Zum Inhalt springen

325I Touring Blech durchrostung über Hinterachse


DO3LK
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Habe vor kurzen meine Hinterachse am 325 93er Touring ausgebaut.

In dem Zuge kommt natürlich neue Bremmsleitung und PU Lager.

 

Mir war es schon klar das es dort böse aussieht, dort sind bis vor 1 Jahr noch Pflanzen drinne gewachsen. Auto ist 7 Jahre gestanden..

Das Blech das die Gurte Hält ist komplett durch.

Gibt es das noch zu kaufen? Selber anfertigen wird wohl nicht so nice :-D

 

Bei Leebman bin ich nicht fündig geworden.

 

Anbei mal ein paar bilder der stelle.IMG_20210520_192541.thumb.jpg.d095744468dcc608a69212c71ed1172b.jpgIMG_20210520_192552.thumb.jpg.a1bf00ebbf07b96749031e5907b4a9d0.jpgIMG_20210520_192557.thumb.jpg.47b0fd4d0ad3fe4be0a8efd2e4845f93.jpg

IMG_20210520_192534.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Hallo, 

 

oh nicht schön aber leider typisch. Der Träger ist nicht einzeln zu bekommen. 
 

Kann man aber sehr leicht selbst herstellen mit einer Kantbank. 
 

Die Winkel für die Gurtbefestigung kannst du mit einem Schweisspunktbohrer rausbohren und Sandstrahlen. Anschließend grundieren. 
 

Rohre für die Hanbremsseile würde ich ebenso retten. 
 

Bei dem Zustand der Karosserie, schau Dir bitte alles an... Federauflagen HA, Längstträger, Schweller, Radhäuser, Endspitzen etc. 
 

Auf den Bildern sehe ich eine knusprige Federauflage, Anschluss Bodenwanne BF ebenso und dadurch das der Winkel (Gurtaufnahme) durch ist, solltest Du das Bodenblech im Kofferraum mal in Augenschein nehmen.  
 

Sorry aber das wird noch mehr Arbeit, als dass was Du schon sehen kannst. 
 

Grüsse 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb Benedikt_B:

Kann man aber sehr leicht selbst herstellen mit einer Kantbank. 

Dann werde ich mir wohl eine selber bauen. Schade aber dachte ich mir schon.

 

vor 25 Minuten schrieb Benedikt_B:

Auf den Bildern sehe ich eine knusprige Federauflage, Anschluss Bodenwanne BF ebenso und dadurch das der Winkel (Gurtaufnahme) durch ist, solltest Du das Bodenblech im Kofferraum mal in Augenschein nehmen.  

Ja klar da ist noch mehr.

Schweller usw schon schon gemacht.

Die Federteller habe ich bereits da liegen, die müssen aufjedenfall gemacht werden. Sind total durch, also nicht die Teller selber, aber das blech darunter.

Weißt du welche Stärke das blech dort hat?

 

Übrigends hat das Auto so vor 3 Monaten bei Tüv süd Tüv ohne Mängel bekommen :eek:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt immer mal einen Tüvler, der absolut keinen Bock hat. 
 

Für den Holm an den die Federauflage angeschweißt ist, benutze ich 3mm Blech. 
 

Den Querträger habe ich schon in 1,5 mm und 2 mm verbaut. 
 

Den Träger kann man ich sehr gut teilen, falls keine ausreichend lange, bzw. breite Kantbank zur Verfügung steht. Wenn geteilt, dann mit Absetzzange arbeiten und nicht auf Stoß verschweißen. Rest sind alles Punktnähte, außer in den Ecken. 
 

Grüsse 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Innenraum aus kann das auch gerne mal so aussehen:

IMG_0960.JPG

Da war die Gurtbefestgung übrigens noch an Ort und Stelle. Gurt nochmal ´drangeschraubt, ein berherzter Ruck, und sie war herausgerissen. Wäre im Falle eines (Un-)Falles genauso passiert. Bild habe ich da leider keins mehr von gemacht.

 

Hier noch ein Bild vom rechten Radkasten, vom Innenraum aus gesehen waren da zunächst nur ein paar Rostpickelchen, bis ich dann mal mit Hammer und Schraubendreher ´dran war:

IMG_0927.JPG

 

 

Wie das dann in den vorderen Fußräumen aussieht, kannst du dir wahrscheinlich vorstellen.

 

Repariert hatte ich das nicht mehr, das Auto war zum Schlachten gekauft worden (mit top Innenausstattung, guter Technik, aber absolut toter Karosserie). War übrigens auch ein später Touring.

Wenn du deinen tatsächlich retten willst, hast du wohl einen Haufen Arbeit vor dir.

 

Gruß

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Tobi200:

Gibt es nicht irgendeine Schweisserhilfsorganisation für notleidende E 30 Fahrer ?

Ich finde das Schweißen ist nicht das große Problem

Die Bleche mit sicke usw zu bauen schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Tobi200:

Gibt es nicht irgendeine Schweisserhilfsorganisation für notleidende E 30 Fahrer ?

Für Do: https://fzl.handwerk-dortmund.de/mitglieder :D

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist hier doch kein Forum für Weicheier !!!

Schaut euch doch mal die Fotostorys von z.B.: Schmidei an ...

M42 COP V2:

http://e30-talk.com/topic/108224-m42-cop-variante-2

Noch einige Platten und Spezialschrauben abzugeben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und andere trennen besagtes Teil einfach raus und gehen zum Metallbauer und lassen es sich einfach nachbauen/abkanten um es dann selber einzuschweißen. Bilder davon sind im Forum zu finden.

 

Marco

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man das nötige Werkzeug besitzt hat man gut lachen.

Aber den ganzen Rost zu beseitigen bevor es ans Schweissen geht ist schon ne Hausnummer.

Du hast ein Problem. Du kannst es nicht lösen. Dann mach kein Problem daraus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte das pragmatisch (und mit dem nötigen Humor) sehen:  Eine gute Basis ist heute für einen vernünftigen Preis nur noch schwer zu finden, man muss ganz einfach "leidensfähiger" in Sachen Blech sein - wer es nicht selbst bewerkstelligen kann, ist da natürlich klar im (finanziellen) Nachteil. Heute muss man eben in den meisten Fällen zuerst eine Karosse aufwändig instand setzen, bevor es an den eigentlichen Auf- bzw. Umbau gehen kann.

Egal wie man zu genanntem Nutzer steht, er zieht sein Ding durch und zwar mit bemerkenswerter Konsequenz und Ausdauer - und davon bedarf es eben mehr wie früher plus den Mut so ein Projekt überhaupt erst zu starten.

M42 COP V2:

http://e30-talk.com/topic/108224-m42-cop-variante-2

Noch einige Platten und Spezialschrauben abzugeben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Scheineiliger: Es hat niemand behauptet, dass Spenglerarbeiten "einfach so" sind.

 

Schmidei , oder z.B. auch Wuddelcrew  (beide nach meinem Kenntnisstand nicht vom Fach) haben sich der Aufgabe gestellt und mit dem nötigen Willen, Ausdauer, "learning by doing", usw. ihr Projekt durchgezogen.

Natürlich hängt es von den individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten ab - muss halt jeder für sich selbst entscheiden.

ABER: Es ist machbar - ich sehe das als Vorbild und Mutmacher um nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen (oder so).

 

Von der weiteren Diskussion halte ich mich raus, da m.M.n. nicht mehr zielführend.

 

 

 

 

 

 

M42 COP V2:

http://e30-talk.com/topic/108224-m42-cop-variante-2

Noch einige Platten und Spezialschrauben abzugeben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...