Zum Inhalt wechseln

Foto

Kolben frage ?

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   Zuschauer

Zuschauer

    ...kein Urlauber ;-) Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 3.044 Beiträge
    Bundesland

bei Beibehaltung der Pleuellänge und 6mm mehr Hub stehen die Kolbenringe 3mm weiter oben im OT.

Wenn die meist schon sichtbare und spürbare Kante am Umkehrpunkt dadurch auch noch überfahren wird ist es alles andere als Optimal für die Haltbarkeit und vor allem Funktionsfähigkeit der Kolbenringe insbesondere dem 1. Kompressionsring.

 

Von daher ist die Var3 mit Abfräsen des Blockes sicherlich die bessere Alternative als das notwendige Aufbohren und Honen und Verwendung von Übermaßkolben.

Hier reicht es oftmals aus den Kreuzschliff mit einer Klobürste neu aufzufrischen -sprich nachzuhonen


  • touringDani, FloTec und Wespentaille gefällt das


#22
OFFLINE   ocCube

ocCube

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 169 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Oldenburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio
  • eBay: ocCube_fx
Mal ein Extrem-Beispiel von mir, da es ja gerade um die Kosten geht.
Hab mir mal aus den Resten die hier so rumgeflogen sind einen Var. 3 zusammengebaut.
Die Kosten für Dichtungen, Lagerschalen lasse ich mal außen vor.

Ich hab sämtliche Teile nur optisch beurteilt, bis auf die Lager der Kurbelwelle die vom Motorinstandsetzer vermessen wurden. Ich würde mich selbst dabei auch nicht als Motoren Experte bezeichnen.

Block hohen, abfräsen 2,00mm Kopf planen 0,2mm, Lager vermessen, Lagerstellen polieren und Kolbenbolzenlager auf Bolzen anpassen.
250€

B20 Pleuel
30€

gebrauchte B20 Nockenwelle hatte ich liegen.

Einstellbares Nockenwellenrad
70€

Bearbeitet von ocCube, 10. Januar 2017 - 19:30.


#23
OFFLINE   ocCube

ocCube

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 169 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Oldenburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio
  • eBay: ocCube_fx
Verdichtung ca 9,5:1

Chip von Conny ca 80€
Läuft seit 15000km, Ölverbrauch 1l bis jetzt insgesamt
Läuft wesentlich besser als der stino M20b25, klar ist da Luft nach oben.
Ich wollte ein besseren Drehmomentverlauf, hatte nicht viel Kohle und wollte im Falle des Falles nicht so viel Lehrgeld bezahlen, war auch mein erster Umbau in dem Ausmaß

Nur mal so als Beispiel wie günstig es geht.

Bearbeitet von ocCube, 10. Januar 2017 - 14:19.


#24
ONLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.434 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

http://e30-talk.com/...iante-4-kolben/

 

Hab auch schon einen Kolbenthread gehabt...

 

 

Hab momentan keine Zeit für das und andere Baustellen... ich tendiere aber zu neuen Katlos-Kolben mit 135mm Pleueln, 2 Kopfdichtugnen und dünner Zwischenplatte.



#25
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

Sicher kommt der kolben weiter nach oben um genau 3mm.

​Sonst müsste man ihn ja nicht oben kürzen .

Auf jeden fall sollte man den Block hohnen ca 100€

Hauptsache mal behaupten das Blockfräsen, andere Pleuel, und Nockenwellenrad Günstiger sind, wie Bei der Fa. Wahl für 20€ pro stück (120€ alle) eine Veränderung am Kolben machen zu lassen.

sind immer noch nur 220€ und keine 420€

 

Ich würde auch alles persönlich nehmen wenn ich mit fakten nicht weiter komme!!!

 

Fakt ist

Verdichtung max nur 9,8 da man kaum noch katloskolben bekommt und kürzere Pleuel ist immer schlechter als längere, und immer noch ein preisunterschied

für dem man einen kompleten Dichtungssatz bekommt.


Bearbeitet von e30disaster, 10. Januar 2017 - 18:34.


#26
OFFLINE   ocCube

ocCube

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 169 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Oldenburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio
  • eBay: ocCube_fx
Hab nochmal im Nachrichtenverlauf nachgeschaut und den Preis für die Pleuel korrigiert.

Der Vergleich hinkt etwas, denn ich hab nicht 280€ nur für die Pleuel und das Fräsen bezahlt, Sondern für das was ich beschrieben hab.

#27
OFFLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.205 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

Sicher kommt der kolben weiter nach oben um genau 3mm.
​Sonst müsste man ihn ja nicht oben kürzen .
Auf jeden fall sollte man den Block hohnen ca 100€
Hauptsache mal behaupten das Blockfräsen, andere Pleuel, und Nockenwellenrad Günstiger sind, wie Bei der Fa. Wahl für 20€ pro stück (120€ alle) eine Veränderung am Kolben machen zu lassen.
sind immer noch nur 220€ und keine 420€

Ich würde auch alles persönlich nehmen wenn ich mit fakten nicht weiter komme!!!

Fakt ist
Verdichtung max nur 9,8 da man kaum noch katloskolben bekommt und kürzere Pleuel ist immer schlechter als längere, und immer noch ein preisunterschied
für dem man einen kompleten Dichtungssatz bekommt.


und jetzt verdrehst Du wieder alles wie es Dir in den Kram passt

weiter oben schreibst Du

In meiner Umgebung kostet:
1. Hone250€

und jetzt schreibst Du :

Auf jeden fall sollte man den Block hohnen ca 100€

mal abgesehen davon das man Honen ohne "h" in der Mitte schreibt, denn es hat mit Hohn und Spott (normalerweise) nichts zu tun, das wissen sogar wir Nuschelheinis aus Sachsen, aber warum kostet es plötzlich weniger als halb so viel ?

und dann steht weiter oben

die kolben für ca 200-250€ bearbeiten lassen

und jetzt schreibst Du :

Bei der Fa. Wahl für 20€ pro stück (120€ alle) eine Veränderung am Kolben machen zu lassen

kostet es jetzt auch nur halb so viel ?

musst Du mit den Preisen im Laufe der Diskussion runtergehen weil Du kostenmässig sonst keinen Vorteil mehr siehst ?

wenn Du das Spiel so spielen willst, gerne, das kann ich nämlich auch, denn das was ich oben genannt habe, sind hoch angesetzte Werte

was es mich wirklich kostet, schreib ich Dir jetzt mal, Block 2mm fräsen 45 EUR offiziell inkl. Mwst. bei einer Metallbaufirma, der Satz 130-er Pleuel max. 50 EUR, das Honen kostet weniger als 5 EUR weil es nur der anteilige Verschleiss der Honbürste ist

und jetzt rechnest Du auch plötzlich die neuen Übermasskolben nicht mehr mit ein, die Du ja brauchst wenn Du den 200tkm "Fratzenmotor" den Du weit aufhonen lassen musst, damit die Kante weggeht um mit den Ringen drüber fahren zu können, weil sonst das Kolbeneinbauspiel mit den alten Serienkolben ausser Toleranz ist

hier mal das das was Du oben geschrieben hast :

1. ein Motor der echte 200km hat, ist ca 26jahre alt,
hat oel verbrauch und muss gehont werden, neue Kolbenringe und die obere kante ist vom hohnen weg.
2.alle Dichtungen porös
3.Kolbenringstoßspiel min größer als 0,40mm Also defekt!
4.Nockenwelle verschlissen. Also defekt!
5.Kolben unter 83,95 Also defekt! (einbauspiel von 11hunderstel),
6.Zylinder min 84,06 nach honen ist auch die KANTE weg. min 84,08 deshalb gibt es einen BMW 00 Übergröße Kolben von 84,06
7.Kipphebel verschlissen.

ja was denn nun ? willst Du uns hier für dumm verkaufen oder was soll der Unsinn ?

kapiere doch endlich mal was der Unterschied ist, bei der V3 muss der Kolbenring nicht über die Verschleisskante weg, der Zylinder muss also nicht so groß gehont werden um die Kante wegzubekommen, der kann so (klein) bleiben wie er ist und die Kante kann dort bleiben wo sie ist, weil der Kolbenring eben 2mm weiter unten seinen neuen Umlenkpunkt bekommt, es reicht den Kreuzschliff wieder herzustellen bzw. aufzufrischen

und an der Stelle 2mm tiefer ist der Verschleiss vom Zylinder dann eben deutlich geringer, der Zylinder ist in dem Bereich wo die Ringe nun laufen werden, dann auch gemessen deutlich besser als vorher, wo der Laufbereich bis in den Verschleissbereich vom Umlenkpunkt ging

 

der an sich "etwas verschlissene" Block wird also durch die "nicht mehr Nutzung" des stark verschlissenen Bereiches zu einem "gut verwendbaren" Block, der in dem Bereich, der jetzt genutzt werden soll, eben noch gut ist

 

und weil das unnötige größer honen zum Kante wegbekommen wegfällt, wird auch das Kolbeneinbauspiel dadurch nicht unnötigerweise noch größer als es schon ist

 

und das ist der wirkliche Vorteil der V3 weil ja die meisten Blöcke schon Verschleiss am OT haben, die aber eben nicht durchweg alle "Fratze" sind, wo dann in dem Fall natürlich auch mit einer V3 ohne neue Kolben nix mehr zu retten wäre

 

da wird ein Block, der als 2,5-er eben wegen dem Verschleissbereich im OT schon als recht schlecht gelten würde, wo man dann schon bissel die Nase rümpft, durch den Umbau auf 2,7 nach V3 zu einen deutlich weniger verschlissenen Block im nun genutzten Laufbereich der Ringe


Bearbeitet von vokuhila, 10. Januar 2017 - 22:40.

  • touringDani, framo, Zuschauer und 2 anderen gefällt das

#28
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

Honen ohne den Zylinder oben zu honen,  wie doof ist das denn???

 

was ich dir die ganze zeit versuche begreiflich zu machen ist:

 

1.  wenn man einen Motor zerlegt hat, und der Zylinder oben eine kante hat, dann sind die hohnspuren weg, und der Motor muss gehont werdensoweit bist du ja auch, Gehont wird immer der Ganze Zylinder ! Sei denn du gehst mit 200er Schmirgelpapier durch.

 Dann hat es auch keinen Vorteil wenn man mit der v3 nicht über die kannte mit dem 1. Ring kommt.

Also ist es völlig schwachsinnig v3 zu wählen und sich honen, oder Bohren mit hone je nachdem wie groß der verschleiß ist bzw. die kante hervorsteht, zu sparen, du Alleswisser weißt ja wohl genau wofür die Honspuren sind und wenn sie weg sind, ist auch oben eine kannte.

Möchte gerne wissen wie Honsteine in den Zylinder kommen ohne die obere kante zu Berühren und dann 1mm weiter sollen diese steine dann einen Kreutz schliff erzeugen.

 

Warum denn dann nicht richtig honen biss alles sauber und rund ist.

 

2.Fersuche ich dir seit tagen beizubringen das koben bearbeiten beider  Fa. Kolb- Motorenbau 200-250€ (Geschrieben 08. Januar 2017 - 13:35)

und bei der Fa. Kolben Wahl sogar nur 120€ (e30disaster sagte am 10 Jan 2017 - 17:15:)

 

Und die zwei Sachen weniger kosten als deine gebrauchten 130er Pleuels die man noch überprüfen muss ob sie i.o. sind .

Den Block 2mm planen und ein einstellbares Nockenwellen Rad zu kaufen.

und dazu kurze Pleuels schlechter sind als lange.

 

Du kommst mit :was es mich wirklich kostet, schreib ich Dir jetzt mal, Block 2mm fräsen 45 EUR offiziell inkl. Mwst. bei einer Metallbaufirma, der Satz 130-er Pleuel max. 50 EUR, das Honen kostet weniger als 5 EUR weil es nur der anteilige Verschleiss der Honbürste ist.

 

Eine qualifizierte Fa. Hat einen Stunden Satz  von mehr als 50€ .

es sei denn die macht so einen Schwachsinn  wie einen Kolben in einen  Zylinder zu stecken der oben eine kante hat und kaum noch honspuren besitzt. Achso vergas es wird erst unterhalb gehont!!

 

Des weiteren spricht du Rechtschreibfehler an die mit Motor Bau und Fachwissen nichts zu tun haben anscheinend weist du wohl nicht weiter ganz arme Geschichte.

hatte doch echt mehr von dir erwatet wie meine Rechtschreibfehler zu korrigieren.

Bist halt ein guter Redner oder besser Schreiber der Vermutlich dazu noch zwei linke Hände hat .

Du kannst ja auch noch behaupten honen kostet für 10 Motoren nur 1,59€ pro Block hier der link https://www.rs-werkz...FQSfGwod2AkIrA 

 

und was mich richtig nervt :

 

Wespentaille fragt:

Speziell beim Thema Kolben abdrehen im Text, bin ich hellhörig geworden und weitere Ausführungen hätten mich da sehr interessiert. Habe ich da richtig verstanden, dass durch das kürzen der Kolben, der oberste Kolbenring dann praktisch weiter nach oben rutscht und wenn die Stellung des Kolbens im Zylinder am oberen Totpunkt angelangt, dort unter Umständen für mehr Verschleiß sorgen kann ? 

 

Du schreibst:durch das Abdrehen an sich kommt der Kolben und damit die Ringe nicht weiter nach oben, dafür sind die längeren Pleuel in Verbindung mit dem Mehrhub verantwortlich.

 

Kein Mensch will von dir verbessert werden. Wespentailiie mein mit Sicherheit das selbe hat es nur anders vormeliert. Er wollte nach meiner Auffassung einfach nur wissen ob oben mehr verschleis ist.

sollte ich mich mit dem was Wespentaille fragt und gemeint hat vertun werde ich mich ernsthaft entschuldigen, bin mal auf Wespentaille gespannt!

 

​Ich kapiere bis heute nicht wie man einen Motor aufmacht und ohne zu überolen einfach wider zusammen baut und dafür die teurere V3 nimmt!!!

 

​preise :http://www.bp-motore...linderblock.php

 

 

 

manchmal geht die Entwicklung weiter....


Bearbeitet von e30disaster, 11. Januar 2017 - 22:15.


#29
OFFLINE   Zuschauer

Zuschauer

    ...kein Urlauber ;-) Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 3.044 Beiträge
    Bundesland

@ e30disaster, du machst deinem Namen gerade alle Ehre.

 

 

in Kurzform: du raffst nichtmal Ansatzweise was dir Vokuhila erklären will..leider




#30
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

@Zuschauer,

 

ich dachte man spricht hier über fakten und über vor und Nachteil.

und behauptet nicht nur etwas... oder macht eine Sache schlecht die erfahrene Motorenbauer seit Jahren verbauen,

oder berichtigt Rechtschreibfehler!!!


Bearbeitet von e30disaster, 11. Januar 2017 - 22:43.


#31
OFFLINE   Benedikt

Benedikt

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 167 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Coburg Bundesland

ist doch alles gut vom Vokuhila erklärt worden. Du schmeißt die Informationen einfach nur durcheinander und ziehst falsche Schlüsse.

 

Mach dir mal eine Skizze mit Motorblock der Standartkomponenten (Zylinder, Kurbelwelle, Pleul und Kolben) vom B25, anschließend das gleiche daneben mit den B27 Komponenten. Dann wird dir alles klar werden und Du weißt warum eine V3 umgebaute Variante gut für Blöcke ist, die die beschriebene Kante im Zylinder haben.. 



#32
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

@Benedikt,

 

dann möchte ich mal bitte von dir wissen wodurch die kante letztendlich kommt?

 

Ich denke das die kannte entsteht weil der Zylinder auf ein maß von 84,06-84,08 unterhalb der kante verschlissen ist.

das habe ich bei mehren Blöcken gemessen.

und somit habe ich da der Kolben dann sehr oft bei ca 83,96 liegt ein einbauspiel von 12-14 hundertste,l was Krenz wertig ist.

Und so etwas baue ich nicht mehr zusammen um es dann etwas später wieder zerlegen zu müssen.

Aber du kannst mich gerne mit Erfahrungswerten oder fakten verbessern.

dafür ist dieses Forum doch da oder?


Bearbeitet von e30disaster, 11. Januar 2017 - 23:07.


#33
OFFLINE   esgey

esgey

    Oh wait you’re serious. Let me laugh even harder. Geschlecht

  • Supermoderator, Experte
  • 2.568 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Stuttgart (Berlin) Bundesland
  • Mein BMW: 325eT, 330iT

tumblr_m1q1ny9e8j1qhy6c9o2_400.gif


"Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden.
Diese letzteren können es nicht verstehen, wenn ein Mensch sich nicht
gedankenlos ererbten Vorurteilen unterwirft,
sondern ehrlich und mutig seine Intelligenz gebraucht und die Pflicht erfüllt,
die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen."


#34
OFFLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.205 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

also erstmal braucht man ein Honbild nur dort, wo ein Ölfilm gehalten werden muss, also bis dahin da wo die Kolbenringe laufen, über dem oberen Kolbenring braucht niemand mehr ein Honbild, weil dort kein Öl sein muss da der Kolben dort den Zylinder niemals tuschiert, denn der Durchmesser ist im Feuerstegbereich deutlich kleiner, deshalb muss auch da nichts geschmiert werden

 

aber sei beruhigt, es wird dennoch komplett durchgehont aber es wird nicht der ganze Zylinder sinnlos größer gehont bis er auf das Mass direkt unter der Verschleisskante kommt und alles glatt und rund ist und die Kante weg ist, weil dann das Einbauspiel unnötig vergrößert würde und das muss ja nun wirklich nicht sein

 

dass es mit Honleisten bzw. Honsteinen bei einem etwas eingelaufenen Block nicht geht, muss ich mir von Dir nicht erklären lassen, denn das weiss ich selber

 

und jetzt kannst Du noch was lernen :

 

das Zauberwort um alle Bereiche zu erwischen und einen sehr schönen Kreuzschliff zu erzeugen heisst "Flexhone" oder im Hobby-Schraubermund auch "Klobürste" genannt

 

davon habe ich mehrere Ausführungen in unterscheidlichen Körnungen 120 / 180 / 240 und Größen um die gängigen Bohrungsdurchmesser beim BMW Motor abdecken zu können

 

wenn man es besonders gut machen will, kann man damit sogar ein super schönes Plateaufinish erzeugen, indem zuerst mit der 120-er grobe Schleifriefen erzeugt werden und dann mit der 240-er die Spitzen gebrochen werden um das Tragbild zu verbessern und den Einlaufprozess weniger verschleissintensiv zu gestalten

 

es ist so billig zu machen weil ich eben nur den anteiligen Verschleiss der Bürsten rechnen muss, dann noch 15 min meiner Zeit für einen 6-Zylinder, denn länger dauert das nicht

 

wenn gebrauchte 130mm Pleuel schlecht sein sollen und geprüft, nachgearbeitet, ausgewinkelt und was weiss ich noch alles werden müssen, was ist dann mit Deinen gebrauchten 135mm Pleueln ? sind die automatisch gut weil es 135mm sind ? sowas frage ich mich dann eben auch .......

 

und die Nummer mit den zwei linken Händen ..... :rot: ......  mir würde eine derartige Entgleisung Dir gegenüber sich nicht in der Form herausrutschen

 

aber sei Dir sicher, selbst wenn ich zwei linke Hände hätte, dann könnten die noch vieles besser als manchem seine rechte Hand :winken:


Bearbeitet von vokuhila, 12. Januar 2017 - 00:03.

  • bastelbert, framo, 325i VFL und 2 anderen gefällt das

#35
OFFLINE   Benedikt

Benedikt

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 167 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Coburg Bundesland

@Benedikt,

 

dann möchte ich mal bitte von dir wissen wodurch die kante letztendlich kommt?

 

Ich denke das die kannte entsteht weil der Zylinder auf ein maß von 84,06-84,08 unterhalb der kante verschlissen ist.

das habe ich bei mehren Blöcken gemessen.

und somit habe ich da der Kolben dann sehr oft bei ca 83,96 liegt ein einbauspiel von 12-14 hundertste,l was Krenz wertig ist.

Und so etwas baue ich nicht mehr zusammen um es dann etwas später wieder zerlegen zu müssen.

Aber du kannst mich gerne mit Erfahrungswerten oder fakten verbessern.

dafür ist dieses Forum doch da oder?

An der Stelle, wo die meiste Bewegung stattfindet ist der größte Verschleiß. So leite ich mir das mal her. So viel Erfahrung habe ich nicht! Versuche mir nur die technischen Zusammenhänge logisch zu erklären. 

 

Wundert mich eigentlich, dass der Kolben nicht noch kleiner ist, hab mir mal erklären lassen, dass die "schrumpfen" Würde schauen, was mit dem Motor geschehen soll, wenn ich das Auto noch 20 Jahre fahren will etv. nur wenn´s passt mal eine Runde drehen, Sichtwort Wochenendauto, dann würde ich das mit neuen Ringen und kürzeren Pleul zusammenstecken. Würde das Geld für neue Kolben nicht ausgeben wollen, dafür bin ich zu geizig....



#36
OFFLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.205 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

e30disaster sagte am 11 Jan 2017 - 21:38:

@Zuschauer,

ich dachte man spricht hier über fakten und über vor und Nachteil.
und behauptet nicht nur etwas... oder macht eine Sache schlecht die erfahrene Motorenbauer seit Jahren verbauen,
oder berichtigt Rechtschreibfehler!!!

und jetzt drehst Du es wieder, wie Du es brauchst

erstmal grundsätzlich : erfahrene Motorenbauer wenden beide Varianten an, die von Dir bevorzugte wie auch die von mir bevorzugte V3

nur dass Du eben diejenigen, die eine V3 seit Jahren bauen, scheinbar nicht zu den erfahrenen zählen möchtest, so geht das aber nicht !

ich habe auch nie die von Dir bevorzugte Variante als schlecht bezeichnet, ich habe nur die Nachteile sachlich an Licht geholt, die Du gern unter den Tisch kehren würdest

wenn ich all Deine Rechtschreibfehler korrigieren würde, dann hätte ich aber viel zu tun und dann wären Deine Texte durch rote Markierungen kaum noch lesbar, Tippfehler sind für mich sehr leicht erkennbar und taugen in manchen Fällen auch für einen belustigenden Kommentar aber ansonsten ignoriere ich sowas

ich habe lediglich ein einziges Mal den von Dir jedes Mal falsch geschriebenen Fachbegriff "Honen" richtig gestellt, das waren also keine Tippfehler sondern eine Wissenslücke und Du gehst daraufhin in die Luft als ob ich Dir ans Bein gepinkelt hätte

:meinung: wenn man über etwas spricht, sollte man wenigstens wissen wie man es schreibt

wie Du Dich ansonsten durch Deine Schreibweise hier darstellst, ich mir ziemlich egal


Bearbeitet von vokuhila, 12. Januar 2017 - 19:52.

  • AlexB und Wespentaille gefällt das

#37
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

@vokuhila,

 

 ja die "Klobürste" kenne ich aus den 80er damals wurden diese bei daf lkw kerne verwendet.

Aber was ich die ganze zeit nicht verstehe ist doch das ich einen Zylinder dann habe der irgendwo bei 9-14 hundertstel einbauspiel  hat,  dieser hat dann zwar einen neuen Kreutz schliff.

hat aber doch locker 10 Hundertstel weniger an Vorrat für den kommenden verschleiß. und letztendlich macht man so eine Überholung nicht in der Mittagspause.

sondern will doch min 200000km wieder ruhe haben.

 

 

und das mit den linken Händen....

ich habe nicht angefangen deine Rechtschreibung und so manche ander persönliche Beleidigung geschrieben, öder?

 

ich versuche hier wirklich fachlich mal aufzustellen was letztendlich günstiger, teurer, langlebiger, besser , schlechter ist.

 

es muss doch unter erwachsene möglich sein festzustellen was welche Überholung kostet  und wie lange sie vermutlich hält , Auch mit Messergebnisse.

Für die Leute die sich son ding zerlegen -zusammenbauen können, und eventuell Sachen wie honen machen lassen.

 

Ich wäre nochmal bereit eine Auflistung zu machen, aber nur wenn sie fachlich ist, so wie dein vorletzter Beitrag.

 

:meinung: wenn man über etwas spricht, sollte man wenigstens wissen wie man es schreibt​.

irgendwie kannst du es nicht ohne......


Bearbeitet von e30disaster, 12. Januar 2017 - 00:19.


#38
ONLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.434 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

Aber ein Kreuzschliff ist ja keine 0,1 mm tief :D...



#39
OFFLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.205 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

und wenn ich einen Block mit 9 bis 14 hunderstel Aufmass im Laufbereich vom Kolben habe, dann packe ich die Honbürsten nicht aus und versuche was zu retten, weil dann nix mehr zu retten ist

 

ein letztes Mal :

 

wir machen einen durchschnittlichen 200-250tkm Motor auf und da ist üblicherweise das Honbild weitestgehend noch zu erkennen

 

an einigen Stellen im mittleren Bereich der Lauffläche (besonders auf der Druckseite) dann vielleicht etwas weniger oder fast nichts zu sehen aber die Zylinder sind längst nicht völlig blank, da muss ich eigentlich das Messgerät nicht ansetzen, denn das ist augenscheinlich schonmal kein völlig toter Block

 

nehme ich das Messgerät, dann zeigt die Messung meist nicht mehr als 5 hunderstel Aufmaß an der schlechtesten Stelle, nicht überall gleichmässig, manchmal ist ein Zylinder auch etwas unrund und das Aufmass kommt eher daher und nicht vom Verschleiss, aber auch das ist alles völlig grünen Bereich, weil zulässig ist weit mehr

 

und bitte nicht jedes erwähnte hunderstel auf die Goldwaage legen, das ist ein realistisches Beispiel von mittlerem Verschleiss, es gibt bessere Blöcke und schlechtere, also auch mal paar hunderstel hin und her

 

aber ganz oben direkt unter der OT-Marke, die der 1. Kolbenring mit seinem Umlenkpunkt hinterlassen hat, ist das Honbild oft rundum weg, dort gemessen kommen dann schon auch mal 7 oder 8 hunderstel raus, meinetwegen auch 9 oder 10 hundertstel, was zwar immernoch brauchbar wäre, aber schon nicht mehr als wirklich gut zu bezeichnen ist, das ist dann schon eher so ein "Nase rümpfen" Block wo ich frage, wie hoch ist die Jahresfahrleistung ? wenn dann 5 tkm kommt, sag ich aber, der geht dann die nächsten 20 Jahre und die wollen erstmal runtergerissen werden

 

und wenn Du Deinen Text zum Zylinderverschleiss nicht nur reinkopiert sondern verstanden hättest, dann müsste ich jetzt nicht nochmal erwähnen, dass der Verschleiss direkt am Umlenkpunkt vom 1. Ring am größten ist und schon kurz darunter deutlich abnimmt

 

2mm weiter unter der Kante ist es eben dann schon nur noch so 5 - 6 hundertstel Verschleiss und da sind wir dann wieder beim "noch gut" und taugt wohl nochmal locker für 200k bis das zulässige Zylinderverschleissmass von 0,1mm erreicht ist, und eben diesen Bereich, wo der Zylinder "nur" schlimmstenfalls 6 hunderstel Aufmass hat, nutzen wir bei der V3 für den Laufbereich von Kolben und Ringen

 

das Einbauspiel wird auf etwa Kolbenbolzenhöhe quer zum Bolzen ermittelt, nur dort hat der Kolben sein Nennmass, und dort wo der Kolben im Zylinder mit dieser Stelle läuft wird auch das Zylindermass abgenommen um das Einbauspiel zu ermitteln

 

weiter oben im Ringbereich ist der Kolben mehrere ! 10-tel mm kleiner, dort wird nichts mehr mit Einbauspiel oder dergleichen gemessen und da geht es auch nicht um paar hundertsel

 

wenn da eine kleine 0,1mm Kante sich weit unten im Feuerstegbereich versteckt, dann ist das völlig Wurscht, dort läuft kein Ring, dort dichtet nichts ab, dort wird kein Kolben geführt, es findet keine Berührung statt, es braucht dort kein Öl also auch kein Honbild

 

die alte Verschleisskante im Feuerstegbereich stört also eben grade bei der V3 nicht, die muss da nicht "wegehont" werden, viel schlimmer wäre es, den Zylinder bis oben hin im Feuerstegbereich so weit zu honen, dass die Kante weg ist, dann wäre der Spalt im Feuerstegbereich unnötig gross und viel schlimmer, im Laufbereich vom Kolbenhemd wäre das Material durch das Honen abgetragen, was eigentlich erst im Laufe der folgenden 200tkm durch den Kolben und die Ringe hätte abgetragen werden sollen

 

durch die von Dir favorisierte Variante muss aber die Kante weg und der ganze Zylinder auf dieses Mass gebracht werden, man nimmt so dem gebrauchten Motor also sehr viel von seiner eigentlich noch möglichen Laufleistung


Bearbeitet von vokuhila, 12. Januar 2017 - 02:16.

  • SurfmitGecko, bastelbert, touringDani und 6 anderen gefällt das

#40
OFFLINE   e30disaster

e30disaster

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 23 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i e53 4,8is e46318i

und wenn ich einen Block mit 9 bis 14 hunderstel Aufmass im Laufbereich vom Kolben habe, dann packe ich die Honbürsten nicht aus und versuche was zu retten, weil dann nix mehr zu retten ist

 

meinst du  mit "Aufmass"  das reine  zylindermaß im oberen drittel gemessen?

 

Wie groß ist denn dann das einbauspiel für dich max, um zu sagen der unterbau muss überholt werden ?