Zum Inhalt springen

Reinkarnation eines 318i zum 344i


Empfohlene Beiträge

Während der Touring beim Lack steht, hab ich mir Arbeit besorgt

69068573ad6c51917d478489cfc36f01.jpg

c117116076675fbb8e4ab09c4c256278.jpg

dfe7e7cf37835dff9095e63805521788.jpg

ec6281fbbdda89a583a10acac2878107.jpg

 

Mission: Rettung eines Golfgelben 320i!

Da wurde schon viel gepfuscht und gemurkst. Aber jetzt kommen überall vernünftige Bleche rein, alles wird versiegelt und dann wird das Ding geduscht in Originalfarbe.

 

Eigentlich hatte der Lackierer ca 2 Monate veranschlagt, da er das nebenher machen wollte. Wäre für mich auch günstiger gekommen. Aber naja. Das Auto is quasi fertig. Mittwoch werd ich es dann holen. Das MT2 Paket wird dann bis Ende Oktober lackiert. Dann heißts warten bis der Lack gehärtet is und zusammenbauen. Ich hab die Farbe ja schon gesehen und Alter is die geil!

Da muss ich dann Fotos mit der Spiegelreflex machen, wenn’s soweit ist.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Glückwunsch zur Fertigstellung deines Tourings! Was macht der golfgelbe eigentlich? Gibts da schon Neuigkeiten?
post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

  • 1 Monat später...
  • 2 Wochen später...

Moin GearX,

 

tolle Story, und gut bebildert, grad mal ein bisschen gestöbert.

Weiter so, sehr interessant mit dem Display etc, super das Ihr das alles selber macht!

 

Projekt:

24V 16V Ringtool mit Eigenbauzelle, M5X Turbo, LS3 Mittelmotor, MAXXECU, M3e92 DKG, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: 

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

So, lange gabs kein Update mehr.

Das Auto läuft immer schlechter. Mittlerweile ist fast die ganze Bank 1 betroffen von der enormen Einspritzkorrektur. Mein Verdacht erhärtet dich in Richtung Kraftstoffdruck. Ich bin nur noch nicht zum messen mit einem Manometer gekommen. Ist aber mein nächster Anhaltspunkt.
Geprüft habe ich auch schon das Steuergerät. Und das war nicht schön. Ich denke ich hab gefunden, warum er mal nach dem waschen garnicht gelaufen ist.
c2ddc7e0e0815abb3edc6f88e237fc37.jpg

Die Pins im Stecker schauen noch gut aus. Früher oder Später will ich aber auch eine KDFI oder sowas umbauen.

Außerdem habe ich mal die Klopfsensoren geprüft, da ich auch hier den Verdacht auf eine Fehlfunktion hatte. Die sind auch in Ordnung. Die haben nur minimale Unterschiede beim Widerstandswert. Also alles palletti.

Was mich noch etwas verwirrt ist der Luftansaugwert und der Regelwert des Leerlaufstellers. Ich sehe zwar die Werte, kann jetzt aber nicht sagen ob die von der Kennfeldoptimierung kommen oder ob da tatsächlich Werte im roten Bereich sind. Vielleicht kennt sich da ja jemand aus und kann mir was dazu erzählen. Die Werte werden während dem Kaltstart so angezeigt. Wenn er Temperatur bekommt (ca 70 Grad Kühlwasser) dann ist nur noch der Leerlaufsteller außerhalb der Toleranz. Das könnte natürlich auch ein Folgefehler der Einspritzkorrektur sein. Betonung auf könnte.
bf9268f22096d5dd1c201fc53498b9c0.jpg


Mein Projekt mit dem Arduino geht in die nächste Phase. Der Kasten in der Mittelkonsole soll weg und stattdessen wird der Tacho umgebaut. Ist mittlerweile auch ganz gut unterwegs das Projekt.
d05a4d27656f10643291dad826e2af10.jpg

Glücklich macht mich aktuell auch ein super Deal mit schwarzen MHWs. Das ist einfach ein Augenschmaus und fügt sich super mit dem Alpina Grün. Die gehören mal ordentlich aufpoliert und dann passt das perfekt.
bf6134ab40050bf7828f806d9ed1a0fb.jpg

Bin dankbar um jeden Tip. Langsam bin ich doch etwas ratlos. Bis dahin, frohes Basteln allen Mitgliedern.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weißt du welches Bj der Motor hat?

 

Motronic?

M5.2

M5.2.1

ME 7.2

 

Hätte heut noch den Boschtester da um ein Paar Sollwerte nachzusehen.

 

Abgesehen davon ist der Wert der Luftmassenmessers viel zu hoch. Gefühlt sollte der Wert kleiner 10 Kg/h sein

 

Grüße aus der Oberpfalz

 

Machine Head

Habe di EHRE        :-UU

 

Machine Head

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weißt du welches Bj der Motor hat?
 
Motronic?
M5.2
M5.2.1
ME 7.2
 
Hätte heut noch den Boschtester da um ein Paar Sollwerte nachzusehen.
 
Abgesehen davon ist der Wert der Luftmassenmessers viel zu hoch. Gefühlt sollte der Wert kleiner 10 Kg/h sein
 
Grüße aus der Oberpfalz
 
Machine Head

Super danke für deine Antwort. Der M62 ist Baujahr 1996 und müsste damit DME 5.2 sein.

Der Wert vom LMM ist wie gesagt bei 3 Grad Kaltstart so hoch. Bei 70 Grad Wassertemperatur sinkt er dann auf 12,5 und der Leerlaufsteller sinkt auf 15.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe du kannst damit was anfangen 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
DSC_1384.thumb.JPG.4134dcf19cfaa82967616f4d328c63ab.JPG
DSC_1385.thumb.JPG.ab1f3a352bb01e8dcd12a8559c45bad0.JPG
DSC_1386.thumb.JPG.bfc9a4983cf3cfd537484531503bd043.JPG
DSC_1387.thumb.JPG.936ed6c1ff4d788996d56fafbb6c3a85.JPG
DSC_1388.thumb.JPG.ac2955c72c5cc365897066811d1d0681.JPG
DSC_1383.thumb.JPG.3a938e90b2d342a132f096259f0c6a7c.JPG
DSC_1382.thumb.JPG.a1e94b68e583986c82260042d6a5cd2e.JPG

Dann kann ich weiterprüfen. Sehr schön. Vielen Dank.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Also es gibt Neuigkeiten. @Machine Head hat mir ja freundlicherweise vor einiger Zeit die Solldaten aus ESItronic rausgesucht und heute konnte ich endlich Prüfen.

Solldaten in Schwarz, tatsächliche Werte in Rot:

Einspritzventile Widerstandprüfung

15°C - 80°C: 14-20 Ohm

Zylinder 1 15,7 Ohm

Zylinder 2 15,7 Ohm

Zylinder 3 15,7 Ohm

Zylinder 4 15,8 Ohm

Zylinder 5 15,8 Ohm

Zylinder 6 15,6 Ohm

Zylinder 7 15,6 Ohm

Zylinder 8 15,7 Ohm

 

Drosselklappenpotentiometer

Pin 1 auf Pin 3: 3 - 5 kOhm 4,056 kOhm

Pin 1 auf Pin 2: Leerlauf 1 - 2k Ohm 1,3 kOhm

Pin 1 auf Pin 2: Vollgas 3,5 - 5 kOhm 4,49 kOhm

 

Leerlaufsteller

Pin 1 auf Pin 2: 14 - 22 Ohm 11,9 Ohm

Pin 2 auf Pin 3: 14 - 22 Ohm 10,7 Ohm

 

Luftmassenmesser

Versorgungsspannung Pin 1 auf Pin 3: 10 - 16 V 13 V

Signalspannung bei Betriebstemperatur Pin 2 auf Pin 4: 0,1 - 0,5 V 0,82V

Volllast Pin 2 auf Pin 4: > 3,5V 3,4V

 

Wie man sehr gut erkennen kann ist sowohl der Leerlaufsteller für die Tonne, ebenso wie der Luftmassenmesser. Optimal, dass gleich beide Bauteile defekt sind, die die Frischluftzufuhr regeln! Vom LMM bin ich richtig enttäuscht. Das Teil ist keine 3 Jahre alt und von Bosch. Da hätte ich schon etwas mehr Lebensdauer erwartet.

 

Selbst wenn ich beide Bauteile ersetze, bin ich der Überzeugung, dass das nicht der Grund für den schlecht laufenden Zylinder 4 sein wird. Eher Nockenwelle gebrochen, Hydrostößel defekt oder eben immernoch ein Kraftstoffproblem. Muss endlich mal ein Manometer dranhängen und den Druck prüfen!

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb GearX:

Selbst wenn ich beide Bauteile ersetze, bin ich der Überzeugung, dass das nicht der Grund für den schlecht laufenden Zylinder 4 sein wird.

da bin ich bei Dir.

(Für mich wären der lmm und der llr auch noch nicht tauschreif)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Auch hier gehts weiter. Aktuell ist es allerdings wirklich mühsam, da ich "ganz nebenbei" mit meiner besseren Hälfte umziehe. Ist natürlich auch nicht wenig Aufwand und in CoVid19 Zeiten echt kein Spaß sag ich euch. Erstens muss man quasi alles alleine machen und zweitens sind alle Möbel- und Versandhäuser von teils extremen Lieferschwierigkeiten betroffen. Sowas nervt.

 

Genug geheult und B2T:

Also die Displays funktionieren jetzt schonmal insofern, als dass die Ausrichtung stimmt und mir teilweise das Richtige angezeigt wird. War ne super schwere Geburt, da ich die Displays über UTFT ansprechen möchte (da kenne ich mich schon ein bisschen aus) und die Dokumentation seitens des Herstellers aber wirklich grottig ist. Obwohl ich eh schon "Originale" gekauft hab und nicht die billigen Klone des Artikels. Aber gut, Stück für Stück komm ich meinem Ziel näher.

Das Layout steht noch nicht final. Das kann ich erst fertigmachen, wenn alle Anzeigen korrekt funktionieren. Bin aber schon glücklich, dass endlich mal was angezeigt wird!

 

9114CA5F-7A93-4F0A-B523-05D0C9DD9C00.JPG

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Heut mal wieder ein schriftliches Update.

 

Nachdem Das Arduino eigentlich vom Code her fertig ist (bis auf den Tankinhalt), hab ich beschlossen ich fang mal an den Kabelbaum in den Fahrerfußraum zu legen. Keine schöne Arbeit. Nächstes mal bau ich auf Turbodreizylinder um, da gibts mehr Platz im Motorraum :watch: Die bearbeitete Tachoblende ist gerade beim beflocken. Schaut bestimmt cool aus und ich hab mich ein wenig an der Tachoblende aufgehängt, was die Optik betrifft. Das Problem war, dass meine Spachtelei eine glatte Oberfläche hat, wohingegen original der Kunststoff genarbt ist. Das wird dann nach dem beflocken einheitlich. Und passt mit Sicherheit zum Rest des Innenraums, wo ja schon einiges in Flock gemacht wurde.

 

Dann konnte ich am M62 mal Steuerzeiten prüfen. Das war mega aufwändig, aber am Ende haben die Steuerzeiten zu 100% gepasst. Schlimm gelängt kann die Kette also noch nicht sein mit den 200.000km, die der Motor mittlerweile auf der Uhr hat. Also gehe ich jetzt die nächste Baustelle an und hab mir eine DME geholt. Selbe Boschnummer, aber aus einem 535iA Bj 96. Da werd ich den EWS Simulator umlöten und schauen, ob Zylinder 4 dann endlich vernünftig läuft oder nicht. Die DME hab ich deshalb gekauft, weil die halt nur 50€ kostet. Alle anderen Bauteile, die nach und nach ersetzt werden sollen, kosten duetlich mehr: Luftmassenmesser, Leerlaufsteller, Kurbelwellensensor + Nockenwellensensor.

 

Beim Thema elektrohydraulische Lenkung wird es demnächst hoffentlich auch weitergehen. Habe mal ein Treffen vereinbart mit jemandem, der eine EHPS im E30 hat und bin gespannt, wie groß der Lenkwiderstand am Ende tatsächlich ist.

 

Ansonsten is es dieses Jahr wenig Freizeit und mit Sicherheit 0km fahren mit dem M62 Touring, aber da muss man durch. Fortbildung vor Fahrspaß :peitsche:

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Tacho ist zusammengebaut und sitzt im Fahrzeug. Ich finds wirklich mega schön, ist nur etwas schwierig, das ordentlich zu fotografieren
4c7cbbbfb9c647003900fdc7fec30c1d.jpg

Aktuell versuche ich jetzt am Luxor wieder was zu machen. Von alleine flicken sich die Löcher schließlich auch nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder mal gibt’s was neues vom V8. Der läuft ja immer noch richtig bescheiden.
Große Überraschung, die DME ist nicht schuld an dem schlechten Motorlauf. Also hab ich n neuen LMM besorgt, da die Werte in IN*A beim LMM und LLR deutlich zu hoch waren. Das brachte immerhin im Computer eine Besserung. Den LLR mache ich nächsten Monat.
Mehr oder weniger durch Zufall stand auf einmal der Phasensensor im Fehlerspeicher, zeitgleich mit extremen Startproblemen. Also hab ich etwas gegoogelt, da mir der Begriff nicht geläufig war. Phasensensor mit dem Fehlercode „112“ (glaube ich war es) bedeutet, dass der Nockenwellensensor defekt ist. Also hab ich den mal abgesteckt und siehe da. Motor startet einwandfrei. Das bedeutet mein M62 hat jetzt einen neuen NWS von Bremi und einen KWS von Valeo. Hab ich gleich mitgemacht. Das Startverhalten ist jetzt wieder Tiptop und er geht auch nicht mehr von allein aus im Leerlauf.

Dann hab ich weitergesucht, da mir die Laufunruhemessung keine Ruhe lässt und bin nach etwas überlegen draufgekommen, dass das in meinem Fall wohl ein Zündungsproblem ist. Der M62 stinkt ja auch stark nach Sprit. Warm und kalt. Also hab ich mal die Zündspulenmasse kontrolliert und folgendes gefunden
6ea829dfc69a506cbcc375761ace3052.jpg

Ob das jetzt Schuld war, wollte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht eindeutig festlegen. Es wird aber auf alle Fälle zum Problem werden wenn Mans nicht ersetzt. Also hab ich die Masse vom Lötpunkt an Bank 1 zur Karosserie neu gemacht und siehe da, es gibt eine deutliche Änderung
b25fb9153b3af1685ded2a50216b91bc.jpg

Nach einem Gasstoß sieht’s dann so aus:
8ee26ceecb4021a0b28f5398fe86da94.jpg

Komisch, wie sich das Problem von Bank 1 nach Bank 2 verschiebt und dort dann auch bleibt. Mein nächster Ansatz fürs neue Gehalt:
- LLR ersetzen um den Ausschließen zu können
- Kabelbaum aller Zündspulen komplett neu machen
- wenn ich dann noch 60€ über hab, ne neue Batterie. Die aktuelle ist absolut tot nach 9 Jahren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

greets Alex.

 

Dieser Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Sarkasmus und oder Ironie enthalten.   :rauchen:

 

:rauchen: M62 Umbauthema

 

:rauchen: Luxorbeige Rettungsmission

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

boah ...

 

 

das mit dem Tacho ist ja ultra geil! Cool!

Rest ist auch tip top!

 

Projekt:

24V 16V Ringtool mit Eigenbauzelle, M5X Turbo, LS3 Mittelmotor, MAXXECU, M3e92 DKG, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: 

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...