Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Cabrio Verdeck justieren

 
Verfasst von jenad , 23. Sep. 2010 11:07 | Zuletzt aktualisiert: 31. Aug. 2016 14:09

Hier in diesem Artikel ist die korrekte Positionierung des Verdecks beim E30 Cabrio beschrieben.

Als erstes müssen wir dafür die Grundprinzipien der Befestigung kennenlernen:

Das Verdeckgestänge ist mit 3 Verschraubungen links und rechts mit der Karosserie verbunden. 2 horizontalen und einer vertikalen. Diese Konstruktion erlaubt die Einstellung der Höhe, des Neigungswinkels, sowie der Flucht.

Die Bilder im Anhang stammen aus dem originalen Werksvideo, teilweise etwas bearbeitet.

Die in den Bildern zu sehenden Distanzen sind Blechplättchen mit 1mm Stärke, BMW-Teilenummer:

54 31 1 932 743


Die Einstellung nimmt man wie folgt vor:


Man benötigt dafür eine Wasserwaage oder Richtlatte oder Ähnliches. Diese sollte naturgemäß gerade sein und so lang, das man sie sicher quer über das Auto legen kann. Nun wird die Dichtlippe am Verdeckkasten abgezogen, damit man eine solide Auflage auf dem Blech der Karosserie hat.

Nun mißt man von der Unterseite der Latte am hinteren Befestigungspunkt nach unten.

Das Stichmaß beträgt hier 181mm. Falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen dementsprechend Distanzplättchen unterlegt werden, bis die 181mm erreicht sind (Bild 1).

Danch verfährt man ebenso am vorderen waagerechten Befestigungspunkt. Hier beträgt das Stichmaß 159mm. Gegebenenfalls auch entsprechend Distanzen unterlegen (Bild 2).

Wenn alle Maße links und rechts stimmen, kann man das Verdeck aufsetzen und die Befestigungsmuttern an- aber noch nicht gänzlich festziehen. Das Verdeck muß sich in den Aufnahmen noch bewegen lassen.

Dann wird das Verdeck geschlossen und verriegelt. Die Kunststoffkegel helfen hier für den optimalen Sitz. Sind diese schadhaft oder fehlen, empfiehlt es sich, die Teile zu erneuern.

Die BMW Teilenummer dafür ist: 54 31 1 971 255 .

Der Wechsel wird hier beschrieben: Zentrierkegeltausch

Nun erfolgt die senkrechte Verschraubung: bei geöffnetem Seitenfenster sieht man nun einen Spalt zwischen Karosserie und Verdeckgestänge. Dieser hat kein festes Maß, sondern ergibt sich und wird nun mit Distanzscheiben aufgefüllt (Bild 3).

Danach kann man alle Schrauben festziehen.

Sollte das Verdeck aus irgendwelchen Gründen zu weit über den Scheibenrahmen überstehen oder zu kurz stehen, als das man die Verriegelung einrasten kann, kann man die Position nach vorne oder hinten mit der Wegnahme, bzw. dem Hinzufügen von Distanzen ändern.

Ebenso können auf diese Art einseitige Schiefstände behoben werden.
  • Blizzard gefällt das

Anhang


Angehängtes Bild: Verdeck1.jpg Angehängtes Bild: Verdeck2.jpg Angehängtes Bild: Verdeck3.jpg





0 Kommentare