Zum Inhalt springen

320i Cabrio 17Liter Verbrauch


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

ich habe mir letztes Jahr einen 320i Cabrio bj 1988 gekauft und habe alle Flüssigkeiten, Filter, Zündkerzen, Zündverteiler sowie Finger und die Lambdasonde  getauscht. Die Drosselklappe gereinigt und Ansaugbalg habe ich ebenfalls getauscht weil der rissig war. 
Trotz dass ich nach und nach die oben genannten Teile getauscht habe Läuft er deutlich zu fett und verbraucht er ca. 17 Liter.

 

Wie sollte ich als Nächstes weiter machen? 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Fahrprofil?

 

Schalter, Automatik?

 

Lambdasonde in Ordnung?, Was sagt die Abgasmessung?

 

Bremsen alle freigängig, mein 320ia mit eh nimmt mindestens 9,5 Liter mit 4,27er diff und 205er Bereifung

 

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb helheb:

Hmm, Fahrprofil?

 

Schalter, Automatik?

 

Lambdasonde in Ordnung?, Was sagt die Abgasmessung?

 

Bremsen alle freigängig, mein 320ia mit eh nimmt mindestens 9,5 Liter mit 4,27er diff und 205er Bereifung

 

 

 

 

 

 

Schönwetterfahrzeug, daher 50/50 Stadt und Land. 

Schalter und die Lambdasonde sollte i. O. Sein da gerade erst getauscht. 
 

habe ebenfalls 205er reifen. Bzgl diff hab ich keine Ahnung welches verbaut ist. 


Bremsen sollten passen.. welchen Einfluss haben diese auf den Verbrauch?!

 

danke vorab!


 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Meisterraf:

Schönwetterfahrzeug, daher 50/50 Stadt und Land. 

Schalter und die Lambdasonde sollte i. O. Sein da gerade erst getauscht. 
 

habe ebenfalls 205er reifen. Bzgl diff hab ich keine Ahnung welches verbaut ist. 


Bremsen sollten passen.. welchen Einfluss haben diese auf den Verbrauch?!

 

danke vorab!


 

 

Nunja,eine schleifende bremse erhöht eben den Widerstand der überwunden werden muss. Und dafür braucht es eben mehr Energie 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb MartinE30:

Nochmal ganz gründlich nach Fehlluft suchen und einmal den LMM quertauschen, wenn Du jemanden findest, der einen hat.

 

Der Kat selber ist auch noch ok?

Lmm werde ich als als Nächstes tauschen, habe zufällig heute einen gebrauchten bekommen. 
 

Wie prüfe ich ob er Kat noch gut ist? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst dir ja auch mal die Zündkerzen anschauen.

 

Bei "zu Fett" sind die tendenziell dunkler als normal. Interessant wird es, wenn nur eine oder zwei dunkler sind, die anderen aber nicht. Das kann auf ein/zwei defekte ESV hindeuten. Sind alle gleichmäßig dunkel, so liegt das Problem bei der Ansteuerung. Also Lambda, LMM....

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bremsen "sollten" hift nicht weiter. Testen. ;-)

Feste Bremsen sind nun mal ein Klassiker. Selbst in den 90ern, als die Autos noch "jung" waren, war schon wenigstens jede zweite Bremse nicht frei.

 

Und wie Mahatma schon sagt, Kerzenbild checken. Ist der schnellste Weg (Abgastester hat man ja normal nicht in der Garage ;-) ) um zu sehen ob er wirklich zu fett läuft (oder siehe Punkt 3), ehe man fröhliches tauschen beginnt.

 

...als drittes gründlich! auf Falschluft testen. Zur Ausrüstung beim schrauben an Lambda geregelten Motoren (die eben Falschluft "bemerken" und Spritzufuhr nachregeln) gehört meines Erachtens ein Gerät für Rauchtests. Ist kein Millionenobjekt und gerade kleine Lecks die noch ausgeregelt werden findet man mit Sichtprüfung oder selbst mit Bremsenreiniger oft nicht.

 

Wenn diese 3 Punkte komplett abgearbeitet sind und der Fehler da nichts bei raus kommt, Messgerät rausholen und Sensoren messen.

...und getauschte Sensoren (und ich bin kein! "Ricambi Originali" Fanatiker) bitte Originalteile und keine "OEM Qualität" benutzen, auch wenn sich die Problematik beim M20, wegen der wenigen Messstellen, noch nicht so dramatisch dar stellt.

 

 

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb bastelbert:

gehört meines Erachtens ein Gerät für Rauchtests. Ist kein Millionenobjekt und gerade kleine Lecks die noch ausgeregelt werden findet man mit Sichtprüfung oder selbst mit Bremsenreiniger oft nicht.

Hast Du ne Empfehlung für sowas?

 

Habe mal mit E-Shisha, Schlauch und abgeschnittenen Gummi-Handschuh als "Drüberzieher" nach Fehlluft gesucht --- nicht so wirklich toll. Damals gabs nur Profi-Rauch-Geräte und die waren teuer. Die Werkstätten, die ich danach fragte, hatten nichts, sonst hätte ich es klar dort machen lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb MartinE30:

Hast Du ne Empfehlung für sowas?

 

Habe mal mit E-Shisha, Schlauch und abgeschnittenen Gummi-Handschuh als "Drüberzieher" nach Fehlluft gesucht --- nicht so wirklich toll. Damals gabs nur Profi-Rauch-Geräte und die waren teuer. Die Werkstätten, die ich danach fragte, hatten nichts, sonst hätte ich es klar dort machen lassen.

Gibts inzwischen massenhaft auf diversen Plattformen. Geht so um die 100,- los. Welche Ausstattung man da für sich braucht, muß man selber entscheiden. Da hast du auch verschiedene Stopfen die passend für die Ansaugöffnung sind (kein Gefummel mit Gummihandschuhen) und die geben dem Rauch auch etwas mehr Druck als rein pusten mit der Shisha ;-) )

 

Beim M20 mag das notfalls alles noch zu händeln sein aber du (und ich) haben ja z.B. auch M54 im Portfolio. Da geht ohne meines Erachtens nach schon nichts mehr.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Südschleifen-Fan:

Nicht einfach tauschen, messen selbst bei neuen Fühlern habe ich schon die tollsten Ergebnisse gehabt.

 

Widerstand bei +20 °C kOhm 2,280 ... 2,736

Widerstand bei +80 °C kOhm 0,288 ... 0,359

 

vor 34 Minuten schrieb Klaus335iT:

Grund war ein Kabelbruch im Anschlußstecker vom blauen Temperatursensor.

 

Ergo am besten direkt am MSG-Stecker messen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ripeete:

Ergo am besten direkt am MSG-Stecker messen...

Ergänzung dazu: Sind die Pins 45 ("Signal") und 19 (Masse) am Steuergerät.

 

Und an den Bremsen meines 320i Cabrio bin ich auch gerade ´dran, bevor das wieder auf die Straße darf. Ich kann das oben Gesagte nur bestätigen und insbesondere auf die Handbremse hinweisen: Da waren bei mir (und auch schon an anderen E30 gesehen) auf beiden Seiten die Spreizschlösser nicht mehr voll beweglich, das heisst auch nach dem Lösen der Handbremse lagen die Beläge weiterhin an. Und das hat dann nicht nur zu dazu geführt, dass das Auto irgendwie träge fuhr und gesoffen hat, sondern dass nach längerer Standzeit dann auch die linke Bremsscheibe mit den Handbremsbelägen zu einer untrennbaren Einheit zusammengewachsen war.

 

Gruß

Markus


Bearbeitet: von cabriolet
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Hilfe, ich schau mir an ob die Bremsen fest sind und wie die Zündkerzen aussehen. Würde mich dann wieder melden. 
 

Achja was ich vergessen habe zu erwähnen... bei minimalen Gasstössen neigt der Motor sich zu „verschlucken“, die Drehzahl fällt kurz unter Leerlaufdrehzahl. Der Motor fängt sich dann aber wieder und geht nicht aus. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt nach Falschluft. 

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, mache mal einen Rauchtest. Ist zuverlässiger. 

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht ein Rauchtest trotz Viscolüfter?

 

 

Ich halte nur ein gewissenhaftes manuelles Prüfen des Unterdrucksystemes für brauchbar => ausbauen, befummeln, einbauen.

 

Was ich noch reinwerfe:

- Leerlaufschalter defekt (merkt man an der fehlenden Schubabschaltung) bzw. Wackelkontakt des Sterckers (hab lange gesucht).

- Unterdrucksystem zwischen Drosselklappe und BKV, da sind so 90° Anschlüsse in die DK eingepresst (oder eingeklebt oder so), die bei mir undicht waren.

 

 

Ansonsten... bei Kurzstrecke kann der M20 gut saufen... hab mein M20 Cab (Handschalter, kurzes Diff) schon mit <9 L/100km auf Langstrecke bewegt, aber auch mit >15 L/100km...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sollte der Viscolüfter damit zu tun haben? Es geht darum Rauch in das Ansaugsystem zu drücken und die Stellen zu finden an denen er wieder austritt.

 

Ich habe auch schon weit über 20 Liter geschafft....da wußte ich dann aber auch das ich es richtig habe krachen lassen.;-)

 

Selbst meinen saufenden ix habe ich damals im Stadtverkehr um 13 Liter bewegt. 25er Touring mit kurzem Diff Mischbetrieb um 11 Liter, das Cabrio (Schnitt über 100000km) unter 10 Liter. Landstraße Urlaubstouren gingen um 8 Liter.

E30 die in Ordnung sind, sind keine Säufer.

 

Wenn ein M20 (selbst wenn sich ein B20 etwas mehr gönnt, weil man ihn mehr treten muß) im "Mischbetrieb" 17 Liter nimmt, ist etwas nicht in Ordnung.  Mehr als 11-12 sollten bei "sozialverträglichem" Fahrstil im Schnitt nicht durchgehen. Reiner Streckenbetrieb weniger.

 

Wie gesagt, erstmal feststellen ob er wirklich zu fett läuft (für den Anfang grob per Kerzenbild), oder "nur" zuviel verbraucht...dann schauen was die Ursache dafür ist.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei meinem 320i Cabrio mal einen sehr hohen Verbrauch (der unverbrannte Sprit spritzte aus dem Auspuff) durch einen defekten Kat.

Nach größeren Änderungen würde ich die Batterie ne zeitlang abklemmen, damit sich die Motronic resettet.

Gesendet von meinem SM-G986B mit Tapatalk

post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...