Zum Inhalt springen

325 Cabrio gekauft Tüvbeleg gefälscht Anzeige


tunraaa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute hab am Sonntag ein 1991er 325 Cabrio gekauft

Heute beim Anmelden beim Stva dann der Ärger!!!!

Security, Polizei das volle Programm!

Kam mir vor wie ein Schwerverbrecher (kann auch daran liegen das ich Türke bin :klatsch:)

Tüv Bericht beschlagnahmt, angeblich gefälscht,

Anzeige wegen Urkundenfälschung gegen mich, das volle Programm.

Hab den Verkäufer telefonisch informiert :wall: (hab nähmlich nur 300€ angezahlt)und......gestern hab ich mir Stahlfelgen mit Winterreifen gekauft (gebraucht)

Ein geiler Tag würd ich sagen!!!

Morgen bin ich beim Verkäufer ..... auch Türke:eek:

Der Kaufpreis muss nochmal um einige €uronen runter ansonsten MUSS er mir die Stahlfelgen mit Winterreifen abkaufen ,den Aufwand/Kosten wegen dieser bescheuerten Anzeige begleichen.

 

Da suche ich seit 3 Monaten und jetzt sowas...an dem Türken 3er ist der TÜV getürkt.:-R

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Dumm nur das man dem VK evtl. nicht ans Bein pinkeln kann, einer im E34 Forum hatte das auch wurden auch Anzeigen gemacht und am Ende alles eingestellt weil nicht genug Beweise vorhanden *stark echt stark*

Würde auch überlegen Wagen zurück geben und dann neuen suchen ist evtl. das einfachste denn ohne Grund wird da sicher nichts gefälscht sein

Du musst ein bösartiger Verschwörer sein, wenn du hier das Gegenteil schön redest

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Getürkter TÜV am Türken 3er? Sicher dass du keinen E36 gekauft hast :-D

 

Suche:

 

Schwarze Sportsitze in Leder mit Sitzheizung

Lagunengrüne Fahrertür und Schiebedachdeckel

 

 

für Touring

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Getürkter TÜV am Türken 3er? Sicher dass du keinen E36 gekauft hast :-D

 

 

:-R ja sicher bin mit e30 aufgewachsen der e36 ist nur ein Plastikbonbon.

 

Denke ich werde den Preis runterhandeln für den Preis find ich keinen.

Das ding hat KEIN Rost auch unten nicht .

KEIN Unfall aber dafür Lack hinüber alle Katscher mit Pinsel überstrichen usw.

Und wenn er nicht kompromissbereit ist kriegt er eine Schadenersatzklage von mir.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde über eine Rückabwicklung nachdenken. Den gefälschten Tüv-Bericht gibt es ja nicht grundlos...

 

Der gefälschte Tüv ist nur weil DER Türke ein echter Gemütsmensch ist und gerne unkompliziert lebt und leben lässt.

für den normalen Tüv müsste er ja vielleicht einige €uros investieren und dann eventuell doch nicht kriegen???

Tut er sich nicht an daher der kürzere Weg mit dem getürkten Tüv :-UU

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für Mängel hat der Wagen denn, die auf dem TÜV-Bericht nicht auftauchen?

 

Richard

Ein X5 4,8is kam dazu
Ein Z3 Coupé schwarz / schwarz mit Automatik wird derzeit gesucht

http://www.creme21-rallye.de/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Mich würde mal interessieren, wie der Mitarbeiter der Zul.stelle die Fälschung erkannt hat bzw. woran er es festmacht, das du ihm eine Fälschung vorgelegt hast.

 

Rechtschreibfehler, Stempel aus dem Kinderspielkasten "mein erstes Postamt" oder oder oder ?

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich: in dem Moment, wo ich es mit solchen Straftaten zu tun haben würde, würde mein Interesse an diesem Karren mit sofortiger Wirkung verpuffen, und wenn da noch so wenig Rost dran ist!

 

Das Einzige, was ich da noch machen würde, ist, den ganzen Kauf sofort rückabwickeln, so, wie Andreas schon schrieb. Ich würd´ nicht mal eine Sekunde drüber nachdenken, wegen dem Preis noch zu verhandeln! Wer weiß, was daraus in der Folgezeit noch alles auf Dich zukommt :watch: Rein vorsorglich schon mal mit rechtlichen Schritten drohen, wenn der Verkäufer nicht umgehend Deinem Rückabwicklungsgesuch nachkommt!

 

Schon mal die Fahrgestellnr. geprüft, ob die zu den Papieren passt? Türpappen mal weg gemacht und geschaut, ob da irgendwelche verdächtige Päckchen rausfallen...? :D

 

Nene, DIE Geschichte wäre mir ganz eindeutig zu heiß!

 

:meinung:

9yrlop27.jpg

Gruß aus Ravensburg

KAI

http://www.schneider-kai.de

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur weil er "Landsmann" ist, wäre ich da nicht so blauäugig :-[

Wenn schon die Polizei eingeschaltet war, geht das jetzt sowieso an die Staatsanwaltschaft und es wird gegen den Verkäufer und den Käufer ermittelt.

 

Wenn du meinst, wegen den "Ungereimtheiten" einen Schnapper machen zu können, dann ist das dein privates Risiko.

Aber die Mentalität aus dem Balkan/Osteuropa ist ja da sowieso etwas anders und auch Leichen können da schon mal vorkommen.

 

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns wurde die GTÜ von 2 Typen mit Kittel überprüft,alle Fahrzeuge mussten nochmal auf die Bühne,und wurden nachkontrolliert.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch Leichen können da schon mal vorkommen

 

Jochen, was für Filme schaust du dir denn an? :eek: Leichen sollten überall schon mal vorgekommen sein.

 

Sorry für OT, aber der Original-Beitrag war ja auch schon ein wenig der Unterhaltung gewidmet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keine Filme, sondern reine Realität!

Leider, muss ich sagen.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seh ich auch so. "landsmann" hin oder her - hab schon ganz andere sachen mit meinen "landsmännern" erlebt !

ich denke, das da recht schnell ermittelt werden wird.

wenn dem TE es das auto "wert" ist, sollte er am ball bleiben.

man kann alles kaufen - ist nur eine frage des preises.

:meinung:

gruß harry

ES GAB ZEITEN,DA BIN ICH LIEBER GEKOMMEN; ALS  GEGANGEN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TÜV ohne Prüfung inkl. Stempel und Bericht bekommt man für 100 Taler.

Möglicherweise nur Faulheit.

Falls das Auto ansonsten fit ist, würde ich da nix rückabwickeln, sondern mir ein Cabrio für einen lächerlichen Preis sichern.

Den Hinweis auf Anzeigemöglichkeit mit Bemerkung auf "unter-den-Tisch-bei-Nachlaß" fallenlassen halte ich für die günstigere Verfahrensweise.

Anderenfalls hat man zwar als treuer Staatsbürger alles richtig gemacht und ein reines Gewissen, aber dafür kein spottbilliges Cabrio:D


Bearbeitet: von touringDani
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch mal ein Auto mit "verlorengegangenem" Prüfbericht gekauft.

Als ich den von der Dekra-Hauptstelle nochmal ausgefertigt haben wollte,

war unter der Fgst.-Nr. nichts bekannt.

Plakette war aber drauf gewesen und ein Stempel im Schein mit Nr. des Prüfers :watch:

Das Auto hätte die damalige HU schon wegen Durchrostungen nicht bestehen dürfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmmmm hab ich die Brille falschrum auf oder bin ich Blind??

 

Wo steht den der Kaufpreis??

 

bei 300,- Anzahlung wird doch noch einiges am KP fehlen.

und obs dann noch ein schnapper war!!??:-D

Markus-Garage

Motoreninstandsetzung-Motorsportzubehör

0171 - 4870075

SCHRICK - SPAX - EIBACH - BILSTEIN - WILWOOD - Weber

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Bruder ist Prüfingineur beim KÜS in Ostwestfalen, klebt täglich Plaketten. Er wird jährlich extern und verdeckt geprüft. Bei den ganz alltäglichen Hauptuntersuchungen, noch nicht einmal bei irgendwelchen spannenden Sonderabnahmen. Die schieben ihm eine präparierte Kiste zur HU unter. Exakt so als wenn die Auto-Motor-Sport einen Werkstatttest macht. Und wenn er irgendetwas nicht findet oder umgekehrt zu wohlwollend beurteilt, wird er intensiv "Nachgeschult". Und das Alles läuft ziemlich unwitzig ab.

 

Die Herren im Kittel haben da heute fast keinen Spielraum mehr. Der Prüfer wird regelmäßig geprüft. Und mein Bruder ist stets in Sorge dass sie ihm wegen einer Unregelmäßigkeit die "Stempel wegnehmen"

 

Denn diese Funktion, Plaketten kleben zu dürfen, ist an die Person gebunden, nicht an die Prüfstelle in der er arbeitet. "Stempel weg" = Einkommen weg. Die sehen daher im Straßenverkehrsamt sofort anhand der Nummern wer die HU gemacht hat, wer gestempelt hat. Ich verstehe da gar nicht wie man eine gefälschte HU "herstellen" und vorlegen kann. Das hält doch der kleinsten Nachfrage nicht stand.

 

Wenn ich meinem Bruder seine Formulare und seine Stempel klaue, dann meldet der die als geklaut. Und jeder der einen Prüfbericht mit dieser Stempelnummer vorlegt, hat´n Problem weil die beim Amt wissen das die Stempel geklaut sind.

 

Für mich unbegreiflich wie so etwas abläuft.

 

 

Gruß Capo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja Dani im Westen ist es leider oder auch gottseidank mehr als doppelt so teuer... :freak:

 

@RR das ist hier in manchen Werkstätten durchaus Gang und Gebe und das passiert nicht nur bei GTÜ sondern auch bei TÜV, DEKRA, KÜS, FSV und wie sie alle heißen. Finden die dann was, was übersehen wurde gibts nen Vermerk.

 

Gruß,

Alex

Ich würde die Trollwiese ... äh ... das Ebay-Forum nicht überbewerten. Sowas gibt es in jedem Automobil-Forum, wo sämtliche Glaskugelbesitzer anhand von 2 schlechten Bildern sofort eine messerscharfe Analyse des Autos samt Besitzers inkl. Stammbaum bis 1789 machen können...

:freak:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Story, so passiert:

 

Person A (mitte 50) sucht einen SLK. Findet diesen bei Person Y, der ebenfalls so um die 50 Jahre alt ist.

 

Beide telefonieren, der Käufer hat keine große Ahnung von Autos. Ist aber alles ganz nett und der Verkäufer sympathisch.

 

Also man trifft sich, in einer Siedlung, vor einem großen schönen Haus, steht der SLK, an der Straße. Auf der Auffahrt steht ein VW Bus, von einer Fliesenlegerfirma.

 

Der Verkäufer steht schon beim Auto, super Wetter. Das Auto ist schick, der Verkäufer hat alles dabei... man macht den Kaufvertrag, der Verkäufer sagt: "Ja, wir bauen gerade um... aber das Wetter ist su gut... die Unterschirft geht ja auch hier..." Er hat alles dabei... bis auf seinen Perso... Als er dannach gefragt wird sagt er... "Puh... das dauert etwas, ich kann ja nun schwer ins Haus, da muss ich erst ganz hinten durch den Garten... " der Käufer sagt natürlich... ach, passt schon... . Ich weiß ja wo sie wohnen... .

 

Am nächsten Tag meldet Käufer X das Auto an. Polizei usw. kommt. Auto gestohlen.

 

Verkäufer über alle Berge. Das Haus, was saniert wurde, gehört jemand ganz anderes.

 

 

20.000€ weg.

 

 

MFG

 

Christian

 

Ps.: UND Top Cabrio, ohne Rost... das glaub ich DIR lieber TE niemals. Das ist der größte Quatsch den ich je gehört habe. Der TÜV kostet dann doch nur 150€. Soein Cabrio ist, wenn es gut ist einige tausend€ wert (325i Cabrio, rostfrei... gibts nicht mehr unter 5000€... eigentl.). NIEMAND würde da wegen 150€ was fälschen (gefälschte Sachen austellen kostet auch etwas...) UND dann das Auto billig verkaufen, unter Marktwert.

Ergo dein Auto ist schrott. Und was anderes glaub ich erst wenn du hier aussagekräftige Bilder ablieferst.


Bearbeitet: von SNUP

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Christian, eben das ist der Irrglaube. Ein gefakter TÜV kostet nicht mehr als ein reeller.

Bei der AU ist das schon seit Ewigkeiten gängige Praxis, Papiere abgeben, paßt schon.

Wie gesagt, ich kenne Leute, deren Auto TÜV-gerecht ist, die aber trotzdem diesen Weg wählen. Kostet ja das gleiche.

Pure Faulheit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...