Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Lenkräder anderer BMW`s im E30 verbauen

 
Verfasst von jenad , 18. Apr. 2009 23:08 | Zuletzt aktualisiert: 31. Aug. 2016 13:56

Hier mal eine kleine Übersicht, welche Lenkräder anderer BMW-Baureihen zum E30 kompatibel sind.

Es passen folgende Lenkräder ohne Änderungen direkt auf die E30 Nicht-Airbag-Lenksäule:

E24/E28 ab Baujahr 10/85
Die älteren LR aus diesen Modellen passen nicht! Bis zu dem og. BJ waren grobverzahnte Lenksäulen verbaut, die die Nutzung der alten LR im E30 nicht möglich machen.

E32/E34 bis BJ 10/92
Prinzipiell passen die Lenkräder aus 5er/7er immer, sofern OHNE Airbag. Ab dem og. genannten BJ war dieser jedoch serienmäßig verbaut. Daher ist davon auzgehen, das LR jüngeren Datums wie 10/92 immer aus Airbag-Fahrzeugen stammen und damit nicht passen.

Z1
Selten anzutreffen, aber der Vollständigkeit halber erwähnt.

Airbag Lenkräder
Grundsätzlich kann der Airbag nachgerüstet werden. Allerdings ist die ABlose Lenksäule zu kurz, um das LR mit AB verschrauben zu können. Hier müsste sehr wahrscheinlich die LS gewechselt werden. Allerdings gab es für den E32/E34 ein nachrüstbares Dreispeichen-Lenkrad. Dies soll auf die normale E30 LS passen. Erkennbar ist es an der roten Checkleuchte in der unteren Speiche.
In Airbag-Fahrzeuge passen nur E30 AB-Lenkräder. Im VFL können die analogen AB-LR aus dem E24/E28 verbaut werden.
AB-LR aus E36 passen nicht, ebensowenig die anderer BMW-Modelle, ausser der genannten Ausnahme.

Airbag rückrüsten
Die Verzahnung der E30 Airbag-Lenksäule ist identisch mit der AB-losen. Lediglich die Länge ist unterschiedlich ausgeführt.

Es kann hier unter Verwendung dieser gestuften originalen Hülse (Link) jedes Lenkrad verbaut werden, auf das das bereits geschriebene zutrifft- zumindest wenn es sich um originale Lenkräder wie z.B. Mtech o.Ä. handelt. Auch mit einem Alpina-Lenkrad wurde getestet. Bei Zubehör-Lenkrädern scheint dies nicht so ohne weiteres der Fall zu sein. Die gestufte Hülse wird einmal zusätzlich benötigt. Wird sie auf die vorhandenen Hülse gesetzt, wird die Blinkerrückstellung und die Hupe nicht mehr funktionieren, da das Lenkrad dann zu weit in den Innenraum steht. Setzt man die 2. Hülse unter die Lenkrad-Mutter, werden alle Funktionen gegeben sein, aber die Lenkstockhebel stehen zu nah am Lenkrad. Umfasst man das Lenkrad, so bleibt man mit den Knöcheln an einem der Hebel hängen. Verbaut man nun den normalen Hebel muß am Blinkerhebel zumindest der Stecker für die Parklichter geändert werden, da der bei AB-Fzgen anders ausgeführt ist.
Desweiteren muß an der Lenksäule der weiße Spannstift, welcher den Kontaktring für den Airbag fixiert entfernt werden, sonst kollidiert er mit der Schraube des Hupenschleifrings.





0 Kommentare