Zum Inhalt wechseln

Foto

Projekt Limousine, 320i Restauration

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
61 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Hallo sehr geehrte E30 Freunde (/Freundinnen),

 

ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, ist auch mein erster Beitrag hier. Ich werde etwas ausholen, angefangen hat die E30 leidenschaft eigentlich im Jahre 2008 als ich mir im Juli, 3 Monate vor meinem 18., einen 318i Vfl gekauft habe, mit M-technik 1, bösem Blick, relativ viel Rost und einer Kopfdichtung die nur ca 1000km hielt. Dank der schlechten Karosseriesubstanz (heute würde man sie wahrscheinlich wieder als gut einstufen) wanderte der Wagen damals leider auf den Schrott und meine E30 Karriere wurde über viele Jahre auf Eis gelegt, allerdings habe ich den Traum nie vollständig aufgegeben. Leider muss ich jetz in meinem ertsten Beitrag auch direkt fast ein Jahr Story zusammen fassen, im nachhinein wärs für euch schöner zu lesen gewesen wenn ihr es nach und nach bekommen hättet, aber besser spät als nie damit anfangen ;)

 

Anfang dieses Jahres war es dann so weit, der Beschluss wurde gefasst dass wieder ein E30 beschafft wird, im Zuge dessen habe ich auch direkt begonnen mir eine Werkstatt einzurichten, meine Wohnsituation erlaubte es mir aus meiner Garage eine mittige Wand zu entfernen, mit einem Balken wurde das Dach abgefangen und somit sollte die Garage für den Großteil der Arbeiten ausreichen. 

 

Ein paar wenige Impressionen: 

 
20180308_200935.jpg
20180310_190002.jpg

 

 
 
Ein Paar Wochen später war dann auch das meiner Meinung nach geeignete Fahrzeug gefunden, es handelte sich dabei um einen 320i Nfl EZ 02/88 in Delphingrau verbaut war allerdings ein M40B18, inseriert war er für über 2000 ich habe zum Kauf noch nen Kabelbaum und paar Kleinigkeiten dazu bekommen, dazu hab ich ihn noch um 400€ runter handeln können und war somit relativ überzeugt, klar hier und da hatte er Rost und man müsse diverse Blechteile ersetzen, aber man will ja auch keinen Neuwagen und der rostfreie E30 ist ja sowieso eher als Utopie zu bezeichnen. 
 
Da ist das "gute" stück: 
 
20180409_185207.jpg
20180409_185108.jpg
20180127_130626.jpg

 

 
 
 
Wie man es kennt ging es natürlich dann auch schnell los das ganze in seine Einzelteile zu zerlegen.
 
20180421_194539.jpg
20180513_180021.jpg
20180514_204959.jpg

 

Die einzelnen Schritte müssen da ja jetzt wahrscheinlich weniger genau erläutert werden allerdings durfte ich schon schnell feststellen, ich bin nicht der erste der sich daran zu schaffen macht, nach dem ersten genaueren Blick unter dem Teppich offenbarte sich dass dort schon vor mehreren Jahren fröhlich Bleche eingenietet wurden, teilweise auch mittels selbstbohrender Schrauben verschraubt und im Anschluss mit sämtlichen Dichtmassen die man sich so vorstellen kann (Silikon, karosseriedichtmasse, flüssiger Kunststoff, Bauschaum) großzügig "versiegelt". Mich wundert dass ich davon aktuell garkeine Bilder finden kann, die werden vielleicht noch nachgereicht. Jedenfalls sah das ganze böse aus, im Fußraum liegend konnte ich irgendwann nicht nur den Boden sondern auch das Tor meiner Garage durch diverese Löcher betrachten. Aber wenn man sich erinnert wie man Stories diverser anderer Fabrikate anschaut, rohe Karossen die Jahre in Wiesen liegend verbracht haben werden gerettet und so ließ auch ich mich nicht abbringen. Ich hab also wie gesagt das Auto abgesehen von Den achsen weiter zerlegt und dann auch, leider bevor ich mir ein richtiges Gesamtbild über den Zustand (Inklusive Hohlräume) gemacht habe, angefangen die ersten Bleche zu tauschen und den Rost der wirklich annähernd überall war zu bekämpfen. 
 
Eck vorne rechts, bestand auch nur aus genieteten und geklebten ersatzblechen:
 
20180519_185424.jpg
20180519_210734.jpg
 
Schwellertausch - Nach der entfernung des alten Schwellers der tatsächlich nur an den Wagenheberaufnahmen und im Eck böse aussah musste ich leider feststellen dass der innere Schweller wesentlich schlechter aussah, von dem waren leider nur wenige zentimeter noch vorhanden, also habe ich einen neuen Innenschweller eingearbeitet und hab den Schweller auf dieser Seite fertig getauscht.
 
20180621_175621.jpg
20180620_214648.jpg
20180623_191058.jpg

 

weil natürlich auch der Fußraum desolat war und diese Kante am Übergang zwischen Schweller und Bodenblech vor dem Schwellertausch neu rein musste wurde auch gleich der ganze Fußraum neu gemacht:

 

20180702_200827.jpg

 

diese 100 Dellen waren übrigens nicht mein Werk, aber das Blech war noch in gutem Zustand, das sollte wohl damit überprüft werden...

 

zur Abwechslung ein wenig Batteriekasten:

 

20180831_195759.jpg
20180831_195914.jpg
 
und so ging dann alles schön seinen Weg, mir hat das ganze auch jede Menge Spaß gemacht und als ich auf der anderen Seite den Schweller ab hatte hab ich mich wirklich gefreut, der innere Schweller (also ich mein damit sozusagen das untere blech an welches das Reperaturblech gepunktschweißt wird) war im Vergleich zur anderen Seite in gutem Zustand. Wie gehabt wollte ich auch auf der Seite direkt mit dem Schweller das Bodenblech tauschen, hierbei stieß ich dann allerdings auf Probleme die für mich einfach nicht mehr zu lösen waren, Rost im Längsträger ca im Bereich in dem der Vorderachsträger angeschraubt wird. Ich war ziemlich deprimiert aber was sollte ich tun? Das Projekt jetzt abbrechen? Oder den Rost mit Owatrol konservieren und mit ihm leben? Die Struktur war noch nicht so sehr geschwächt dass ich mir sorgen um die stabilität gemacht hätte, aber der Traum vom annähernd rostfreien Auto war dahin. Ich hab mich jedoch entschlossen weiter zu machen und hab dann noch die Aufnahme für den Querlenker neu gemacht und eingeschweißt. 
 
20181020_150442.jpg
20181006_190140.jpg

 

Aufgrund einer Hochzeit geschah dann erstmal 2-3 Tage garnix, und dann hatte ich wohl zum ersten mal in meiner E30 Karriere wirklich Glück, bei der Suche nach "e30" im umkreis von 150km stieß ich über jemanden der hatte seine Karosserie als Karosse bezeichnet und die sah wirklich aus wie aus dem Bilderbuch, es handelte sich um eine EZ 84 Vfl Limousine, 318i, angeboten inklusive Türen, Heck und windschutzscheiben, Kabelbaum, Teppich, und dazu sogar noch ein neues Heckblech zum Einschweißen, der Preis: 130€, ich hab sie innerhalb von 2 Tagen besichtigt, zugesagt und am 4. Tag abgeholt. 

 

Screenshot_2018-10-30-20-43-28.png
Screenshot_2018-10-30-20-44-17.png
20181102_193319.jpg
20181103_170944.jpg

 

Ursprüglich war die Karosserie natürlich als Blech- und Teilespender gedacht, aber das so zu machen wäre einfach ne ziemliche Dummheit und deswegen wird jetzt das Projekt mit der neuen Karosserie weiter geführt. Es is zwar schade um die Arbeit aber die vfl Karosserie ist einfach in nem super Zustand, rost tatsächlich nur an den klassischen stellen (Wagenheber, Produktionsaufnahme, kofferraumtaschen), außderdem handelt es sich um einen Vfl mit dem ich sowieso schon geliebäugelt habe, ich hatte sogar vor die Nfl Karosserie auf Vfl umzubauen. 

 

In den letzten paar Wochen ist das Projekt leider etwas am stocken, ich habe die Türen von der Roten Karosserie abgebaut, und dann noch die restlichen Teile von der grauen (achsträger, Fahrwerk, Handbremse, Lenkstock, Differential) und diese Teile dann noch zerlegt. Im Moment bin ich leider gesundheitlich verhindert aber allerspätestens im neuen Jahr gehts wieder ans schweißen, bis dahin will ich vielleicht schon mal ein Paar teile lackieren, zuletzt war ich außerdem noch damit beschäftigt ein Drehgestell und einen Motorhalter zu schweißen. 

 

 

Das wars vorerst, ich hoffe man kann mir einigermaßen folgen und es ist soweit gut zu lesen, man beachte bitte die Uhrzeit. Sollte jemand Frage, Wünsche oder Anregungen haben jederzeit gerne, die Delphingraue Karosserie steht übrigens günstig zum Verkauf sollte jemand sich ihr annhemen wollen. 

 

 

 

 
 
 
 
 

 

Angehängte Grafiken

  • 20180314_210358.jpg
  • 20180308_200935.jpg
  • 20180310_190002.jpg
  • 20180519_185424.jpg
  • 20180127_130626.jpg
  • 20180409_185108.jpg
  • 20180831_195759.jpg
  • 20180409_185207.jpg
  • 20180421_194539.jpg
  • 20180513_180021.jpg
  • 20180514_204959.jpg
  • 20180519_185424.jpg
  • 20180612_194338.jpg
  • 20180620_214648.jpg
  • 20180621_175621.jpg
  • 20180702_200827.jpg
  • 20181020_150442.jpg
  • 20181006_190140.jpg
  • 20180831_195914.jpg
  • 20180623_191058.jpg
  • 20181020_150442.jpg
  • 20180519_210734.jpg
  • 20181102_193319.jpg
  • Screenshot_2018-10-30-20-44-17.png
  • Screenshot_2018-10-30-20-43-28.png
  • 20181103_170944.jpg

  • Tommy320is, Kai, luca und 5 anderen gefällt das

#2
OFFLINE   bmw_e30_fan

bmw_e30_fan

    ready to race Geschlecht

  • Mitglied, Motorsportler
  • 2.012 Beiträge
    Herkunft: nossen Bundesland
  • Mein BMW: e30 340i, e61 525d
  • eBay: 1699raven
Bin gespannt wie es weiter geht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Biete S50 EDK Adapter für M50/M52

#3
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.188 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Respekt - so nen Schrotthaufen wie den 320er reanimieren zu wollen, dass würde ich mir nicht zutrauen. Und dafür hat der VK frech deutlich über 2tsd gefordert.  :klatsch: 



#4
OFFLINE   Holger

Holger

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 73 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Emsland
  • Mein BMW: 325i, W123, VW Polo, BMW 530d

Moin,

 

bitte fleissig weiter berichten. Ich bin sehr gespannt und finds super! 

 

Gruss

Holger



#5
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Respekt - so nen Schrotthaufen wie den 320er reanimieren zu wollen, dass würde ich mir nicht zutrauen. Und dafür hat der VK frech deutlich über 2tsd gefordert. :klatsch:


Zum vorbesitzer, aus dem werd ich einfach net schlau, der hat einerseits erst selbst nen anderen e30 hergerichtet und mir breit erzählt in welchem schlechten Zustand der war usw er hat sogar gesagt ich soll vorbei kommen wenn ich fertig bin, das sogar auch nochmal bei nem Telefonat wochen nach dem Kauf (wollte wissen wie viel der kühlerfrostschutz taugt). Weiß net ob er es wirklich net wusste oder einfach richtig skrupellos is.

#6
OFFLINE   BackyardPerformance

BackyardPerformance

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 57 Beiträge
    Herkunft: ÖSTERREICH Bundesland
  • Mein BMW: E30 M50B25NV

Der 320er ist ziemlich am Ende  :rauchen:



#7
OFFLINE   Bastor

Bastor

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 393 Beiträge
    Herkunft: Essen Bundesland

Respekt - so nen Schrotthaufen wie den 320er reanimieren zu wollen, dass würde ich mir nicht zutrauen. Und dafür hat der VK frech deutlich über 2tsd gefordert.  :klatsch:

 

 

Zu der Fraktion "So einen Schrotthaufen restaurierst du noch" fällt mir auch nichts mehr ein.
​Im gleichen Atemzug in den Ebay Threads die Leute zerreisen, die für ihre Kisten immer mehr Kohle wollen, oder besser über die Böse Merkel jammern ... selbst aber jeden Karren wegschmeissen, den man nicht mit bisschen Sonax und Stammtischgeschwätz wieder fit macht. Weiter so. :-)

 

Auch solche Karren werden irgendwann gesucht werden und sicher für mehr als 2.000 schleifen.


  • el-utz und hoby gefällt das

#8
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.188 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Auch solche Karren werden irgendwann gesucht werden und sicher für mehr als 2.000 schleifen.

 

Die Betonung liegt hier auf "irgendwann" ... heute, hier und jetzt, ist so ein Rostfass einfach zu teuer, Punkt.  Daher Respekt an alle, die solche Problem Bären behandeln - auch wenn jetzt letztendlich die Karosse doch lieber komplett getauscht wird. Ich kanns nicht und muss mir mit schnödem Geld Autos kaufen, die bereits gut sind. :D  :ironie:


  • el-utz gefällt das

#9
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Was sagen denn hier die erfahrenen Restaurierer? Hat/ hatte die Karosserie denn eigentlich noch ne realistische Chance? Wenn ich platz hätte würde ich sie am liebsten einfach einlagern, finds schon schade dass sie weg muss, aber als nächstes Projekt reizt mich wenn dann eigentlich viel mehr ein 2/3- Türer oder vielleicht sogar ein völlig anderes Fabrikat einer anderen Marke, ich hoff ich werd jetz net gebannt :D



#10
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Ein klitzekleines Miniaturupdate, meine Motorhalter und die beiden Hauptbestandteile für das Drehgestell sind fertig, zum thema Drehgestell, kann mir jemand sagen wie ich am besten beim Vfl die hintere Anbindung hinbekomme? Einfach ein großes loch bohren um in den Längsträger zu kommen? Da der Vfl ja keine Pralldämpfer hat ist der Längsträger hinten ja geschlossen. 

 
 
20181129_194820 (Klein).jpg
IMG_20181217_200915 (Klein).jpg

 

Angehängte Grafiken

  • 20181129_194820 (Klein).jpg
  • IMG_20181217_200915 (Klein).jpg

  • Cobra427 gefällt das

#11
OFFLINE   Rail

Rail

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 65 Beiträge
  • Mein BMW: 320i vvfl /325i nfl

Am Heckblech gibt es im Bereich der Längsträger vorgestanzte Löcher für die Rahmenverstärkung der Ahk da kannst du mit einem Vierkanntrohr rein und im Kofferraum verschrauben.



#12
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Am Heckblech gibt es im Bereich der Längsträger vorgestanzte Löcher für die Rahmenverstärkung der Ahk da kannst du mit einem Vierkanntrohr rein und im Kofferraum verschrauben.

 

Danke dir, habs mittlerweile schon irgendwo im www gefunden :) 

 

Mittlerweile hängt er auch, bin mega froh :D

 

4db0d9f8-fb34-4cd4-8a6d-1029f6dd8511 (Klein).jpg IMG_20181220_202144 (Klein).jpg IMG_20181220_201934 (Klein).jpg


  • luca gefällt das

#13
OFFLINE   crankshaft

crankshaft

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 131 Beiträge
    Herkunft: AUT Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i VFL

Holst den ganzen Unterbodenschutz runter?

LG



#14
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen
Ja so is der plan, schweißen mit ubs unten drunter is einfach für die katz, war schon bei der anderen Karosse ziemlicher mist....

Kann mir jmd sagen was das is und warum es mit Strom versorgt wird? Hatte das im anderen Auto net 🤔
15454848184095666965707477709507.jpg

#15
OFFLINE   Rail

Rail

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 65 Beiträge
  • Mein BMW: 320i vvfl /325i nfl

Nennt sich Benzinpumpe.



#16
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen
Sorry, bis zu welchem bj wurde die da verbaut? Bei meinem damaligen m10 bj86 BMW war die nämlich auch schon im tank

#17
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

Es tut sich an mehreren Baustellen zeimlich vieles, sind Bilder gewünscht? Habe mittlerweile schweren Herzens die alte Karosserie geschlachtet (Seitenteile herausgeschnitten), mehr oder weniger zum Spaß habe ich angefangen die Motorhaube zu lackieren, außerdem wurde mein Triebwerk mittlerweile fast ganz zerlegt, mittlerweile ist nur noch der Block inklusive Kurbelwelle, pleuel und Kolben am Motorständer. Wie gesagt, wenn hier jemand am mitlesen ist werd ich gern weiter updaten. 



#18
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.027 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Ja natürlich, immer schön aktualisieren bitte!
Ich verfolge solche Threads immer gern.

#19
ONLINE   Janosch

Janosch

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.142 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hessisch Lichtenau Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik Bj. 11/91

:bilder:

 

na klar, immer her damit!


sml_gallery_24069_1737_7054.jpg

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 


#20
OFFLINE   JonnyB

JonnyB

    Benutzer Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 43 Beiträge
    Herkunft: Mittelfranken Bundesland
  • Mein BMW: noch keinen

]Wie gesagt, ich post echt gern viel, aber da ich ja neu hier bin kann ich schlecht einschätzen ob hier überhaupt allzu viele Leute aktiv sind :D 
 
Letzte Fortschritte waren wie gesagt, die entnahme der wirklich letzten Spenderorgane aus der alten Karosserie, war wirklich schwer übers Herz zu bringen und is auch echt nix für schwache Nerven:
 
IMG_20181221_155109 (Klein).jpg
 
IMG_20181221_164046 (Klein).jpg
 
Naja, was muss das muss, und wir wollen nach vorne sehen, jetzt ist somit Platz für den Motor geschaffen, ich hab mir das Triebwerk schon vor paar wochen gekauft, 500€, war schon länger demontiert laut Angaben des Verkäufers aus dem Auto seines Opas (der klassiker), und außerdem hat der Motor mal für ca 2000 Mark ne Überholungskur am Kopf bekommen, dazu gabs noch ne Kardanwelle, das Getriebe, nen Vorderachsträger, Kabelbaum:
 
IMG_20181221_183547 (Klein).jpg
 
In der Garage angekommen hab ich dann mal den Kabelbaum, Anlasser, Kühlerschäuche demontiert, später kam noch mit paar helfern (wie oben erwähnt bin Körperlich eigentlich etwas angeschlagen) das Getriebe ab, mit Hilfe eines etwas Provisorischen Krans kam dann noch die Achse unten drunter Weg und der Motorständer wurde zum ersten mal getestet, erwieß sich aber als zu instabil also habe ich noch 2 Streben eingeschweißt, seht selbst:
 
IMG_20181222_210306 (Klein).jpg
 
Hier sind dann schon die Streben eingeschweißt und das letze Öl wurde abgelassen:
 
IMG_20181227_180042 (Klein).jpg
 
Der Stand nach dem gestrigen Abend war dann folgender,
 
Block von sämtlichen Anbauteilen befreit (ja ich weiß, hier is noch Ölwanne und Motorhalter dran) :D
 
IMG_20181227_203146 (Klein).jpg
 
und der Kopf wurde auch schon zerlegt, für meine Begriffe stimmt auch die Aussage von oben zum Thema der Kopf hat mal paar gute alte DM gesehen, ich werd nach der Reinigung paar Bilder in hoher Auflösung von den Kipphebeln und der Nockenwelle machen und ich hoff ihr seid dann der selben Meinung.
Hab dann heute auch noch die Kolben aus dem Block entnommen und werd mich in den nächsten Tagen damit beschäftigen die wieder schön sauber zu bekommen, wenn jemand dazu nen Tipp hat, sehr gerne :D
 
Hier auch noch die Bilder von den Fortschritten am Blech, ich weiß absolut unwirtschaftlich/unlogisch das aktuell zu machen (wegen einem einzigen Bauteil) und ich hätt genug andere Baustellen, aber einerseits bekomm ich definitv die Krise wenn ich alle Lackarbeiten in einem zug machen, kann dann weder Spachtel noch schleifmittel oder sonst was noch länger sehen, andererseits wollte ich einfach mal auch ein Bauteil "fertig" haben wenn sich der rest schon so zieht :D
 
Die haube war glaube ich mal Sterlingsilber und wurde dann, anscheinend mit der Dose schwarz matt gespritzt, hab sie auch bei ebay kaufen müssen weil die Haube die an meinem Auto war ca 30x 30cm große dellen hatte.
 
Entfernung der Dämmung, des Klebers und grobes schleifen:
 
IMG_20181225_173444 (Klein).jpg
 
erstes schleifen und spachteln der Außenseite, es bleib kaum noch Mattschwarz übrig:
 
IMG_20181226_194443 (Klein).jpg  
hab dann die Oberseite gefüllert:
 

 

Oberseite: zum ersten mal geülltert bzw grundiert:

 

IMG_20181227_131042 (Klein).jpg
 
wieder geschliffen und gespachtelt:
 
IMG_20181227_141930 (Klein).jpg
 
und mittlerweile auch einmal die Unterseite gefülltert, trocknen gelassen, oberseite nochmals mit Füller behandelt und die unterseite mit günstigem Industrielack (Trotzdem 2k PUR vom renomierten Hersteller) lackiert, jeztt werd ich zum endgültigen Schliff ansetzen und dann morgen oder am Sonntag im Laufe des Tages die Oberseite lackieren, ich freue mich Mega :D
Der Aufwand ist irgendwie gerade bei der Motorhaube echt enorm, da hätte ich vielleicht auch einfach nur mit einem Lack System arbeiten können, für spätere stellen wie zb Innenraum, Motorraum oder Kofferraum ist mir allerdings der gute Lack eindeutig zu teuer daher der günstigere Industrielack, später kann ich ja dann auch wesentlich größere Flächen in einem Zug fertig stellen. 
 
Wenn jemand Fragen hat oder gern noch einzelne Bilder in groß sehen möchte, jederzeit gern :)

 

edit:
 

:bilder:
 
na klar, immer her damit!
 
 
Ich hoff du glaubst mir jetz :-D

Bearbeitet von JonnyB, 29. Dezember 2018 - 00:56.

  • Poppy2, Michel A., FloTec und 2 anderen gefällt das