Zum Inhalt wechseln

Foto

Schlagschrauber

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
58 Antworten in diesem Thema

#41
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.182 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Jetzt mal im ernst, die Dinger sind für die Autoschrauberei doch überdimensioniert. Was soll ich am Auto mit einem sperrigen knapp 4kg schweren Akkuschrauber, mit dem ich an die Hälfte der Schrauben nichtmal rankomme wegen fehlendem Platz ?
Ich hab mir ganz bewusst den "kleinen" von Flex gekauft (zusammen mit dem Akku-Winkelschleifer) weil der super handlich ist, mit Akku nur irgendwas um die 1,5kg wiegt und ich überall super rankomme. Mit Adapter lassen sich auch super Holzschrauben usw. verarbeiten, da möchte ich erst recht nicht so ein klobiges Ding nutzen.
Bisher habe ich am E30 und am Subaru alles damit auf bekommen was angefallen ist.

Was mit nebenbei so auffällt: Wenn ich mit 1690NM werbe verbaue ich eigentlich keine 1/2" Werkzeugaufnahme ...
 


Grüße Fabian

#42
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

Naja, der schwächere schafft nur ca. 350Nm (also von Hitachi, andere Hersteller sind blöd, weil ich da keine Akkus habe).

 

Und es geht ja um das Lösemoment. Für popelige M8 Schrauben brauch ich keinen Schlagschrauber, für so Sachen wie Kurbelwellenzentralschraube, festgegammelte größere Schrauben etc. braucht man schon etwas Lösemoment.

 

Erzähl mal von dem Flex-Schrauber, wie sind denn die Leistungsdaten bzw. die Type?

Ist der ausreichend? Was hast denn damit schon so geschraubt?

Wenn die kleinen Versionen wirklich ausreichen, wäre das naütrlich fein.

 

PS: Die 1650Nm sind ja das Lösemoment, und den Schlagschrauber gibts in 3/4" und 1/2". 1/2" würde mir reichen denke ich, auch sind 1/2" Nüsse besser verfügbar, und Adapter fressen gerade beim Schlagschrauber viel Kraft. Darum wäre die 1/2" Variante besser für MICH.

PPS: Für meine DN100 Flanschverbindungen und DN600 Mannlöcher wäre das auch nett :D.



#43
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

So.

 

Ich hab mir jetzt aus Neugier und Shoppingsucht den "mittleren" Hitachi gekauft, mit 305Nm max. Festdrehmoment:

https://www.hikoki-p...WR18DBDL2-BASIC

Hab ihn im System-Case relativ günstig bekommen, Akkus hab ich ja.

 

Etwas ernüchternd, Radschrauben sind damit eher grenzwertig. Manche bekommt man auf, auf manchen muss man 5 sek. lang draufbleiben bis sich was tut, manche bekommt man einfach nicht auf. Und ich red jetzt nicht von verroteten VW-LTs. Testobjekt war ein Polo mit Stahlfelgen und ein E60 mit Alus, wobei zumindest die am E60 "normal" angezogen wurden, und noch nicht ewig drauf waren.

Ich bin im Moment am überlegen, ob ich ihn behalten soll. Einerseits ist das Ding total handlich und hochwertig, schön leise und läuft schön "smooth", andererseits ist es einfach schwach. Könnte aber Nützlich sein für kleineres Zeug.

 

 

Mittlererweile hab ich auch Erfahrung mit anderen Akku-Schlagschraubern:

Dewalt 18V / ~ 1000Nm (hat ein Kumpel in der KFZ werkstatt, verwendet ihn jetzt recht häufig weil kein Druckluftschlauch im Weg ist, vor allem für Räder, läuft 1A, 5Ah Akku hält anständig lange, absolut Gewerbetauglich)

Makita 18V / ~ 1000Nm (hab ich für die Firma gekauft, weil wir an Stahltanks Mannlöcher mit zig rostigen M16 Schrauben öffnen und schließen mussten, läuft auch 1A, 100 rostige M16 auf und zu gemacht mit einem 5Ah Akku und verbleibender Restladung)

Die nehmen sich beide nicht wirklich was in Größe, Gewicht und Leistung. Die haben schon ordentlich Dampf, spürt und hört man auch, die machen schon gut Lärm. Sind halt etwas unhandlich, also im Radhaus damit herumfummeln ist eher nicht.

Ich nehm an, der 36V Hitachi wird in einer ähnlichen Liga sein. Vielleicht kauf ich mir so ein Multivolt-Set ja mal, wenn die verfügbar sind, und ich zu viel Geld hab, mal sehn.



#44
OFFLINE   clemens

clemens

    Ohnekatfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.404 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Stemwede Bundesland
  • Mein BMW: 325i, 318iA

Habe auch den Makita 18V ca. 1000Nm, der hat Leistung satt, und beim Festschrauben super gefühlvoll, bin sehr zufrieden!



#45
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.182 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Ist aber doch schon ein ordentlicher Klopper. Da kommt man wohl an die Hälfte der Schrauben am Auto nicht ran.
Bin mit dem kleinen von Flex immer noch sehr zufrieden, ist schön handlich und bekommt bisher 90% der Schrauben auf. Auch die Radschrauben vom T5 waren bisher kein Problem, für die normale Autoschrauberei einfach nur super.


Grüße Fabian

#46
ONLINE   Monster

Monster

    fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt Geschlecht

  • Mitglied
  • 259 Beiträge
    Herkunft: Great Britain Bundesland
  • Mein BMW: 325

das schöne an dem Flex-Akku Teil ist die Unabhängigkeit.

 

Gut,Steckdose hat jeder , Kompressor nicht unbedingt.

 

Aber weder Kabel noch Schlauch behindern hier den Einsatz.

 

Und der Akku hält auch lange genug.



#47
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

Ist aber doch schon ein ordentlicher Klopper. Da kommt man wohl an die Hälfte der Schrauben am Auto nicht ran.
Bin mit dem kleinen von Flex immer noch sehr zufrieden, ist schön handlich und bekommt bisher 90% der Schrauben auf. Auch die Radschrauben vom T5 waren bisher kein Problem, für die normale Autoschrauberei einfach nur super.

Link!

 

Hab mir jetzt zwecks Kaufrauschbefriedigung den WR36DB von Hitachi bestellt, samt Akkus. Nicht ganz billig, aber 509€ inkl. Versand für Schrauber, 2 Multivolt Akkus, Ladegerät und Systemcase haben mich dann doch gelockt.

 

Ich bin gespannt. Eigentlich schraube ich momentan viel zu wenig, um diese Investition logisch irgendwie rechtfertigen zu können, dafür sauf ich momentan wenig und Frau hab ich auch keine.. hajo.



#48
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

So.

Ich hab jetzt den WR36DB hier, nach 6 Wochen Lieferdauer.

 

Tut was er soll, ist auf einer Ebene mit dem DeWalt und dem Makita. Viel nehmen sich die 3 nicht.

Unterscheidet sich hier und da durch ein paar Details, liegen aber alle ähnlich in der Hand, sind alle recht ähnlich in der Handhabung und sind auch leistungsmäßig in einer Liga.

 

In der KFZ-Werkstatt verwenden sie den DeWalt jetzt eigentlich regelmäßig parallel zu den Druckluftschraubern (weil wireless praktisch ist, und die Leistung passt).



#49
OFFLINE   Tattoo

Tattoo

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 395 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: BMW E46 M3 / BMW E30 320is / BMW E91
Was haltet ihr von dem hier?
https://www.amazon.d...AKR8XB7XF&psc=1

Verwendet ihr auch die drehmomentbegrentzten Nüsse? Die bei 100nm durchratschen?

#50
OFFLINE   .n0iz4!

.n0iz4!

    alphakev Geschlecht

  • Mitglied
  • 392 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i MTech2 (M20B29)

Was haltet ihr von dem hier?
https://www.amazon.d...AKR8XB7XF&psc=1
 

 

Den kleinen von Hazet habe ich seit ca. 1 Jahr. Allerdings hat er bei mir die Zentralschraube von der KW nicht lösen können...

Mein Kompressor hat laut Datenblatt eine Abgabemenge von 336l/min und der Schrauber einen Luftbedarf von 127l/min. Verstehe also nicht wo das Problem ist.

 

Habe ihn aber trotzdem behalten weil er die meisten Schrauben und Muttern gelöst bekommt und dazu sehr leicht und handlich ist. 

 

Edit: Mir fällt grad ein, ich habe noch gar nicht ausprobiert den standard Druckluftminderer auszuschließen und den Schlagschrauber ohne DLM zu betreiben  :klatsch:  :-D  Muss ich die Tage mal schauen.

 

Grüße


Bearbeitet von .n0iz4!, 26. Januar 2019 - 19:07.


#51
OFFLINE   ripeete

ripeete

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.264 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i
Ich habe mal mitbekommen dass bei jemandem der schlagschrauber wegen dem falsch gewähltem schlauch nicht ordnungsgemäss funktionierte... (Zu dünn)

#52
OFFLINE   zrinko.anicic

zrinko.anicic

    Benutzer

  • Mitglied
  • 32 Beiträge
Ich hab mir den kleinen Bosch GDS 18V-EC250 mit 250nm gegönnt, unter anderem auch für den Radwechsel unserer Autos und bin damit sehr zufrieden. Bisher hat er jede Schraube auf bekommen. Die 18v linie ist eh sehr interessant, da gibt jede Menge schönes Werkzeug für den Heim/Handwerker :-)

#53
OFFLINE   Tattoo

Tattoo

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 395 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: BMW E46 M3 / BMW E30 320is / BMW E91
Wäre einfacher, wenn jeder einen link dazu gibt!
Da ist der HAZET glaube ich kompakter ...
Man soll ja auch beim schrauben überall ran kommen

#54
OFFLINE   zrinko.anicic

zrinko.anicic

    Benutzer

  • Mitglied
  • 32 Beiträge
https://www.amazon.d...i_zwytCbMSR4B3R

#55
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

Und was soll man damit machen? 10 min. pro Radschraube rumknabbern bis was läuft? :D



#56
OFFLINE   zrinko.anicic

zrinko.anicic

    Benutzer

  • Mitglied
  • 32 Beiträge

Ne das klappt schon ganz gut, das längste pro Schraube war bisher so 10-15 Sekunden. Die meisten sind nach 2 Sekunden raus. Der kleine ist wirklich Gold wert wenn man wie ich in einer Garage ohne Strom schraubt. 



#57
OFFLINE   albert_10v

albert_10v

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.772 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Ö
  • Mein BMW: Cabrio 320 '89

Ich halte es halt für fahrlässig, sowas anderen zu empfehlen, weils für den Werkstattbetrieb einfach nicht ausreichend ist.

 

Für den Reifenwechsel der penibel gepflegten Privat-PKWs wirds reichen, für die Situationen, in denen man wirklich gerne einen Schlagschrauber hätte dann eher nicht. Wenn mal was etwas größer und/oder fest ist, und/oder man diverse Adapter verwenden will/muss, dann wars das recht schnell.

 

 

Ach zur Drehmomentbegrenzung:

Es gibt ja solche Torsionsstäbe für die Schlagschrauber, taugen die?



#58
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.182 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Ich find es auch fahrlässig hier völlig überdimensioniertes Zeugs zu empfehlen, um den "Werkstattbetrieb" geht es hier eigentlich primär auch nicht.
Wie gesagt, was bringt überdimensionierter Schlagschrauber der sackschwer ist und man quasi an die Hälfte der Schrauben nicht ran kommt, weil nicht genug Platz ist ?
Ich hab ähnliches Pendant von Flex, hat auf dem Papier die gleiche Leistung wie z.B der von Makita, in der Praxis aber etwas mehr Power. Hatten letztens beide hier.
T5, Touareg u.Ä gab es bisher auch keine Probleme.
Für den Werkstattbetrieb kommt man wohl nicht drumherum beides zu kaufen, ein "do it all" Modell gibt es einfach nicht. Ich hab keine Lust z.B die ganzen Schrauben vom Hitzeschutzblech mit einem 4kg schweren Schlagschrauber zu entfernen, der kleine ist dafür einfach nur genial. Nutzt man dann doch eh nicht wenn es unpraktisch ist.,

Was willst du mit den Torsionsstäben ? Festziehen tut man eh nicht mit dem Schlagschrauber, was ab muss muss ab.


Bearbeitet von Cove, 10. Februar 2019 - 18:16.

  • Sebastian_H gefällt das
Grüße Fabian

#59
OFFLINE   zrinko.anicic

zrinko.anicic

    Benutzer

  • Mitglied
  • 32 Beiträge

Der Themenstarter fragte ja explizit nach nem Akkuschlagschrauber für den Reifenwechsel an den Familienkutschen. Dafür ist das Gerät ausreichend. Klar gibt es Schrauben am Auto die damit nicht zu öffnen sind, aber danach wurde ja auch nicht gefragt.