Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Umbauanleitung auf E - Lüfter

 
Verfasst von diablo , 22. Mär. 2012 14:50 | Zuletzt aktualisiert: 21. Feb. 2015 13:45

Hallo !

Da die ständigen Viscokupplungsdefekte langsam genervt haben habe ich mich dazu entschlossen, auf E -Lüfter umzubauen. Wird ja oft und gerne gemacht,nur findet man als Laie leider nie die passenden Infos oder Bilder zum Thema und muß sich vieles müheseelig zusmmenlesen in ca. 15 verschiedenen Thread`s.

Deswegen versuche ich hier jetzt mal einen Wikieintrag zu diesem Thema zu erstellen,der keine Fragen mehr offen läßt.


EINLEITUNG------------------------------------------------------------------------------------

Ausgangsauto ist ein 318is

Wichtig war für mich, alles so original und alltagstauglich wie möglich hinzubekommen. Ich wollte einen 2 stufigen Lüfter , der gegebenenfalls auch noch weiterläuft,wenn das Auto bzw. die Zündung aus ist .

Was brauch man dafür alles ?

- Erstmal einen Kühler , der einen Thermoschalteranschluß hat. (da gibts viele verschiedene Größen )
- einen Klimalüfter
- einen Thermoschalter vom E36 Compact ( Compact deswegen,weil er schon früher öffnet als der
vom normalen E36 )


Da mein alter Kühler eh schon undicht war,brauchte ich soweiso einen neuen und entschied mich für einen mit 440x440mm Netzmaß,damit der Lüfter später auch den kompletten Kühler anblasen kann und nicht die Hälfte unter vorbeibläst,denn der normale Kühler vom 318is hat ein Netzmaß von nur 330mm .

Als Klimalüfter habe ich einen vom Bmw E34 genommen,da dieser perfekt in die Frontmaske passt.

Einmal der Kühler

Eingefügtes Bild

der Lüfter...

Eingefügtes Bild

und hier das Beispiel,warum es besser ist den längeren Kühler zu nehmen...

Eingefügtes Bild



EINBAU KÜHLER UND LÜFTER--------------------------------------------------------------------

Erstmal der alte Kühler raus...

Eingefügtes Bild

inklusive dem Plastiktrichter,der später nicht mehr verwendet wird,da dort dann der Lüfter sitzt...

Eingefügtes Bild

Blindstopfen ab..

Eingefügtes Bild

..Thermoschalter rein.

Eingefügtes Bild

Eingebauter Kühler
Eingefügtes Bild

Da ich nicht die ganze Front abbauen wollte dachte ich, ich könnte den Lüfter zwischen den Querstreben durchdrücken,aber das ging nicht...

Eingefügtes Bild

Wenn man aber das Auto vorne hochbockt,bekommt man ihn von unten schön nach oben durchgeschoben...

Eingefügtes Bild

Der Lüfter hat 3 Halterungspunkte,an denen man Blechstreifen oder ähnliches befestigen kann. Man sollte ihn eigendlich noch zusätzlich mit Gummis lagern,aber ich habe bei mir keine verbaut .

Die 2 Querstreben haben zwar etliche Löcher ,jedoch sind das eigendlich Hohlprofile und man bekommt nirgendwo eine Mutter befestigt,weil man einfach nicht dran kommt.

Ich wollte so wenig wie möglich rumbohren und habe mir entsprechende Blechwinkel gebaut,mit denen ich den Lüfter an bereits vorhandene Bauteile mit anschrauben kann,somit war die Sache ganz easy.

Einmal an den originalen Befestigungspunkt des Kühlers...

Eingefügtes Bild

...einmal unten an die Querstrebe..

Eingefügtes Bild

und einmal mit einem Winkel an die Motorhaubenentriegelung,..

Eingefügtes Bild

,..wo ich dann auch gleich noch die Hupe mit dran befestigt habe,da sie bedrohlich nahe am Lüfter gewesen wäre.

Eingefügtes Bild



ANKLEMMEN------------------------------------------------------------------------------------

Ich wollte es über den Sicherungskasten erledigen mittels 2 Relais,damit es sauber und ordentlich wird.

Man braucht dafür 2 Schließerrelais,die einmal in Steckplatz K 1 und einmal in Steckplatz K6 ihren zukünftigen Platz finden.Im grunde genommen könnte man einfach nochmal 2 dieser orangenen Relais zusätzlich kaufen,die man eh schon im Sicherungskasten hat.

Eingefügtes Bild

Dann wird man aber ganz schnell feststellen,das diese bei Bmw entfallen sind und durch andere ersetzt wurden.
Und zwar durch : Relais Schliesser weissgrün, 61 36 8 373 700 . Ist bei Bmw lieferbar,aber leider passt
es nicht,da es 5 Anschlußpins hat und somit nicht bei K1 und K6 passt.

Eingefügtes Bild

Einzige Alternative ist ein ganz normales Schließerrelais mit 4 Anschlüssen und derselben Belegung wie die oragenen.

Eingefügtes Bild

Diese gibts in jedem Zubehörmarkt.



Als erstes Masse vom Lüfter an einen Massenpunkt am Auto ( im linken Seitenteil ziemlich vorne ist ein M6er Gewindebolzen der sich anbietet.)
Von dort wiederrum ein Kabel in den Sicherungskasten an unser erstes Relais in Steckplatz K 6 an die Klemme 86,damit dieses Relais auch Masse hat. ( man sollte lieber braune Kabel nehmen,die roten irritieren als Massekabel doch sehr,aber jetzt ist es zu spät )

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Um den Temperaturschalter mit Dauerplus für einen ordentlichen nachlauf zu versorgen belegt man den freien stackplatz 26. Dieser ist mit dauerplus belegt. Das Kabel zieht man bis zum Thermoschalter und steckt es im Schalter auf Steckplatz 0 .

Eingefügtes Bild

Von dort aus von Steckplatz T 1 wieder zurück in den Sicherungskasten auf Relais K1 Klemme 85 .

Eingefügtes Bild

Dann nochmal vom Thermoschalter Steckplatz T2

Eingefügtes Bild

in den Sicherungskasten an Relais K 6 Klemme 85.

Eingefügtes Bild

Jetzt gehts weiter mit dem Verkabeln des Lüfters. Dafür brauch man spezielle Kabelschuhe ,die es nur bei Bmw gibt. Teilenummer ist die 61131370692 . Ein Stecker kostet 60 cent. Diese passen dann von unten in die Sicherungsleiste.

Eingefügtes Bild

Damit gehts dann einmal von Sicherung 3 ( 15 A ) zum Widerstand Lüfter und nochmal ein Kabel von Sicherung 18 (30 A ) zu Plus Lüfter .

Durchgegangen bin ich mit allen 6 Kabeln durch den Gummi " Blinddarm " direkt am Sicherungskasten.

Eingefügtes Bild

Ausprobiert habe ich zum Schluß alles ,indem ich den Thermoschalter nochmal rausgeschraubt habe und mit nem Heißluftfön erhitzt habe. Irgendwann lief dann Stufe 1 und dann Stufe 2 vom Lüfter.

Nach dem Funktionstest habe ich noch mit Isolierband die Kabel optisch ordentlich getarnt und sauber verlegt.

Eingefügtes Bild

Und zum Schluß nochmal mein Spickzettel,der mich dabei begleitet hat....

Eingefügtes Bild

Die Kosten für das ganze belaufen sich auf :

- 92 euro Kühler (neu )
- 40 euro Lüfter (gebraucht )
- 32 euro Thermoschalter 80/88 E36 Compact (neu, Teilenummer BMW: 61318361787)
- 10 euro für 2x Relais
- 10 euro kabel
- 10 euro für Kleinkram wie Stecker, Hülsen, Kabelschuhe usw... (Teilenummer Gehäuse:
61131378410, Rundsteckhülse Wasserdicht: 61130007441 oder 61130007442)

Spezieller Dank geht an an alle ,die mir dabei mit Tipps und Rat geholfen haben.

Ich hoffe,diese Umbauanleitung ist hilfreich,fehlerfrei und ich darf sie hier als erste E Lüfter Anleitung posten....

Viel Spaß beim Schrauben...

Gruß Mario!

Zusätzliche Infos von: Klaus-1986

Anhang


Angehängtes Bild: DSCI0804.jpg





0 Kommentare