Zum Inhalt springen

E30 / EVO / E36 Weiß nicht mehr weiter irgendwie


Empfohlene Beiträge

Ich wusste nicht wohin mit dem Thread, hoffe das ist hier Ok.

 

Ich stehe momentan vor einer schwierigen Entscheidung und weiß nicht so wirklich was ich machen soll. Ich schreibe jetzt einfach mal drauf los.

Wie ein paar hier ja wissen, habe ich ein E30 Cabrio ( http://e30-talk.com/topic/43973-die-318i-cabrio-340i-neuaufbau-story-von-saschaderbaer/ ), was ich irgendwann in meine Halle gestellt habe, weil der Motor nicht mehr richtig lief. Daraufhin hatte ich mich entschieden ihn zu Restaurieren und ihn auf V8 umzurüsten ( 4l ). Das ganze zieht sich jetzt aber schon über mehrere Jahre, weil die Finanzlage und die Zeit nicht wirklich stimmen. Da ich dann noch viele Probleme bzw. Stress bzw. Pech mit meinen anderen Autos ( alltagswagen ) hatte, hatte ich irgendwann auch einfach die Schnauze voll ( 3 Motorschäden gehabt, einen Autounfall, einen Getriebeschaden, dazu um einen Motor betrogen worden ). Ich war irgendwann an so einem Punkt, wo ich endlich mal wieder was positives haben wollte, was läuft und mich nicht noch Jahre kostet bis fertig ist.

Ich habe mir mein Traumauto gekauft ( Mitsubishi Lancer Evolution 7: https://www.facebook.com/saschaderbaer2 ). Versteht mich jetzt nicht falsch, der E30 ist auch mein Traum, aber ist halt was anderes.

 

TÜV Probleme werde ich mit dem E30 V8 Umbau auch noch bekommen, da ich gelesen haben, das beim Cabrio eine PS Grenze eingeführt wurde beim Eintragen und ich baue ja 4l ein. Und der Normale TÜV ist ja schon seit Jahren abgelaufen, weiß garnicht ob es da eine Maximalgrenze gibt, ab wann es eh nicht mehr geht TÜV zu machen...

Ich habe schon so viele neuteile hier liegen für die Restauration... ( Fast alle Karosseriedichtungen, Schrauben, Muttern, Lampen usw usw. Sind locker über 5000€ an Rechnungen zusammen gekommen bis jetzt als geschätzer Wert ) Dazu fehlt aber auch noch sau viel ( und BMW macht die Teile von Jahr zu Jahr teurer oder sie sind nicht mehr lieferbar ). Für den V8 Umbau, habe ich eigentlich schon alles da. ( Krümmer, Abgasstrang bis Kat, Bremse 312/294, Motorkabelbaum adapter, EMS mit Kupplung M3 E36, 5 Gang vom 530I, Bremsenumlenkung fast komplett fertig gefräst, Achstieferlegung, Motorhalter ).

 

Ich habe aktuell 5 Autos stehen, und das ist einfach viel zu viel. Dazu kommt, das ich seit dem 1.4 in Kurzarbeit bin, und das noch locker bis 1.4. Wohne in Wolfsburg, und meine Firma und viele andere hier, hat der Abgasskandal getroffen......

 

- Ein Auto steht zum schlachten, weil als ganzes nicht genug für Geboten bekommen ( E39 540er ).

 

- Ein E36 325er Cabrio muss ich Getriebe ersetzen und Tüven, dann kann ich ihn verkaufen.( will das eigentlich bis März schaffen, nur muss ich das alles ohne Bühne machen :/ ).

 

- Dann habe ich noch meinen Alltagswagen. E36 328I mit Autogas nachgerüstet. Bei dem ich aktuell schon wieder viel zu viele Probleme habe.... TÜV ist fällig, Handbremsseile gehen nicht aus der Hinterachse raus, Bremsleitungen müssen komplett neu, Kopfdichtung wurde gerade erneuert mit planen und erneuern von Ventilschaftabdichtungen am Kopf. Dazu habe ich seit dem Kopfdichtungswechsel Druck auf dem Kühlsystem. Steckt viel zu viel arbeit drin, und habe auch dafür noch viel zu viel liegen zum nachrüsten ( Class II Heckspoiler, Class II Schwert, Sitzheizung, Standheizung ). soll noch Foliert werden irgendwann mal auf STW Look.

Falls es jemanden interessiert: https://www.facebook.com/saschaderbaer1

 

- Dann mein E30

 

- Und zu guter letzt meinen Sommerwagen bzw Traumauto. Mitsubishi Lancer Evo 7.

 

Der Punkt der mich beschäftigt, der E36 ist fürn Alltag bzw. kompletten Winter. Der Evo ist von 04 bis 10 angemeldet. Wo soll ich da den E30 unterbringen?

Es fällt mir echt schwer, alleine drüber nachzudenken, den E30 wieder auf Original zurück zu bauen und zu verkaufen ( von den Geldlichen Verlusten mal ganz abgesehen ). Er liegt mir einfach am Herzen, schon alleine weil mein allererstes Auto ein E30 war. Oder weil das Auto einfach geil ist. Aber den Evo werde ich definitiv nicht mehr abgeben. Ich bekomme bei dem Auto das Grinsen einfach nicht mehr aus dem Gesicht. Das ist beim E30 auch so, aber deutlich mehr beim Evo.

 

Den Evo auf den Winter hin anzumelden, kommt aufkeinenfall in Frage ( Der Zustand dieses Autos ist einfach zu Perfekt und somit viel zu Schade. Dazu die Leistung bekommt man im Winter nicht so hin wie im Sommer ). Und der E30 als Alltagswagen und im Winter? Vorallem ob ich die TÜV eintragung irgendwann noch bekomme mit dem V8 ist ja auch Fraglich. Und er ist halt dann Restauriert. Eigentlich zu schade.

 

Vielleicht versteht ja irgendwer meine Situation. Weiß nicht was ich machen soll. Beschäftigt mich eigentlich schon seit einem Jahr.

E30 325I Cabrio ( Momentan in Restauration )

http://images.spritmonitor.de/357994_5.png

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

E30 stehen lassen bis du mal zeit/lust/geld hast den fahrbereit zu machen.

Evo für sommer, E36 für winter, den rest verkaufen.

 

Wo ist das problem?

 

Man macht sich halt seine Gedanken ob das ganze so sinn macht. Weiß auch nicht, ob es je weiter gehen kann, weil immer irgendwas mit den anderen Autos ist oder wie es mit Arbeit weiter geht.

 

 

Lancer Evo ausschließlich fürn Sommer.

Macht Sinn, genau dafür ist der da :-D

 

Wie immer bei derart gelagerten Anfragen, so auch hier.

Du überlegst seit einem Jahr, was du ohne Zeit und Kohle mit zuvielen halbtoten Autos machen sollst.

Lösung fällt dir keine ein.

Was macht man da?

Genau, man fragt ca. 350 völlig fremde personen, was denn das Beste sei.

Da kann nur Grütze rauskommen.

 

Ist aber nur meine Meinung.

 

Vielleicht kommt ja trotzdem was bei raus, und wenn nur 1 Beitrag hilfreich war und rest Grütze ;) :D.

Ich weiß auch nicht. Ich weiß das mir die entscheidung keiner abnehmen kann. Aber vielleicht hilft mir ja irgendwas bei meiner Entscheidung.

Der Evo lässt sich natürlich wunderbar im Winter bewegen, aber nicht mal ansatzweise so gut und schnell wie im Sommer. Klar würde er Spaß im Winter machen und auch Sinn. Aber der Zustand ist nichts fürn Winter, dann lieber irgendwas billige mit Allrad wo rost etc egal ist. Ist ja nicht so, das die Kosten für Instandhaltung sau billig beim Evo sind.

E30 325I Cabrio ( Momentan in Restauration )

http://images.spritmonitor.de/357994_5.png

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende ist da angesagt, zu deutsch, den ganzen Krempel möglichst komplett als "Projektabbruch" bei ebay Kleinanzeigen einstellen, sich auf 100 + x doofe Fragen und Bildersammler einstellen und das ganze mit Verlust verkaufen.

 

Wenn Du es nicht verkraften kannst, mal ordentlich Verlust zu machen, dann lass den ganzen Krempel einfach so stehen und liegen, wie er ist (sollen doch die Erben den Klumpatsch entsorgen). Sollte das Zeug sich aber bei euch im Haus oder Hof befinden, dann stell Dich schon einmal darauf ein, dass Dir dann Deine Frau ob des Auto-Messi-tums recht bald richtig Feuer unter dem Hintern machen wird, oder hast Du keine Frau?

 

Also weg mit dem Krempel. Alleine, dass Du Dir trotz der genannten finanzieller Themen noch nen Evo on top dazu stellst, zeigt, doch, dass Du innerlich eigentlich keinen rechten Bock mehr auf den Plunder und die ganze Arbeit hast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So siehts aus.

Ein Projekt geht ja noch klar, trotz keiner Kohle gehts evtl. irgendwie und dauert eben.

Hau den Scheiß raus und mach ein was vernünftig statt 5 was so larifari.

 

Wie das aussieht solltest du selbst erkennen.

Mit ohne Taler gehn eben keine zwei Sommerautos.

Also Evo weg und Cabrio gemacht, dazu solides, preiswertes Alltagsauto.

Oder Evo bleibt und Cabrio weg.


Bearbeitet: von touringDani
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann wenn man das richtig anstellt eine Menge Kohle damit machen,doch du bis Verbrannt jetzt weiss jeder,,AAAAHHHH der ist zu drücken. Auf keinen Fall Projektaufgabe,sondern als Umbaupaket anbieten. 540er e39 als Spender sollte zuverkaufen gehen,auch das Cabrio. Du hast dir jetzt erstmal den evo7 als Ersatzbefriedigung besorgt,hättest den ganzen V8 Krempel zusammen gepackt und das Auto ebend von einem der Zeit hat zusammenbauen lassen.  Ich habe viele Fahrzeuge gehabt,wo ich lange gewartet habe ,aber ich habe alles mit hohem Gewinn verkauft,statt es billig wegzugeben. 100 Labberfritzen weggeschickt statt mich für Dumm verkaufen zulassen. Es kommt 100% einer,der das für faires Geld kauft,doch da musst bischen warten.RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man Platz hat zuhause, füllt sich dieser allein mit Autos - ich kenne diese Dynamik nur zu gut  :freak:

Und permanent denkt man daran, was noch alles an diesem und jenem Auto gemacht werden muß ...

In Deinem Fall würde ich den E30 behalten, ob mit oder ohne V8 (steht trocken, nehme ich an).

Ein E36 für den Winter und den Evo (was immer das ist) fürn Sommer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun so ein EVO muss nicht nur in Schneezonen genutzt werden,ein grossteil seiner Rallyeinsätze war ohne Schnee.Mit Semislicks ist das Ding schon eine Ansage und ein e30 mit VAU8 ist dagegen unterlegen.RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja NUN SELBER SCHULD,DIE TEILEGEIER KREISEN SCHON....... Nie sagen das einem das Wasser bis zum Hals steht,sondern selbst Lösung finden.

 

Naja, sollen sie Kreisen. Ich habe ja nicht gesagt, das ich verkaufe, nur das ich nicht weiß, wie es weiter geht.

 

 oder hast Du keine Frau?

 

Also weg mit dem Krempel. Alleine, dass Du Dir trotz der genannten finanzieller Themen noch nen Evo on top dazu stellst, zeigt, doch, dass Du innerlich eigentlich keinen rechten Bock mehr auf den Plunder und die ganze Arbeit hast.

 

Keine Frau oder Freundin ;)

Der Evo kam ja vor der Kurzarbeit...

Er kam, weil ich endlich mal was fertiges haben wollte. Ging ja nicht wirklich am E30 weiter bzw ist ja kein Ende in sicht gewesen

 

 

Du willst Meinungen ?

 

Also gut, hier ist meine: kein Geld, Kurzarbeit, aber 5 Autos. (Potentiell) defekt, abgebrochene "Projekte", "steht zum schlachten" ... meiner Meinung nach bist du ein typischer Auto Messi, der die Kontrolle verloren hat.

 

Daher: alle Autos verkaufen, ein vernünftiges, günstiges für den Alltag anschaffen und erstmal klar kommen. :meinung:

 

Autos waren alle schon vor der Kurzarbeit da. 07/2015 kam der letzte. 04/2016 ging Kurzarbeit los. Bin mir ja schon bewusst das es zu viele sind. E39 / e36 325er sollen ja schnellstens weg. Ist halt nicht so einfach mal schnell gemacht. Halle ist leider 30 km eine Strecke weg. Macht 60 Km in der Kurzarbeitszeit die zuviel sind.

 

 

Man kann wenn man das richtig anstellt eine Menge Kohle damit machen,doch du bis Verbrannt jetzt weiss jeder,,AAAAHHHH der ist zu drücken. Auf keinen Fall Projektaufgabe,sondern als Umbaupaket anbieten. 540er e39 als Spender sollte zuverkaufen gehen,auch das Cabrio. Du hast dir jetzt erstmal den evo7 als Ersatzbefriedigung besorgt,hättest den ganzen V8 Krempel zusammen gepackt und das Auto ebend von einem der Zeit hat zusammenbauen lassen.  Ich habe viele Fahrzeuge gehabt,wo ich lange gewartet habe ,aber ich habe alles mit hohem Gewinn verkauft,statt es billig wegzugeben. 100 Labberfritzen weggeschickt statt mich für Dumm verkaufen zulassen. Es kommt 100% einer,der das für faires Geld kauft,doch da musst bischen warten.RR

 

Ich habe zwar fast alles für den Umbau da, bleibt aber die gewollte Restauration noch. Und da fehlen noch mehr als genug.

 

 

(steht trocken, nehme ich an).

 

Na klar.

 

 

nun so ein EVO muss nicht nur in Schneezonen genutzt werden,ein grossteil seiner Rallyeinsätze war ohne Schnee.Mit Semislicks ist das Ding schon eine Ansage und ein e30 mit VAU8 ist dagegen unterlegen.RR

 

Danke, dem ist nichts mehr hinzu zufügen. Zumal der Evo schnell Leistung bekommen kann bzw schon hat.

 

 

Das sind alles Baustellen wo nichts wirklich funktioniert , kein Tüv, Getriebe platt aber Spoiler und Co kaufen.

 

Verkauf den ganzen Müll und fahre den EVO

 

Spoiler und co sind für den Alltagswagen und nicht für den Getriebeschaden Wagen ( mit dem Schaden gekauft zum Reparieren ). Dazu habe ich diese Teile schon über 5 Jahre liegen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich nur mein E30 und mein E36er Daily.

E30 325I Cabrio ( Momentan in Restauration )

http://images.spritmonitor.de/357994_5.png

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach, Evo behalten und liebhaben, billiger werden die Geräte auch nicht.

e36 mit der Gasanlage für den Alltag.

Den Rest weg, verlust wirst du wenig machen, wenn überhaupt. Das wichtigste hier ist Zeit, einfach nicht dem erstbesten Depp verkaufen und ein wenig abwarten.

Vergiss Ebay, die Gebühren sind übertrieben hoch. Kleinanzeigen ist ok.

Dazu einen Account bei Paypal und Iloxx um vernünftig versenden zu können.

Ich kaufe ohne Paypal bis maximal 50 EURO.

Ansonsten, Kopf hoch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bin die letzten Tage ein paar Subaru WRX STI probegefahren, suche eine neue Aufgabe. Über den Lancer habe ich noch nicht nachgedacht.

Sag, wie arg klemmts....

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man überlebt alles,mein Vermieter von den Hallen,hat eine gekündigt(22x3x2m) um sein Brennholz zulagern,da musste ich mal ebend eine Entscheidung treffen und nach 10Jahren alles aussortieren,und umlagern in die vom Vermieter zum ausgleich angebotene Garage 3x6x2m,rest ging in die Presse. 

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bin die letzten Tage ein paar Subaru WRX STI probegefahren, suche eine neue Aufgabe. Über den Lancer habe ich noch nicht nachgedacht.

Sag, wie arg klemmts....

 

Was meinst du jetzt mit wie arg klemmts?

E30 325I Cabrio ( Momentan in Restauration )

http://images.spritmonitor.de/357994_5.png

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht so arg, das ich den evo verkaufen würde ( klang nämlich so, das er darauf hinaus wollte ). Dann stell ich ihn lieber in ne trockene Halle und fahr ihn nicht.

Noch sind ein paar Rücklagen da. mal sehen wie lange diese dämliche Kurzarbeit noch geht. Abgasskandal.... Haben den Auftrag deswegen verloren auf der Ehra Teststrecke. Und andere Firmen hier im industriebereich stellen auch nicht ein momentan wegen dem dämlichen Skandal.

E30 325I Cabrio ( Momentan in Restauration )

http://images.spritmonitor.de/357994_5.png

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...