderes anzuwenden. Man muss sich beides mal überlegen wie man an die Infos kommen kann, dann recherchieren und dann die Info möglichst sinnvoll ablegen. Das kann doch eigentlich jeder.
  12. Dazu dann wieder einmal mit der Bitte eine Antwort von dir zu erhalten:
  13. Es tut mir leid, aber ich sehe keinen Grund warum die Impfung gegen SARS-CoV-2 anders dokumentiert werden sollte als sonstige Impfungen. Ich habe auch nirgends gelesen oder gehört das es anders sein soll. Es gibt im normalen Impfpass einen Abschnitt für sonstige Impfungen, notfalls gibt es ein Einlegeblatt. Aber bitte, schau einfach im Infektionssschutzgesetz nach, vielleicht dir auch bekannt unter Ermächtigungsgesetz: https://dejure.org/gesetze/IfSG/22.html
  14. was du bisher auch noch nicht geschafft hast. Auf die interessanten Fragen fällt dir immer gar nix ein. Warum sollte man da anders vorgehen als bei jeder anderen Impfung?
  15. Ich habe mich von Anfang an gewundert wie so schwache Maßnahmen in solch kurzer Zeit eine solche Verbesserung bringen soll. Dieser Lockdown, der ja eigentlich gar keiner ist, wird, mit regelmäßigen kleineren Anpassungen sicherlich noch bis März oder April verlängert werden. Sicherlich nicht 2021, ich tippe auf Frühjahr 2022. Wenn die Impfung anschlägt und sich genug impfen lassen. Außerdem sollte die Impfung dann dauerhaft immunisieren, der Virus sich nicht so verändern das es Stämme gibt gegen die der Impfschutz nicht hilft, ... Ich weiß also nicht wie du darauf kommst das ich optimi
×
  • Neu erstellen...