Zum Inhalt springen

M42/M44 Turbo mit hoher Verdichtung


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe gestern schon ein bisschen in den ganzen Turbo Beiträgen gestöbert. Die Verdichtungen die ich bei den M42/M44 Umbauten gesehen habe, waren meist nicht sehr hoch.

 

Hat hier schon mal jemand einen Turboumbau mit hoher Verdichtung und etwas weniger Ladedruck umgesetzt?

Also z.B. 10:1 und 0,8 bis 1 bar? (Ähnlich wie die neuen BMW Motoren)

Falls ja, mit welchen System wurde die Klopfregelung umgesetzt?

Bzw. allgemein ein paar Erkenntnisse dazu wären gut.

 

Ich spiele mit dem Gedanken einen solchen Motor aufzubauen, da ich mir eine bessere (saugerähnliche) Motorcharakteristik davon verspreche.

Ich würde dafür eben gerne einen 4-Zylinder nehmen, da die leichter sind. Idealerweise könnte man natürlich einen komplett-Alu Motor von z.B. Honda nehmen, aber es soll ja noch ein BMW bleiben ;)

 

Bin gespannt auf eure Antworten.

 

Danke euch.

 

Gruß

Simon

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die neuen BMW Motoren sind auch Direkteinspritzer, da kann man aufgeladen höhere Verdichtungen als beim Saugrohreinspritzer fahren.

Es könnte aber durch aus sein das dein Wunsch gerade noch so möglich ist.

Die M50 Motoren kann man mit Serienverdichtung mit deinem Wunschladedruck nämlich noch fahren.

Evtl den M42/M44 auch noch, würde aber auf alle Fälle die Serienpleuel ersetzen.


Bearbeitet: von MuDvAyNe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir meine Erfahrungen dazu erleutern:

ich fahre ein m50 mit 10:1, also ähnliche Brennraumform wie M42/M44. Bis etwa 0.8bar gehts problemlos mit 98 Oktan, dann fängt der Motor an leicht zu klopfen. Bei 1bar klopft es schon hart im Bereich um Nenndrehmoment (4000-4500rpm), muss also 102Oktan tanken oder den Zündwinkel extrem runterdrehen, wodurch aber die Leistung runter geht. Mit Wassereinspritzung (1700 Düsen, 50/50 Mischung) gehts dann weiter bis etwa 1.5bar ohne Klopfen. Danach nur noch mit Oktanbooster bis etwa 2bar.

Vorteil ist hier ein blitzschnelles Ansprechverhalten und der rasche Ladedruckaufbau, in meinem Fall liegen 0.8bar schon bei 2700rpm an und der volle Ladedruck von 2bar bei 3200rpm (m50b32, 10:1, Seriennocken, Holset HX35/40 mit T3 16cm Splitpulse Turbine). 

Ohne eine präzise Klopferkennung zerstört man hier ziehmlich schnell den Motor, also sollte man nicht an Elektronik sparen und definitiv wissen was man macht. Ich verwende zum Abstimmen das Plex Dualknock Monitor und übertrage dann das Setup in Link G4. Die Mühe ist es aber wirklich Wert - brutales Drehmoment untenrum wie ein Diesel, obenrum immer noch genug Leistung und blitzschnelles Ansprechverhalten.

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak"

http://www.schaper-automotive.com

Ihr BMW Turbo- und Kompressorspezialist

 

BMW Turbo- und Kompressorforum:

http://bmw-turboforum.de

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Beitrag. Das hört sich ja ganz gut an. Ich bin eben auch überzeugt, dass sich das Fahrspaß-technisch lohnen könnte.

0.8 bis 1 bar hatte ich eben auch im Kopf, ohne groß mit Wassereinspritzung und dergleichen rummachen zu müssen.

Niedrige Brennraum- und Ansaugtemperaturen sind hier natürlich Pflicht. Deshalb dachte ich auch an den M44 Block, da der ja anscheinend Ölspritzdüsen für die Kolbenbodenkühlung hat. Für die Regulierung der Ansaugtemperatur würde ich einen Wasser-Luft Ladeluftkühler nehmen.

Dass ich um 102 Oktan nicht herumkomme, habe ich vermutet und ist auch kein Problem für mich.

An einem frei programmierbaren Steuergerät mit ordentlicher Klopferkennung würde ich selbstverständlich nicht sparen. Für die Einstellung und Abstimmung müsste ich mir allerdings Hilfe holen, da habe ich keine Erfahrung. Zu dem Thema muss ich mich eh noch etwas belesen, da habe ich nur wenig Kenntnisse.

Kolben und Pleuel würde ich auch gegen was haltbareres tauschen. Bei den Pleuel würde ich sogar mal diese chinesischen Maxpeedingrods nehmen. Die scheinen ja echt zu halten. Ein vernünftiger Schmiedekolben mit entsprechender Legierung hält den höheren Temperaturen auch besser stand.

Mein Motorinstandsetzer hat mir erzählt, dass man die Diesel-Welle nehmen kann, um mehr Hubraum zu generieren. Man müsste dann wohl auch im Kurbelgehäuse etwas Platz schaffen.

Mehr Hub belastet den Unterbau natürlich auch stärker (je nach Kolben- und Pleuelgewicht) und mit der Drehzahl kann man dann auch nicht verrückt spielen, aber wenn das dann die Motorcharakteristik unten rum etwas solider macht, ist das ja eine Option, wenn auch nicht ganz günstig ;)

 

Ich denke so könnte das Konzept grob funktionieren.

Aber erst mal mach ich meine aktuelle M30 (Um)Baustelle fertig ;)

 

Noch kurz zum Steuergerät und zur Sensorik:

Das Plex Dual Nock ist demnach eine Standalone Klopferkennung, richtig? Da scheint es sogar eine CAN Bus Option dafür zu geben. Kann man das also in ein ensprechend CAN Bus-fähiges ECU einspeisen, falls das nicht über eine eigene vernünftige Klopfsensorik/-Regelung verfügt? Die Link G4 ECUs scheinen ja eine CAN Bus Schnittstelle zu haben.

 

Danke unf Gruß

Simon

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Plex Knockmonitor ist eine Standalone Lösung und hat ein CAN Ausgang, damit kann man die Regelung im ECU gut verifizieren.

Ein gutes Motorsteuergerät hat eine integrierte Klopfregelung, die muss nur korrekt eingestellt werden.

Bei speziellen Fragen kannst du mich gern anschreiben oder auch das Turboforum nutzen.

"Anything less than 1 bar is not boost. It's a vacuum leak"

http://www.schaper-automotive.com

Ihr BMW Turbo- und Kompressorspezialist

 

BMW Turbo- und Kompressorforum:

http://bmw-turboforum.de

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...