Zum Inhalt wechseln

Foto

Scheinwerferreinigungsanlage geht nicht!

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Hallo,habe einen BMW e30 325i und habe die Scheinwerferreinigungsanlage wieder eingebaut die vor 15 Jahren entfernt wurde-Kabelbaum und Relais sind alle noch vorhanden und geprüft!
Die zwei Motoren arbeiten unter 12 Volt einwandfrei sowie der Streuscheibenreinigungsgeber auch wenn man ihn am pol 31 und 58 anklemmt!Scheibenwischerrelais ist auch der mit Zusatzpin!
Wenn ich nun alles komplettiere geht gar nichts,man hört kein klacken der Relais,nichts!Ich habe bei eingeschaltetem Licht am Stecker 31/58 12 volt anliegen doch genau anderst gepolt wie am Geber!
BMW und Bosch dienst meinen das die Pole bei Betätigung sich ändern!
Kann mir jemand sagen wie ich die Anlage zum Laufen bringe,Andi

#2
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.065 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3
Hast Du denn das Steuergerät das am Wasserbehälter sitzt?
Das erwähnst Du nicht.

Das "normale" Steuergerät wird nämlich nur für die Intensivreinigung benötigt.

Ansonsten hab ich hier nen Schaltplan für Dich: Klick

Evtl. hilft das schon ma weiter.

Da die SWRA durch den normalen Waschimpuls ausgelöst wird, wie man an der Parallelschaltung von der Waschpumpe M5 und dem Steuergerät sieht, sollte man das mal zuerst checken.

Georg
Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#3
OFFLINE   jenad

jenad

    Moderater Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.053 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
Vorne sauber Masse am zentralen Massepunkt? Kabelbaum dort korrekt eingesteckt, sicher keinen Kabelbruch? (ist im bereich hinter dem Scheinwerfer Fahrerseite, der Massepunkt ist auch dort lokalisiert) Kontakte alle sauber? Gerade das Streuscheibenreinigungs-STG am WW Tank neigt zu Grünspan.

Ansonsten kann man noch die Stecker Der Motoren/Pumpen vertauschen, im Bereich unter dem WW-Tank.

#4
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
War gerade in der Garage,leichter Grünspan ist vorhanden!Habe nochmals alles durchgemessen,12 Volt kommen am Stecker an-alle Stellen wurden nochmals mit Kontaktspray bearbeitet inkl. Schmirgel!
Wenn ich den Streuscheibengeber mit 12 Volt beaufschlage klickt er-die Motoren laufen bei 12 Volt am Trafo!Ich habe nur einen Pol noch übrig,der der Intensivreinigungspumpe doch die brauche ich nicht da Cabrio.Ich bin bald am verzwatzeln!!!
Ich kann nur keinen Stecker am linken Scheinwerfer finden-beide Seiten sehen gleich bei mir aus-die Waschwasserpumpe der Scheinwerfer ist ja nicht in Reihe geschalten?Habe die vor 10 Jahren etwa mit der anderen Pumpe zusammengelegt!

#5
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Die Frage ist ob evtl der Streuscheibengeber nicht schaltet,d.h. er gibt evtl. keine Stromfreigabe für die Motoren?Die Frage ist auch warum sind am Stecker + und - anderst rum wie am Streuscheibengeber am Wassertank?

#6
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.065 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3
Nur mal als Info, weil es das am Auto öfter gibt: Wenn man irgendwo 12V mißt, dann heißt das noch lange nix, weil ein Meßgerät einen hohen Innenwiderstand hat.

Ich kann z.B. von einer Glühbirne am Auto den Minuspol entfernen und am anderen Pol 12V anlegen.
Wenn ich jetzt die Spannung an dem abgeklemmten Kabel messe, hab ich dort 12V anliegen.
Warum?
Abgesehen davon, dass eine Glühbirne im kalten Zustand einen sehr geringen Innenwiderstand hat, wirkt hier eine Art Spannungsteiler.
12V -> Widerstand1 -> Widerstand2 -> Masse.
Die Spannung die in einem geschlossenen Kreis an einem Widerstand abfällt, verhält sich, wie dieser Widerstand zum Gesamtwiderstand des Kreises.
Da die Birne recht wenig eigenen Widerstand hat, fällt an der nahezu keine Spannung ab.
Also fällt über den hohen Innenwiderstand des Meßgeräts der Rest ab und man mißt 12V

Du mußt beim E30 dran denken, dass da vieles Massegeschaltet ist und in ungeschaltetem Zustand ist die Verbindung zu masse offen und man mißt ggf. 12V - die aber unter Last dann zu 0V werden.

Zu Deinem Problem:
"12V kommen am Stecker an" - das ist natürlich sehr hilfreich.
Wo denn? Wie soll man Dir da helfen?

Außerdem gibts keinen "übrigen" Pin an dem Gerät. hast Du Dir den Schaltplan schon mal angesehen?
Die Intensivreinigungspumpe kriegt ihren Plus zusammen mit der ganzen Anlage über den Pin 15 (Y-Kabel).

Einschalten tust Du die SWRA über Pin 85 aber nicht mit 12V sondern mit MASSE!
Zwischen diesen Pins sitzt auch die normale Waschpumpe die auch Dauerplus kriegt und Massegeschaltet ist.

Nach diesem Masseimpuls muß auf Pin 53 12V liegen - das ist der Plus für die Pumpe.

Pin 53A ist auch Plus, der versorgt die SWRA Pumpe und sorgt dafür, dass die Wischer immer bis zur Endstellung laufen.

Pin 31 ist Masse für das SWRA Steuergerät

Pin 58 kriegt +12V bei eingeschalteten SW

Nimm Dir Zeit, den Plan den ich verlinkt habe und miß noch mal nach, unter Berücksichtigung dessen was ich geschrieben habe.

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#7
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Danke!Ich werde nochmal alles durchmessen,evtl. ist es ja doch ein Masse-Problem!:rauchen:

#8
OFFLINE   gugglor

gugglor

    fährt quer und sieht mehr Geschlecht

  • Mitglied
  • 81 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 327i Cabrio Vfl
Ich habe auch eine Swra an meinem 86er 325i, die vor kurzem auch nicht wollte. Bei mir lag´s am Steuergerät. Ich hab es geöffnet und siehe da, es war die ganze Platine korridiert, also gut mit Caramba behandelt (is ja auch zugleich Kontaktspray), zudem musste ich noch zwei Leiterbahnen nachlöten (scheißarbeit), des Gehäuse gut abgedichtet und verklebt und siehe da es funktioniert einwandfrei.

#9
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Ich glaube jetzt habe ich das Problem,der Massepunkt hinter dem Scheinwerfer ist total oxidiert!!!
Habe soeben das Gewinde vom Massepunkt abgerissen,bekomme die Mutter einfach nicht auf-was nun???Wie mache ich mir nun einen neuen Masse punkt,was muß ich alles wegbauen?:klatsch:

#10
OFFLINE   jenad

jenad

    Moderater Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.053 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
Einen Massepunkt kannst Du Dir im Prinzip überall machen, wo dei Kabel eine direkte Verbindung zum Blech haben können. Für diesen wäre vielleicht eine Verlängerung zu den Befestigungen vom Lufi-Kasten denkbar. Kabel verlängern, schön umwickeln und dann mit Ringschuh sauber dort irgendwo befestigen. Das wird kaum auffallen.

#11
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Die Frage ist nun ob dieser Punkt hinter den Scheinwerfern wirklich ein Massepunkt ist oder nur eine Masse verzweigung bei der das( - )verzweigt wird zu verschiedenen Verbrauchern wie z.B. die Scheinwerferreinigungsanlage!Immerhin ist es nur eine mini Gewindeniete die ich im Maschinenbau auch benutze!

#12
OFFLINE   isStefan

isStefan

    Strippenzieher Geschlecht

  • Neues Mitglied, Experte
  • 2.492 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: im Sandkasten der Republik
  • Mein BMW: 535i

Die Frage ist nun ob dieser Punkt hinter den Scheinwerfern wirklich ein Massepunkt ist oder nur eine Masse verzweigung bei der das( - )verzweigt wird zu verschiedenen Verbrauchern wie z.B. die Scheinwerferreinigungsanlage!


HÄÄÄÄÄÄ????

Wo isn da der Unterschied im Gleichstromkreis?

Und was ist eine Masseverzweigung??

--------------------------------------------------

"I stand here paralyzed
I've realised
There's nothing
without you!"

--------------------

Eingefügtes Bild
www.spritmonitor.de


#13
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Leider bin ich Mechaniker und kein Elektriker,deshalb frage ich-tut mir leid wenn manches nicht so verständlich ist!Ich meine ob minus an diesem Punkt von der Karosse abgenommen wird oder nicht!?

#14
OFFLINE   jenad

jenad

    Moderater Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.053 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Bundesland
Das ist der Sinn des Massepunkts, ja.

#15
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
So!Habe mir heute einen neuen Massepunkt gedreht und gefräst-sieht toll aus,alles blitz blank....doch es geht immer noch nicht!!Meine Hände sind zerschnitten und die Fingernägel abgebrochen-bringe mein Auto nun zu BMW....

#16
OFFLINE   gugglor

gugglor

    fährt quer und sieht mehr Geschlecht

  • Mitglied
  • 81 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 327i Cabrio Vfl
Schau dir doch echt mal des Steuergerät am Behälter an, is ja nur mit einer Schraube festgemacht, hebel vorsichtig das Gehäuse auseinander und schau dir die Platine an. Wenn´s da grün drin is, weisst warum des nicht geht. Wie gesagt des Caramba Plus is echt ein Wundermittel!

#17
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.065 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3
Wofür hab ich mir eigentlich die Mühe gemacht alles zu beschreiben wenn Du gleich aufgibst?

BMW nimmt Dir nen Haufen Geld ab, wechselt Teile - wenns noch welche gibt - und sagt am Schluß da ist alles kaputt.
Meinst Du denn da hat noch einer Ahnung von der SWRA?
Die gehen an Dein Auto und suchen zuerst mal die Diagnosebuchse um OBD zu machen.:freak:

Sorry, aber an solche Fehler und ne stundenlange Suche muß man sich bei nem 20 Jahre alten Auto gewöhnen. So was kommt immer wieder.
Den Fehler in meiner Elektr. Temp.-Regelung hab ich tagelang gesucht.

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#18
OFFLINE   Spotter

Spotter

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 150 Beiträge
    Bundesland
Ich gebe ja nicht auf,ich möchte nur das ein Freund meines Vaters mal ein Auge drauf wirft-das Auto bekam ich als Vorführwagen von BMW und damals ging die Scheinwerferreinigungsanlage nicht-also kurze Diagnose,Motoren fest,also raus und Umbau auf "nur" sprühen!Kabelbaum und alles andere ist komplett vorhanden...habe so eine Ahnung das das Ding schon bei BMW nicht ging-leider gibt es kein Vorbesitzer den ich Fragen könnte-also selber ans wursteln!Das Steuergerät habe ich jetzt auf,sieht aus wie neu!Mein Vater und ich messen uns jetzt schon tot seit 2 Wochen!

#19
OFFLINE   Dantler

Dantler

    Zeitlupen-Schrauber Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.172 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: EBE Bundesland
  • Mein BMW: 325e
Hallo Kollegen,

tut mir leid diesen Uralt-Thread wieder auszugraben, aber ich würde gerne noch mal an Georgs Beschreibung (Vielen Dank für die bisherigen Infos!!!) der einzelnen Klemmen des SWRA-Steuergeräts anknüpfen, vor allem an die Klemme 53a.

Kurz zu meinem Hintergrund: ich habe eine SWRA verbaut, welche aber ab Kauf nie wirklich funktioniert hat. Ganz am Anfang ging glaub ich ein Motor, später dann gar nichts mehr. Wischwasser kam auch nie raus. Ich habe bereits die Wischermotoren überholt, welche nun wieder tadellos funktionieren und auch richtig zusammengesetzt wurden. Das System Wischermotoren-Streuscheibenpumpe funktioniert auch, ich hab vorher auf 53 und 53a direkt Spannung draufgegeben, und alle 5-6 Wischkreise wird einmal die Pumpe ausgelöst (Ich erinnere mich, die Mechanik im einen Motor mit 4 Pins war auch so aufgebaut, im Schaltplan der M2)

Was mich jetzt interssieren würde ist, was es ganz genau mit der Klemme 53a in Bezug auf das Steuergerät auf sich hat.

- Irgend etwas muss ja dem Steuergerät sagen WIE LANGE es den Wisch/Waschvorgang durchführen soll, ist dazu die Klemme 53a da?
- Wenn ja, wie funktioniert das ganz genau? Laut Schaltplan bekommt ja der Streuscheiben-Wischwassermotor auch über die 53 Strom, und anscheinend auch 53 und 53a zur gleichen Zeit?
-Nach 5-6 Wischungen kommt ja immer ein Spritzvorgang, wie oft wird das bei Betätigung des Systems wiederholt? (Hab noch nie eine funktionierende SWRA zu Gesicht bekommen)


Aller warscheinlichkeit nach ist bei mir das Steuergerät kaputt, aber ich will erst das System 100% verstanden haben bevor ich da rangehe. Von aussen sieht die Platine aber makellos aus, auch von unten keine gebrochenen/kalten Lötstellen:
gallery_19941_12_70087.jpg

Bearbeitet von Dantler, 06. Januar 2017 - 22:52.


#20
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.065 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Aaalso noch mal zu den 6 Klemmen am Steuergerät.

Die sind wie folgt belegt:

Von Links nach Rechts im Schaltplan:

 

Kl. 31 - Masse für das SWRA Steuergerät und für die Waschpumpe der SW

Kl. 53a - Ausgang Plus  für die Wischermotoren.

So lange die Motoren noch nicht in Ruhelage sind, wird über einen Schleifkontakt im Motor dieser Plus auf den Motor durchgeschaltet (wie beim Scheibenwischer) damit die Motoren wieder bis in die Endlage laufen.

 

Kl. 53 - Steuerausgang Plus für den Startimpuls der Wischmotoren der SWRA

Kl. 85 - wird beim Betätigen der Scheibenwaschpumpe auf Masse gelegt

Kommt von X4 (Anschluss der Scheibenwaschpumpe) und geht dann zum Wischwasch Kontrollgerät

Kl. 15 - Spannungsversorgung von Sicherung F5 und Versorgung für Intensivreinigung.

Kommt von X4 (Anschluss der Scheibenwaschpumpe)

Der Minus der Intensivreinigung geht über X3 auf das Steuergerät im Sicherungskasten und wird dort über den Intensivtaster auf Masse gelegt

 

Kl. 58 - Beleuchtung zu Steckverbindung X3 Fahrerseite -  aktiviert die SWRA wenn da 12V anliegen

 

 

Nun noch mal zu Deinen Fragen:

 

 

- Irgend etwas muss ja dem Steuergerät sagen WIE LANGE es den Wisch/Waschvorgang durchführen soll, ist dazu die Klemme 53a da?

Nein - das ist die 53 - die 53a ist da, damit die Motoren in Ruhelage laufen.

 

- Wenn ja, wie funktioniert das ganz genau? Laut Schaltplan bekommt ja der Streuscheiben-Wischwassermotor auch über die 53 Strom, und anscheinend auch 53 und 53a zur gleichen Zeit?

Also:

12V über 53  -> Motoren laufen an

Gleichzeitig gibt's auch Spannung über 53a (möglicherweise liegt die sogar dauerhaft an)

Die laufenden Motoren schliessen die Kontakte die man im Plan sieht und dadurch fängt auch die Waschpumpe an zu spritzen.

 

Wenn die Zeit im Steuergerät abgelaufen ist schaltet 53 wieder ab.

Da die Motoren aber ja unterschiedlich schnell laufen wäre es möglich, dass die jetzt mitten in der Bewegung sind. Damit die dort nicht einfach stehen bleiben bleibt die Spannung auf 53a und der Motor läuft durch den geschlossenen Kontakt weiter bis zur Endlage.

In der Endlage öffnen die Schalter automatisch und der Motor bleibt stehen und die Waschpumpe schaltet auch ab.

Damit die Spannung von 53a nicht rückwärts auf Kl. 53 eiunwirkt ist in den Motoren die eingezeichnete Diode die das ganze sperrt.

 

 

-Nach 5-6 Wischungen kommt ja immer ein Spritzvorgang, wie oft wird das bei Betätigung des Systems wiederholt? (Hab noch nie eine funktionierende SWRA zu Gesicht bekommen)

 

Nach dem Wischen kommt da gar nichts.

 

Nach N ScheibenWASCHbetätigungen wird die SWRA auch betätigt aber nur wenn Licht an ist.

N ist wenn ich mich recht erinnere irgendwas zwischen 3 und 6 - aber damit der interne Zähler hochgezählt wird muss ne gewisse Zeit zwischen den Waschvorgängen vergangen sein. Wenn die SWRA nicht läuft einfach 5x am Hebel ziehen bringt also nix.

 

Aber:

Die SWRA merkt sich das nur so lange die Zündung mindestens auf Stellung R ist - die hat keine Dauerspannung.

Zum testen also am besten nach jedem Versuch die Zündung einige Sekunden ganz auf 0 stellen und ggf. das Licht komplett ausschalten - dann beginnt die Zählung von vorne und da beim ersten betätigen der Scheibenwaschanlage auch die SWRA angesteuert wird kann man so die Wartezeit deutlich verkürzen.

Das war zumindest meine eigene Erfahrung als ich die SWRA bei meinem M3 damals nachgerüstet habe.

 

 

Georg


  • gt600, Dantler und Janosch1 gefällt das

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)