Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Elektrisches Verdeck initialisieren- verschiedene Methoden

 
Verfasst von submach , 06. Mai. 2008 21:44 | Zuletzt aktualisiert: 31. Aug. 2016 13:43

So ich stelle hier mal eine von Jochen318iC gepostete Anleitung rein, welche beschreibt wie man vorzugehen hat, um das Cabrio Verdeck (elektr.) zu initialisieren.

Jochen bat mich darum, der originale Post stammt von ihm.


Zuerst eine Kurzfassung mit der es auch gehen sollte:

- Verdeckmotor ausgekoppelt lassen
- den Kastendeckel per Schalter öffnen
- den Deckel von der Schubstange abziehen und offen halten
- das Verdeck manuell rausnehmen und soweit schließen
- den Heckspriegel nach oben klappen 95Grad
- den Deckel runter lassen und im Kofferraum den Verdeckmotor wieder einkoppeln (evtl. bisle am
Heckspriegel wackeln, damit er fest einrastet)
- Kofferraum zu machen und den Deckel wieder auf und an der Schubstange einhängen
- Nun den Schalter ZU betätigen

wenn alles erfolgreich war, sollte nun der Deckelmotor den Deckel schließen und dann der Verdeckmotor den Spriegel absenken.



Als zweites eine ausführlichere Variante, deren Ablauf so wie er hier steht abzuarbeiten ist.
Wenn man sich daran hält ist das ganze kein Problem und mit zweitem Paar Hände deutlich unter 10 Minuten zu schaffen!

Ausführlicher:

Am besten durchzuführen mit 2 Leuten !

Fahrzeug-Zustand bei Beginn :

Verdeck geschlossen
Beide Antriebe ausgehängt

Reihenfolge :

1. Zündung anschalten (Stufe II, Motor aus)
2. Verdeck vorne entriegeln und anheben
3. Verdeck hinten anheben und festhalten
4. Verdeckkastenklappe anheben und festhalten
5. Verdeck komplett in den Verdeckkasten ablegen
6. Verdeckkastenklappe schließen und runterdrücken

WICHTIG
Wenn bis hierhin Probleme auftraten (z.B. Verdeck hakte, ect.)
NICHT weitermachen !!
Dann muß erst die Verdeck-Mechanik neu eingestellt werden, sonst geht noch mehr kaputt !


7. Verdeck wieder komplett schließen und verriegeln, wieder öffnen, in den Verdeckkasten ablegen und
die Verdeckkastenklappe schließen und kurz runterdrücken
8. Verdeckkastenklappe anheben und festhalten
9. Verdeck aus dem Verdeckkasten herausheben

1. Freizeit-Cabrio-Verdeck-Mechaniker

10. Verdeck hinten anheben, nach vorne drücken und festhalten
11. Verdeckkastenklappe schließen, kurz runterdrücken und festhalten

2. Freizeit-Cabrio-Verdeck-Mechaniker

12. Kofferraum öffnen
13. Antrieb für Verdeck (rechts) einhängen
Wenn nicht möglich (Zahn-auf-Zahn-Stellung), 1. Freizeit-Cabrio-Verdeck-Mechaniker leicht am
Verdeck wackeln, bis der Antrieb einrastet.
14. Antrieb für Verdeckkastenklappe (mitte) einhängen
Wenn nicht möglich (Zahn-auf-Zahn-Stellung), 1. Freizeit-Cabrio-Verdeck-Mechaniker leicht an der
Verdeckkastenklappe wackeln, bis der Antrieb einrastet.

1. Freizeit-Cabrio-Verdeck-Mechaniker

15. nimmt die Finger weg

16. Kofferraum schließen
17. Ins Auto setzen
18. Schalter „Verdeck SCHLIESSEN“ drücken und festhalten
19. Verdeckkastenklappe wird elektrisch ganz geschlossen
20. Verdeck wird hinten runter geklappt
21. Schalter loslassen
22. Verdeck elektrisch komplett öffnen und schließen
23. Wenn alles funktioniert: FREUEN !!! Verdeck ist wieder i.O. !
24. Initialisierung ist abgeschlossen

Abschließend kann ich sagen, dass ich es nach der zweiten Variante gemacht habe und es heute direkt im ersten Durchgang geklappt hat. Wenn man sich im Vorfeld die Schritte durchliest ist alles logisch und einfach. Der zweite Freizeit-Mechaniker kann auch vollkommen unbegabt sein.

Wer gerade rumsteht und aussieht als wäre ihm langweilig ;-)


Grüße,

Soeren

Kurzinitialisierung von dem E30 Cabrio EM-Verdeck

(auch hier stammt der original Post von Jochen318iC)

Die Anleitung stammt aus BMW-Unterlagen:

Werkstatthinweise: (die folgenden Einstellarbeiten sollten nur in einer Fachwerkstatt ausgeführt werden)

Inbetriebnahme der Steuerung des EM-Verdeckes nach Ausfall:

1. Zündung „AUS“
2. Batterie abklemmen bzw. Steuergerät abziehen
(mit STG abziehen ist wohl der Multistecker gemeint; ich habe weder noch gemacht, sondern nur die Sicherung 25 im Sicherungskasten gezogen)
3. Verdeck- und Klappenantrieb „Notentriegeln“
(Hebel vom Verdeckantrieb nach oben drücken; Motor ist ausgekuppelt. Hebel vom Klappenantrieb nach links drücken; Motor ist ausgekuppelt. Sechskantstift einführen, nach rechts im Uhrzeigersinn drehen; Verdeckklappenentriegelung ist offen)
4. Verdeck vorne Entriegeln und nach oben klappen
5. Den Spannbügel hinten manuell nach oben klappen auf Schaltpunkt S1
Verdeckklappe ist dabei geschlossen.
6.Verdeckantrieb wieder einkuppeln
(rastet der Motor nicht sofort ein, etwas am Bügel wackeln)
7. Am Klappenantrieb die Schubstange der Verdeckklappe auskuppeln
(Klappe manuell öffnen; Splint am Kugelkopf des Hebels ziehen und Schubstange lösen)
8. Antriebshebel von Hand auf Schaltpunkt S3 „Klappe offen“ stellen
(Position ergibt sich aus der hängenden Schubstange bei bis zum Anschlag geöffneter Klappe)
9. Klappe schließen und Klappenantrieb einkuppeln
(dabei darf die Position des Antriebshebels nicht mehr verstellt werden.)
10. Klappe öffnen und die Schubstange am Kugelkopf einkuppeln und mit dem Splint sichern
11. Stromversorgung anschließen (je nachdem was abgeklemmt wurde)
12. Zündung „AN“ (evtl. Motor starten wegen Batteriehaushalt), Taster „Verdeck schließen“ drücken.

Der Deckel sollte nun nach gelungener Initialisierung schließen und dann der Heckbügel nach unten gehen.
Fertig!
Wer will, kann gleich anschließend den Taster „Verdeck auf“ drücken und sich freuen, dass auch das wieder geht.






0 Kommentare