Zum Inhalt wechseln

Foto

An die Profis: Größte Bremse 4x100 unter 15''

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
99 Antworten in diesem Thema

#81
OFFLINE   mat_01

mat_01

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 37 Beiträge
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: E30 316i -> M50B25NV

Es gibt Neuigkeiten. Eine adapterfreie M3-ähnliche Lösung. Ich verweise jedoch auf den Facebook-Beitrag von Maik Knolle:

 

"Hallo Gemeinde

Nach vielfachen Nachfragen haben wir entschieden, die Details zu nennen, um eine E30 M3 nahe Bremse oder gar eine bessere Bremse zu bauen, die ohne Adapter am Federbein montiert werden kann.

Bremsscheiben sind vom Opel Meriva 16V zu verwenden, da die den Lochkreis 4x100 und besitzen, aber die Mittenzentrierung noch angepasst werden muss.

Die Scheiben besitzen die Maße wie der M3 280x25 aber mit einer etwas größeren Reibfläche.

Die Bremssättel und Träger spendet der Ford Mondeo Mk3 der von Werk aus mit 300x24er Bremsscheiben und 57mm Bremskolben ausgestattet wurde.

Ebenfalls übernommen werden müssen Befestigungsschrauben des Bremssattels vom Mondeo.

Damit aber alles perfekt zusammen harmoniert, muss noch eine 1mm starke Distanzscheibe hinter die Bremsscheibe gelegt werden somit läuft die Scheibe absolut mittig im Träger.

Im großen und ganzen ist die Bremse nicht mehr mit der Serienbremse zu vergleichen, passt ohne Spurplatten unter die 15 Zoll Felge und wurde auch schon mehrfach ohne Probleme (darunter auch M60 umbauten) eingetragen."


Bearbeitet von mat_01, 21. Mai 2019 - 08:37.

  • RS-Tuner gefällt das

#82
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181

Das ist natürlich auch schön zu wissen! Meinen Tüv Prüfer hat es jedoch sehr begeistert, dass bei Gerts Bremse das BMW Symbol auf allen Teilen zu sehen ist und sie quasi aus dem Motorspender stammt. Das hat die Sache sehr vereinfacht. Ist nur eine kleine Anmerkung.


Bearbeitet von kombinator-318, 22. Mai 2019 - 11:04.

  • mat_01 gefällt das

#83
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.994 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti

Der Bremsdruckregler ist nur eine Drossel. Eine Drossel hat nur einen Effekt auf den transienten Zustand. Sobald der Volumenstrom einbricht kann es keinen Druckunterschied mehr geben.

 

Nein, das ist wie der Name schon richtig sagt ein Bremsdruckregler und keine Drossel, hier gibts das ganze in etwas Ausführlicher https://e30-talk.com...er#entry1119845Meine Bremse wäre nach deiner Rechenart noch deutlich Frontlastiger ist in der Praxis aber fast schon grenzwertig Hecklastig.



#84
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181
Da schick mir mal deine Daten und ich rechne das nach. Meine Rechnung nimmt das sehr wohl mit auf, da der gleiche Bremsdruckregler verbaut ist, bleibt das Druckverhältnis wie beim original Setup!
Druck mal Fläche=Kraft. Das ganze mal Hebelarm ergibt Wirkradius.
Da ich das Verhältnis Vorn/Hinten bilde, und das Druckverhältnis gleich bleibt, kürzt sich das raus.

#85
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.994 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti

Mal ein kleines Rechenbeispiel, angenommen eine starke Bremsung mit der Serienbremse bei der 60 Bar nach dem HBZ anliegen, dann hast du am vorderen Bremssattel diese 60 Bar und hinten 40,75 Bar (25+35*0,45) also nahezu 60:40 Verhältnis beim Druck, dazu das 67:33 Verhältnis durch Bremskolben und Scheibengröße. Mit deiner Bremse brauchst du für die gleiche Verzögerung, durch die größeren Kolben und Scheiben, aber nur ~2/3 des Drucks, also 40 Bar vorne und dann sinds hinten 31,75 Bar, macht 55:45 bei nahezu gleichem Verhältnis durch Kolben und Scheibengröße. Das ist natürlich nur ne überschlägige Rechnung, wenn man es genau nimmt brauchst du noch weniger Bremsdruck da die Hinterachse ja noch mehr mit Bremst, dann verschiebt sich das noch stärker nach vorne und würde die Rechnung jetzt unnötig umfangreicher machen da man ja so schon sieht das die Bremsbalance deutlich nach vorne wandert. 

 

Meine Bremse

Vorderachse 316mm Scheibe mit 60mm Kolben, mittlerer Radius 127,5mm  360497

Hinterachse  294mm Scheibe mit 38mm Kolben, mittlerer Radius 125,5mm  142331 

 

Macht ~72:28



#86
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181

Hi,

 

ich habe das nun mal nachgerechnet und komme da auf andere Werte.

A)

Ich habe beim mittleren Radius eine anderen Wert.

Ziel ist der reduzierte Radius bei dem flächenmäßig der Mittelwert, des Kreissegments entsteht.

R_außen=Scheibendurchmesser/2 - 1mm (Spiel am Außenrand)

R_Innen= R_Außen - Kolbendurchmesser (idealisiert)

mittlerer Radius =sqrt(1/2(r_außen^2-r_innen^2)+r_innen^2)

Das ergibt nun

Siehe Foto 1

 

 

 

B) Mit der exakten Berechnung mit den Drücken komme ich auch auf eine andere Lastverteilung!

Nun mit dem Bremsdruckregler 25bar threshold und i=0,45 wird die Bremsleistung immer mehr nach vorn verschoben.

Siehe Foto 2

 

(keine Ahnung wie man Tabellen hier einfügt...)

Angehängte Grafiken

  • 1.JPG
  • 2.JPG

Angehängte Dateien


Bearbeitet von kombinator-318, 22. Mai 2019 - 14:30.


#87
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.994 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti

Ja dein Ergebnis ist um nichteinmal 0,01% anders und ich hab halt von 71,69 auf 72 gerundet weil schon die Tatsache ob Nebelscheinwerfer verbaut sind oder nicht mehr ausmacht als die 0,3%

 

Deine Tabelle zeigt mir das du immernoch nicht verstanden hast worum es geht, natürlich bleibt das Verhältnis bei gleichem Druck nahezu gleich, man muss das ganze aber im Verhältnis zu Verzögerung und der damit einher gehenden Achslastverteilung sehen und dann kommt der Unterschied zum Vorschein.



#88
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181
Die dynamische Achslastverteilung hat doch nur Einfluss auf die Haftung des Rades. Die neue Bremsanlage verschiebt nicht die Haftreibungsgrenze. Deine Bremsanlage ist noch stärker vorderachsüberbremsend, das unterstützt der Bremsdruckregler.
Dein a_x_max verändert sich nicht. Selbst die Serienbremsanlage bringt die Räder jederzeit zum blockieren.
Die Dosierbarkeit und Wärmeaufnahmefährigkeit verbessert sich. Nicht die Achslastverschiebung!

#89
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181
Das a_x_max ist vorgegeben. Mit der Schwerpunktslage kann nun die ideale Radaufstandskraft errechnet werden und final die zugehörige Entschleunigung.
Diese ist bei egal welcher Bremse gleich, da wir den Schwerpunkt des Autos ( in meinem Fall alles Serie) nicht verändern. Somit muss die Bremskraftverteilung so seriennah wie möglich sein.

#90
ONLINE   ripeete

ripeete

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.383 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i

Betrachtet mal die Verteilung in 2 Abschitten:

(1)vor und (2)nach dem "Schaltpunkt" des Bremsdruckreglers!

 

Ich bin mal gespannt, was da rauskommt... 



#91
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.235 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: ... is 'ne Bastelbude
Geil.
Ich versteh kein Wort🤣
  • el-utz und m332 gefällt das

#92
OFFLINE   Janosch

Janosch

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.283 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Nordhessen Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik Bj. 11/91

Ich versteh kein Wort

 

Boah,

 

was´n Glück, noch einer!

 

Ich dachte schon ich wär der einzige.  :-D

 

Gruß

Jan


  • el-utz und m332 gefällt das
sml_gallery_24069_1737_7054.jpg

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 


#93
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.252 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Oder man schaut sich das ganze einfach mal auf dem Bremsenprüfstand an, natürlich mit Pedaldruckdose.
Haben wir bei der Eintragung von Tinos Porschebremse so gemacht (300/294mm), hat eine Pedalkraftdifferenz von knapp 89% VA/HA ergeben. Ich war echt erstaunt über den doch echt so großen Unterschied, ist aber ja auch gut so.

Denn das ganze ist natürlich ohne die Berücksichtigung der dynamischen Achslastverteilung.
 


Grüße Fabian

#94
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181
Ist das ein Prüfstand mit 4 Rollen? Oder wie soll das gehen? Ich kenne nur Prüfstände mit 2 Rollen für eine Achse.
Oder wurde erst Achse 1 und dann Achse 2 und dann mit der Pedalkraft zurückgerechnet?
Klar mit der Messung ist man noch genauer. Aber 89% ist schon sehr viel.
Nochmal die dynamische Achslastverteilung wird nicht erzaubert. Die maximale Verzögerung geben die Reifen und der Boden her. Man legt dann die Bremse der gegebenen Reifenaufstandskraft entsprechend aus. Und man möchte gerne aus Sicherheitsgründen eine überbremste Vorderachse.
Die großen Scheiben nimmt man nur damit man besser Wärme abführen kann und ergeben zusammen mit den großen Kolben eine bessere Dosierbarkeit.
Damit kann man die Schlupfkurve besser abfahren. Mehr auch nicht.

Bearbeitet von kombinator-318, 23. Mai 2019 - 19:39.


#95
OFFLINE   Hesched

Hesched

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1 Beiträge
    Herkunft: Pfalz Bundesland
  • Mein BMW: 318 is

Jetzt hab ich es geblickt :-)

Hallo Jake,

von welchen(m) Fahrzeuge(n) sind die Teile ?

sind das 294 mm Scheiben ?



#96
OFFLINE   RustRacer

RustRacer

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 11 Beiträge
    Herkunft: Ingolstadt Bundesland
  • Mein BMW: e30 335

Hab in meiner Vorstellung Infos zu meiner recht günstigen 298x26 Bremse gepostet:

 

https://e30-talk.com...tadt/?p=1689627

 

 

... die Sättel haben einen 57mm Kolben und sind von ATE
Kommen aus einem Ford Focus 2 Teile Nr 1682875
Die Sättel sind für 278 / 299mm Scheiben mit 25mm dicke
Gibt's für 10 EUR bei eBay Kleinanzeigen :D


Zusammen mit den sätteln nutze ich Scheiben von Peugeot/ Citroen Ref Nr.: 1606308280
302mmx26mm und 4x108 haben die ursprünglich.
Die wurden angepasst auf 298 oder 296mm (weiss nicht mehr ganz genau) und 4x100           

 

 

Es wird KEIN Adapter benötigt, der Lochstich passt. Sattel muss aber seitlich etwas ausdistanziert werden. Mit U-Scheiben oder besser mit passend gedrehten Hülsen.

 

Funktioniert alles, Habs am Salzburgring schon dem Härtetest unterzogen.


Bearbeitet von RustRacer, 16. September 2019 - 13:07.

  • spezius gefällt das

#97
OFFLINE   spezius

spezius

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 49 Beiträge
    Herkunft: Braunschweig Bundesland
  • Mein BMW: E91 330D, E30 320i

Hallo Zusammen,

 

ich bräuchte mal fix eure Hilfe. Was muss denn an der Radnabe geändert werden, wenn man die 294x22 in 4x100 Bremse verbaut.

Die E30 Bremsscheibe hat einen Zentrierdurchmesser von 66 und die vom Mini von 64...reicht es also wenn ich die Radnabe in der Bremsscheibenzentrierung minimal schmaler drehen lasse?

 

Ich danke euch.



#98
ONLINE   ripeete

ripeete

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.383 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i

Warum nicht die Bremsscheibe aufdrehen?



#99
OFFLINE   spezius

spezius

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 49 Beiträge
    Herkunft: Braunschweig Bundesland
  • Mein BMW: E91 330D, E30 320i

Weil ich doch hoffe, dass das Radlager länger hält und ich so irgendwann mal die Scheibe Plug and Play wechseln kann  ^^   So die Idee.

 

Erreiche Gert leider nicht und er ist schon länger nicht online.

 

Kann mich jemand aufklären was genau angepasst werden muss, wenn ich den Satteladapter habe und die 328i Bremssättel.



#100
OFFLINE   kombinator-318

kombinator-318

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 92 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 318i e30, 325d F31, VW 181

Hallo Zusammen,

 

ich bräuchte mal fix eure Hilfe. Was muss denn an der Radnabe geändert werden, wenn man die 294x22 in 4x100 Bremse verbaut.

Die E30 Bremsscheibe hat einen Zentrierdurchmesser von 66 und die vom Mini von 64...reicht es also wenn ich die Radnabe in der Bremsscheibenzentrierung minimal schmaler drehen lasse?

 

Ich danke euch.

Ich habe die Radlager vom Mini genommen und einen Hybrid gebastelt. Innenlagerring e30 - außenlagerring Mini. Dann passt auch die Zentriebuchse. Rückbau jederzeit möglich.