Zum Inhalt wechseln

Foto

TÜV/AU ohne Lambda?

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.592 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude


@touringDani:
Die AU ist Bestandteil der HU. Es gibt keinen HU-Aufkleber, wenn die AU nicht bestanden wurde.


Ist mir durchaus bekannt...

Am E61 wird ausgelesen, das wars.
Stimmen dort die Werte - AU und damit HU bestanden.
Ich meine die herkömmliche AU, die macht doch keine Sau mehr.
Eben aus dem Grund, weil sie nicht mehr extra ist, sondern Bestandteil.
AU war aber noch nie ein Problem, siehe Pit.

#22
ONLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.256 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Ich meine die herkömmliche AU, die macht doch keine Sau mehr.

 

Äh, warst du noch nie mit deinem E30 bei der HU 8-/

 

Fahre ja aus Prinzip nur olles Geraffel und die werden bei der HU immer schön "old school" gemssen.

Und bei der Wiederinbetriebnahme meines E30 hat sich der Prüfer der Regelung der Lambasonde angenommen. Auf dem Monitor der Anlage konnte man einwandfrei mitverfolgen was die Regelung da so anstellt...

 

AU für Fahrzeuge ab Euro 1 bei denen die Lambda nicht geht, kann eigentlich nicht funktionieren. Aber ich dachte, der E30 vom TE hat ein H. Dann wird doch keine AU mehr gemacht oder hab' ich da was übersehen?


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#23
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.592 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Wieso das?
Die HU, zu der die AU gehört, hat doch mit dem H nix zu tun.
Und ja, auch beim E30, beim T4, beim 86c, seltenst wurde oldschool gemessen.
Wohl aus Faulheit...
Die große Kette mit den 3 Buchstaben tippt die Regelwerte ein, fertig.
Selbst schon paarmal gesehn.
Ist aber eigentlich nicht das Thema.

Ich frag mich, wie das feste Kennfeld und ein Kat ohne Regelung funktionieren sollen, regeltechnisch.
Das bringt mE gar nix.

Bearbeitet von touringDani, 19. Mai 2020 - 22:59.


#24
ONLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.256 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Die große Kette mit den 3 Buchstaben tippt die Regelwerte ein, fertig.

 

Krass :eek:. Ist mir mit allen Autos noch nie passiert...


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#25
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.598 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Ist mir durchaus bekannt...

Am E61 wird ausgelesen, das wars.
Stimmen dort die Werte - AU und damit HU bestanden.
Ich meine die herkömmliche AU, die macht doch keine Sau mehr.
Eben aus dem Grund, weil sie nicht mehr extra ist, sondern Bestandteil.
AU war aber noch nie ein Problem, siehe Pit.

Hallo Dani,

 

dann komm ich ab jetzt zu Euch zur HU. Die AU ist zwar Bestandteil der HU, kann aber auch vorab in einer Werkstatt gemacht werden. Gilt dann 2 Monate. Und es wird immer am Endrohr gemessen, egal ob OBD-fähig oder nicht. Egal ob Werkstatt oder TÜV. Die Geschichte nur mit Fehlerspeicher auslesen gibt es nicht mehr, ist bestimmt schon seit 2 Jahren geändert.

 

Tschüß,

 

Bernd



#26
OFFLINE   wuddelcrew

wuddelcrew

    Der, der Bälle umkippen kann.. Geschlecht

  • Mitglied
  • 664 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie

Ich verstehe nicht wie das G-Kat Fahrzeug ohne Lambadasonde durch die AU kommen soll weil da in dem Prüfzyklus auch die Regelung der Lambdasonde geprüft wird ?

Einzige Möglichkeit die mir einfällt wäre das der AU-Berechtigte "aus Versehen" ein falsches Fahrzeug anschließt aber tüddeligerweise die Daten deines Fahrzeuges einpflegt.

So wird's oft gemacht.

 

Und ja, bei einer G-Kat AU wird durch eine Störgrößenaufschaltung eine Regelkreisprüfung durchgeführt mit der die Regelfunktion der Lambdasonde geprüft wird. Wird diese nicht bestanden gibt's auch keine G-Kat AU, auch nicht wenn zufällig die anderen Werte passen. Ausser einer macht wie oben von Pit beschrieben Schmuhhhhhh und hängt nen anderen Renner dran...


  • RoadrunnerM5t gefällt das

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew


#27
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 5.068 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

ein H. Dann wird doch keine AU mehr gemacht oder hab' ich da was übersehen?

 

Die jeweilige Prüforganisation spult auch beim H-Kennzeichen ihr normales Programm ab und bei unseren e30 dann auch mit AU (Ausnahme: 07er Zulassung - dürften die wenigsten haben).

 

https://www.gtue.de/...erzulassung.pdf



#28
OFFLINE   cabriolet

cabriolet

    Jetzt auch mit Sixpack Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.087 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Wetzlar Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer
Ich frag mich, wie das feste Kennfeld und ein Kat ohne Regelung funktionieren sollen, regeltechnisch. Das bringt mE gar nix.

Ganz einfach wie jeder andere U-Kat auch. Eben ungeregelt.

Bringt genau das, was ein U-Kat bringt.

 

Gruß

Markus


Bearbeitet von cabriolet, 20. Mai 2020 - 14:52.


#29
OFFLINE   michionwheels

michionwheels

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 498 Beiträge
    Herkunft: Radebeul Bundesland
  • Mein BMW: 318is,325e

Das kann funktionieren wenn der Prüfer,wie bei mir immer,aus Faulheit nicht eine Störgröße am Fahrzeug selbst aufschaltet(Schlauch vom Benzindruckregler abziehen,mit Bremspedal pumpen etc),sondern nur den Messschlauch der Sonde am Au Gerät abzieht und wieder aufsteckt.

Dadurch wird die Regelkreisprüfung bestanden,weil die Werte ja erst abgepfiffen sind und dann wieder zum Ursprungswert zurückgekehrt sind.