Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Scheiben-Klappern beim Cabrio bekämpfen

 
Verfasst von jenad , 03. Mai. 2009 18:24 | Zuletzt aktualisiert: 31. Aug. 2016 13:58

Habe mich heute mal meinem Cabrio gewidmet. Neben den offenen Nähten der Rückbank, die ich durch die originalen Nahtlöcher mit doppeltem Zwirn nachgenäht habe (plus eine Flasche Softener, um das Leder zu "erweichen"), habe ich auch etliche Dichtungen erneuert.

Dabei habe ich neben der Scheibendichtung vorne Fahrertür auch die hintere Führungsschiene der Scheibe gewechselt. Auffällig war hierbei, das die Scheibe nur durch einen Kunststoff-Block geführt wird, der am unteren Scheibenrand verklebt ist. Hier ist imho schon ein latenter Schwachpunkt der Konstruktion zu finden. Abhilfe könnte hier event. das Entfernen der Kunststoff-Teile und das Auskleiden der Schiene mit einer baugleichen Dichtung wie vorne schaffen. Dies habe ich nicht getestet.

Jedoch habe ich die alte Schiene durch ein Neuteil von BMW ersetzt. Beim Ausbau ist einem schon aufgefallen, das die alte Schiene in der Tür munter vor sich hin geklappert hat.

Fazit: das Scheppern beim Türenschließen ist komplett weg. Zusammen mit der richtigen Justierung der Scheiben (Neigung zueinander) ist dies ein weiterer Weg, lästige Geräusche zu reduzieren.

Bei der Probefahrt dachten wir, wir sitzen in einem anderen Auto. :daumen:





0 Kommentare