Zum Inhalt wechseln

Foto

E30 320i Bj 89 springt nicht an, säuft immer ab

- - - - - Einspritzdüsen Runder Stecker

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Habe heute mal einen Abstecher nach BMW gemacht, die Ventildeckeldichtung aus dem Zubehör machte mir keinen guten Eindruck. Als ich dann bei BMW wieder los fahren wollte ist er kaum angesprungen und auf dem Weg nach Hause lief er wie ne Karre Asche. Habe ihn dann abkühlen lassen die neue Dichtung drauf und gestartet. Und siehe da er lief fast perfekt. 

Werde jetzt mal alle Schläuche nach und nach überprüfen und gegebenenfalls erneuern.

 

Was kann ich an dem Luftmengenmesser prüfen ??



#22
OFFLINE   Monster

Monster

    fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt Geschlecht

  • Mitglied
  • 361 Beiträge
    Herkunft: Great Britain Bundesland
  • Mein BMW: 325

Der LMM ist einfach aufgebaut. Ein simpler Poti auf einer Leiterplatte , ist über eine Welle mit der Stauklappe verbunden.

 

Das Innere des LMM sollte sauber sein und die Stauklappe sollte sich leicht bewegen lassen,der Federdruck ist natürlich zu berücksichtigen.

 

Poti: Ein Schleifkontakt auf einer Leiterbahn- diese zeigen mit der Zeit Abnutzungsspuren. Dieses kann man aber nur Prüfen wenn man den Plastikdeckel auf dem LMM entfernt. 

 

Dieser ist mit Silikon aufgeklebt.  Die Leiterplatine ist schwer zu bekommen,ein Gespräch mit dem nächsten Boschhändler hilft vielleicht weiter.

 

Mit einem Ohmmeter kannst Du folgende Werte überprüfen:

 

Stecker abziehen: Die Pins sind nummeriert.    Zwischen Pin 2  und 4  ,dabei die Stauklappe langsam voll öffnen, sollte der Wert ca. 8  bis 2500 Ohm betragen.

 

Zwischen Pin 3 und 4  500  bis 1100 Ohm.

 

Dazu besitzt der LMM noch einen Temperatursensor.

 

Der "bin gerade auf der Landstrasse liegengeblieben" Test,also einfach:  Wenn Du bei laufendem Motor den Stecker ziehst und der Leerlauf ruhig und sauber wird ist der LMM warscheinlich defekt.

 

Besser noch einen gebrauchten,nachweislich funktionierenden anschliessen.   Denn die Messergebnisse schliessen nicht alle Fehlerquellen aus.



#23
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Ok, vielen Dank werde ich mir mal anschauen ....



#24
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.380 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

@Bernd, vielen Dank für deine fachliche Erklärung. Würde gerne das Kabel von Kl 15 komplett neu verlegen, kann es aber nur bis zum Motorstecker verfolgen. Weiß du wie der weitere Verlauf ist.

Hallo,

 

klick mal hier ganz oben auf Stromlaufpläne und such Dir Dein Fahrzeug aus.

Zur Ventildeckeldichtung: Ich bau solche Teile nur noch von Markenherstellern ein, das spart Geld und doppelte Arbeit. Musste deswegen ein 2. mal an den hinteren Kurbelwellensimmerring dran. Ab jetzt nur noch Elring, Reinz, Götze.

 

Tschüß,

 

Bernd



#25
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Hallo, erst einmal Entschuldigung dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, aber ich war verhindert.

 

So, Stand der Dinge. 

 

Also der Motor läuft morgens wenn es Kalt ist einigermassen. Dass heißt bis ca. 3000 UPM normal und dann fängt er an zu stottern. Wenn ich auf dem Gas stehen bleibe dreht er höher und ab 4000 UPM wird der lauf wieder etwas ruhiger.

 

Nachmittags wenn es wärmer ist läuft er die ersten KM wie morgens, aber wenn der Motor wärmer wird fängt die Sache schon bei 1500 an.

 

Ich habe das Kabel vom LMM abgezogen aber der Motor lief unberührt weiter.

Dann habe ich den LMM ausgebaut und durch gemessen.

 

Die Werte :

 

Klemme 2 - 4 ;   soll:   8  -  2500 Ohm;     ist:  36  -  780 Ohm

Klemme 3 - 4 ;   soll:  500  - 1100 Ohm    ist: in allen Stellungen 557 Ohm

 

dürft dass der Sündenbock sein? Habe mir einen neuen/gebrauchten bestellt und wenn er eingebaut ist werde ich euch berichten.

 

Die  Stromlaufpläne zeigen mir nich genau den verlauf der Klemme 15 :/



#26
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

auch auf die Gefahr das mir keiner mehr zuhört ....

 

Der LMM war es auch nicht, mit dem neuen/gebrauchten lief er auch nicht besser.

 

Habe die Lambdasonde heut nachmittag abgeklemmt. Ich hatte zuerst das Gefühl das es besser war aber es fing wieder an, zwar später aber dafür um so heftiger.

 

noch einer eine Idee  ............... 



#27
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.380 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

da irrst Du aber daß Dir keiner mehr zuhört. Mach mal eine Kerze raus und schau die an. Dann kann man schon mal sagen ob zu fett oder zu mager. Dann wäre auch noch der blaue Tempsensor für die Einspritzung und der LLR ein Kandidat unter den Verdächtigen. Oder eben Falschluft durch porösen Schlauch. Mein M40 sprang im Sommer sauschlecht an, hab den LLR getauscht und dabei gemerkt daß dieser wegen der alten Dichtung gar nicht mehr fest saß.

Wenn alles nix bringt, AU machen lassen, da kann man auch einiges ermitteln. Kannst auch gleich machen lassen wenn Du keinen Bock mehr hast.

 

Tschüß,

 

Bernd



#28
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Hallo Bernd,

werde Rosenmontag mal die Kerzen raus nehmen. Den Blauen Tempsensor hatte ich auch auf dem Schirm, habe ihn erneuert aber keine Wirkung. Über dem LLR habe ich in einem Buch stehen, dass er bei gestecktem Stecker und Zündung an, 50 % auf oder zu gehen und so bleiben soll. Meiner macht das nicht, er schliesst sich und bleibt auch zu. Habe mir den bei Ebay einen gebrauchten gekauft und siehe da er schloss sich auch und blieb auch zu, habe ihn kurz eingebaut aber auch keine Besserung. Sind jetzt beide LLR kaputt gewesen ?

Wenn ich eine ASU machen lasse, was kann ich daran erkennen ....

 

erst mal ein schönes WE und Gruß aus dem Pott Dieter



#29
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.380 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

beide LLR kaputt? Kann sein, eher nicht. Hab den auch getauscht, lag aber an der Dichtung in die er beim M40 gesteckt wird. Aber vor Einbau jage ich immer Bremsenreiniger durch ihn.

Bei der AU kann man schon erkennen ob er zu mager oder zu fett läuft. Wenn nicht direkt die Co-Werte zu hoch sind, so kann auch die Lambdasonde an der Regelgrenze arbeiten oder auch außerhalb sein.

 

Tschüß,

 

Bernd



#30
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Hallo,

 

habe heute die Kerzen mal raus geschraubt und Fotografiert. Bis auf Kerze 3 und 6 sehen alle bescheiden aus. Das einzigst gute war, ich konnte sie mit einen Lappen ziemlich einfach Reinigen. Die Kerzen sind alle Neu und keine 500 km gelaufen.

 

Was kann man daraus schliessen ?

 

Ich habe heute auch mal den Ventildeckel abgenommen, konnte aber nichts auffälliges sehen, Ventilspiel war auch OK. 

Angehängte Grafiken

  • N%nJ1qINS+erDHNRFvmOXg.jpg
  • bL7JG%zBTCG8ju7wufJlBw.jpg
  • nTWjjqn0SHyMxlhF8%u49Q.jpg
  • T%g5v43ASdKlnhRNWDN0EQ.jpg
  • i89gmCpkQdSNP8NzN2VNxA.jpg
  • k5gPoXDtRlOzg5OUlTLp7A.jpg


#31
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.380 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

sind die Bilder vor oder nach der Reinigung entstanden? Von der Farbe her müsste das so passen, die Ölkohle kommt meist von verschlissenen Ventilschaftdichtungen, seltener Kolbenringen. Wenn die Ölkohle aber zwischen Isolator und Gehäuse ist, geht der Funken dort drüber und der Motor startet schlecht.

 

Tschüß,

 

Bernd



#32
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Hallo Bernd,

 

die Bilder sind von vor der Reinigung. 

 

So jetzt kommt’s, deine Idee mit den Kerzen war SUPER, er läuft wieder fast perfekt.

 

 Nachdem ich die Kerzen gereinigt und wieder eingeschraubt habe, sprang er besser an. Er hat zwar jetzt im kalten Zustand noch das Problem zwischen 2000 und 3000 UPM, aber mit zunehmender Temperatur läuft er immer besser. 

 

Ich werde jetzt am WE nochmal die Kerzen raus nehmen und überprüfen. Die Schaftdichtungen dürften in meinem Fall nicht Schuld sein, denn die sind vor kurzem erneuert worden. Werde nächste Tage mal die Kompression prüfen und mich dann melden.

 

Gruß Dieter



#33
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.380 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo Dieter,

 

na langsam wird´s wohl was. Ich hab damals am E28 von NGK wieder auf Bosch-Kerzen zurückgerüstet, danach hatte ich keine Probleme mehr. Die dreckigen NGK hab ich neulich erst weggeworfen. Der E28 hatte fertige Schaftdichtungen, aber den Bosch-Kerzen hat das nichts ausgemacht. Wenn bei Dir die Schaftdichtungen neu sind, woher kommt dann die Ölkohle? Ventilführungen oder Ölabstreifrine? Oder nichts? Hattest Du die Kolben draußen?

Tschüß,

 

Bernd



#34
OFFLINE   Stanfan

Stanfan

    E30 forever young Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Herkunft: MH Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Moin moin,

 

so, habe die Lösung gefunden.

 

Nach dem ich alles noch mal getauscht habe und keine Besserung eintrat, habe ich den kompletten Motor mit allen Anbauteile incl. Motorkabelbaum getauscht und siehe da er läuft. 

 

Ich möchte mich noch einmal bei allen die mir zur Seite gestanden haben bedanken .................

 

Gruß Dieter