Zum Inhalt springen

M3 E30 Öltemperatur Vollausschlag


Empfohlene Beiträge

Hallo Miteinander,

 

ich bräuchte hier mal wieder eure Hilfe zur Elektrik.

 

Folgendes Problem:

 

Schalte ich die Zündung an meine M3 E30 ein, ist die Öltemperaturanzeige sofort auf Vollausschlag von 150°.

Habe jetzt mal einen neuen Öltemperaturgeber verbaut, gleiches Problem.

Wenn ich den Stecker am Öltemperaturgeber abziehe ebenso Vollausschlag.

 

Was kann ich jetzt prüfen um das Problem zu finden?

Zum Öltemperaturgeber geht ja nur ein Kabel.

 

Eigentlich kann es ja nur das Kabel oder die Anzeige sein. Aber kann ich rausfinden wo das Problem liegt, ohne groß was

auszubauen?

 

Danke und Gruß

 

Mano


Bearbeitet: von Manos
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erst mal nichts ausbauen!

Der Temperaturgeber (Sensor)  ist ein NTC der nach Masse vom Motor mist. Also alles drinlassen und den Stecker vom Sensor abziehen und direkt an Masse (= Motor) halten.

Jetzt müsste bei Zündung ein das Instrument null = nichts anzeigen. Wenn immer noch Vollauschlag, dann ist die Verbindung (=Kabel) zur Instrumenteneinheit defekt, gebrochen oder unterbrochen.

Den Sensor kann man auch mit einem Ohmmeter messen 1 Pol an Sensormasse den anderen an die Steckfahne. Kalt = grosser Widerstand Warm/heiss = kleiner Widerstand.

Capisco?

Gruesse von Oldie_Gert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Temperaturgeber (Sensor)  ist ein NTC der nach Masse vom Motor mist. Also alles drinlassen und den Stecker vom Sensor abziehen und direkt an Masse (= Motor) halten.

Jetzt müsste bei Zündung ein das Instrument null = nichts anzeigen. Wenn immer noch Vollauschlag, dann ist die Verbindung (=Kabel) zur Instrumenteneinheit defekt, gebrochen oder unterbrochen.

Den Sensor kann man auch mit einem Ohmmeter messen 1 Pol an Sensormasse den anderen an die Steckfahne. Kalt = grosser Widerstand Warm/heiss = kleiner Widerstand.

 

Ääääh sorry, aber Du widersprichst Dir gerade selbst.

 

Kabel von Sensor an Masse = kleinster Widerstand = Vollausschlag

Kabel vom Sensor abziehen und nirgendwo hin = größter Widerstand = Anzeige 0

 

@TE:

Wenn das Instrument Vollausschlag anzeigt ist die Leitung vom Sensor zum Instrument irgendwo auf Masse kurzgeschlossen.

 

Zum testen Instrument ausbauen und Kabel vom Sensor AM GERÄT abziehen.

Wenn dann die Anzeige auf 0 geht, Kabel vom Sensor zur Anzeige ersetzen

Wenn nicht - Gerät selbst defekt.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Radio Eriwan: Im Prinzip ja - kommt drauf an, was kaputt ist.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erst mal nichts ausbauen!

Der Temperaturgeber (Sensor)  ist ein NTC der nach Masse vom Motor mist. Also alles drinlassen und den Stecker vom Sensor abziehen und direkt an Masse (= Motor) halten.

Jetzt müsste bei Zündung ein das Instrument null = nichts anzeigen. Wenn immer noch Vollauschlag, dann ist die Verbindung (=Kabel) zur Instrumenteneinheit defekt, gebrochen oder unterbrochen.

Den Sensor kann man auch mit einem Ohmmeter messen 1 Pol an Sensormasse den anderen an die Steckfahne. Kalt = grosser Widerstand Warm/heiss = kleiner Widerstand.

Capisco?

Gruesse von Oldie_Gert

 

:-D selten so nen Quark gelesen

Kann man das Tacho bzw. die Öltemperaturanzeige reparieren?

 

oft schon


Bearbeitet: von vokuhila
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich bin zwar im Urlaub...;), aber ich habe mir die Mühe gemacht die zwei vorgeschlagenen Varianten von Georg auszuprobieren.

 

1. Kabel am Geber abklemmen = Zeiger bleibt auf 0

2. Kabel vom Geber auf Motor/Masse gelegt = Zeiger geht auf Vollausschlag.

 

Nun...wie Georg schon geschrieben hat:

 

Wenn kein anderer Fehler vorliegt dann hat die Leitung ( für den Geber ) von der Öltemperaturanzeige zum Geber einen Masseschluss. D.h. die Leitung ist z.B. irgendwo durchgescheuert und hat elektrisch Verbindung zur Masse.

 

Klaus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp, wenn bei abgezogenem Kabel am Geber ein Ausschlag erfolgt kanns am Kabel und am Instrument liegen

Wenn bei abgezogenem Geberkabel am Instrument ein Ausschlag erfolgt kanns nur noch am Instrument liegen

 

Georg


Bearbeitet: von Georg-M3

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 7 Monate später...

Hallo zusammen,

 

häng mich mal hier dran, da ich das gleiche Problem habe. Hier kam ja leider kein Rückmeldung ob das Problem gelöst wurde.  

Sobald Öltemperatur an dem + Anschluss 12V  hat, und am G Anschluss Masse angeschlossen wird geht die Anzeige auf Vollausschlag = 150°. Auch wenn der Geber am dritten Anschluss angeschlossen ist oder mit Masse angeschlossen wird 150°. 

Sieht also nach einer defekten Öltempanzeige aus. Habe nun den Drehzahlmesser samt Öltemp ausgebaut. Weiß jemand wo man was durchmessen kann oder ob es Ersatzteile gibt. Soweit ich das richtig gesehen habe ist da ja nur ein Widerstand und zwei Spulen.

Wäre ja schade um die Anzeige, zumal ja kaum noch zu bekommen.

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

 

 

Edit:

Habe mir gerade mal den Schaltplan angeschaut (Seite 58)  http://shark.armchair.mb.ca/~dave/BMW/e30/e30_89.pdf

Steht G für Geber oder Ground? Hatte aus dem Internet den Anschlussplan + = 12V  / G = Masse/Ground   /  und an den dritten und letzten Pin kommt der Geber!?


Bearbeitet: von steveb
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...