Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Reifen-, Felgengrößen, -breiten, -abrollumfänge und mehr

 
Verfasst von Hausmeister , 21. Feb. 2008 13:39 | Zuletzt aktualisiert: 31. Aug. 2016 13:16

Da es immer wieder zu Mißverständnissen bezüglich der Reifen- und Felgenbezeichnungen kommt hier mal ein kleiner Versuch den scheinbaren Dschungel aufzulösen.

1. übliche Bezeichnung wie zB 205/55/15
205 steht für die Reifenbreite in mm
55 steht für den Schnitt der Reifen in Prozent, hier 55% also 0.55 x 205 = 112.75 mm Flankenhöhe
15 steht für Durchmesser der Felgen in Zoll, also Felgendurchmesser 15 x 25.4 = 381 mm

Der Gesamtdurchmesser der Reifen ist somit:
0,55 * 205 * 2 + 15 * 25,4 = 225.5 + 381 = 606.5 mm (meine Reifen sind so gebaut, daß die Reifen oben und unten eine Flanke haben deshalb x 2)
Der Abrollumfang ist dann also:
606.5 * 3.14 = 1904 mm
Oder einfacher hier im link:
klick

2. Oft noch zusätzlich beim e30 eingetragen sind sogenannte TD Reifen. TD Reifen sind eine Kombination aus Reifensicherheitskonzepten ala Michelin TRX und Dunlop Denloc. Als Bsp dient der 200/60/365TD
200 steht wieder für die Reifenbreite in mm
60 steht für den Schnitt der Reifen in Prozent, hier 60% also 0.6 x 200 = 120 mm Flankenhöhe
365 steht für den Felgendurchmesser in mm, es ist also entgegegesetzt zu der üblichen Bezeichnung in einer metrischen Einheit angegeben

Der Gesamtdurchmesser der Reifen ist somit:
0,6 * 200 * 2 + 365 = 240 + 365 = 605 mm
Der Abrollumfang ist dann also:
605 * 3.14 = 1900 mm

Diese Reifen und Felgen sind heute allerdings eher selten anzutreffen da die Reifen relativ teuer sind und vom Markt genauso wie die TRX von Michelin/Avon nahezu verschwunden sind. Von Dunlop Denlocs habe ich schon ewig nichts mehr gehört. Die TRX wurden letztens wohl mal wieder aufgelegt, sogar mit neuem Profil aber das tut ja nix zur Sache.

3. Felgen, zB 7 x 15 ET24.

7 steht für die Felgenbreite in Zoll gemessen an der Felgenhornbasis, hier also 7 * 25,4 = 178 mm
15 steht für den Durchmesser der Felge in Zoll, hier also 15 * 25,4 = 381 mm
ET24 ist die Einpreßtiefe der Felge in mm, also der Abstand der Felgenmitte zur Radnabe. Hohe ET Zahlen bedeuten also das die Felge eher zur Fahrzeumitte wandert, kleine ET oder sogar –Et sagt aus das die Felge weiter außen im Radkasten steht.

Oft ist noch ein *J* mit angegeben. Das bezeichnet die Felgenhornform, J-förmig halt.

Siehe auch Bild

4. Analog wieder für die TD Reifen zB 365 x 150 TD

365 steht hier für den Durchmesser der Felgen in mm
150 steht für die Felgenbreite in mm


Verschiedene Abrollumfänge der Reifen verursachen Fehler im ABS. Für den Allrad-e30, auch ix genannt, ist es für das Viscomitteldifferential auch nicht so gut. Ich meine die Abrollumfänge dürfen für ein fehlerfreies ABS System so ca. 2% variieren, könnte auch für den ix passen aber der hat ja sowieso ABS. Etwas Spiel hat man noch im Gesamtdurchmesser wenn ein sehr schmaler Reifen auf einer sehr breiten Felge aufgezogen wird, der Reifen wird praktisch gezogen (Trapez) und der Gesamtdurchmesser ist kleiner. Sieht aber mE so aus wie gewollt und nicht gekonnt aber Geschmack macht ja bekanntlich einsam.

Zu empfehlen noch * Wissenswertes über Reifentypen* vom Hausmeister und es sollte jetzt bitte keiner mehr kommen und sagen das ein 205/55/15 wegen der *55* denselben Abrollumfang hat wie ein 285/55/15.

Für die Suchmaschiene: Reifen, Felgen, Felge, ET, TD, TRX, Denloc, Reifenbreite, Felgenbreite, Reifendurchmesser, Felgendurchmesser, ABS, Abweichung, Breite, Durchmesser.

http://e30-talk.de/attachment.php?attachmentid=1295&d=1084006924
Hier mal ein Kalkulator: http://www.duetto-club.ch/de/autoinfos/verschiedenes/tacho-abweichung/
tiijey





0 Kommentare