Zum Inhalt wechseln

Foto

Guten Tag Herr Inschennöör ..oder mein Leidensweg zum § 21

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
75 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Fats

Fats

    Fats Geschlecht

  • Mitglied
  • 30 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: Touring 320i Cabrio 325i

Ich muss es einfach los werden und eine kleine Diskussion über Eure Erlebnisse bei Tüv und Dekra anstossen.

 

Eine kleine Geschichte vorab...Ich habe jetzt endlich nach 10 Jahren!! :freak:  geschafft mein Cab wieder so herzurichten um es einer Abnahme

 

 §21 zu unterziehen. 2006 war ein übler Hagelschauer  in Leipzig ich habe hilflos vom Fenster zuschauen müssen wie sich das Blech mitsamt 

 

des Verdeckes in "Wohlgefallen" und einer Kraterlandschaft verwandelte. Das Cab stand sehr lange in der Garage ..unrepariert....

 

So nun zum Eigentlichen...

 

ich frohgemutes zur Dekra...leider dürfen die nur eine Abnahme nach §21 machen. Der Ingenieur schon missgelaunt in Erwartung dieser

 

"alten Hütte"

 

....also schon die besten Vorraussetzungen für ein "glückliches" Ende der Untersuchung. Es ging los....Scheinwerfereinstellung

 

überprüfen. Es trat ein zweiter Allwissender dazu und man fummelte gemeinsam an meinem Scheinwerfer vorn rechts herum ich hörte es nur

 

knacken und schon war der Einstellstift durch die Plastebuchse gedrückt ...dies wurde mit der Bemerkung quittiert...der Scheinwerfer sei

 

locker. Auf Grund meiner guten Erziehung habe ich mich nicht dazu geäussert ..weil man soll ja immer lieb sein zu jedem bösen......Es ging

 

weiter AU Bremse alles ok ..Stein vom Herzen gefallen.... doch dann kam sie ..die Hebebühne...vor meinem geistigen Auge ging ich noch 

 

einmal alles durch...Tonnenlager Spurstangenköpfe Unterboden...nein das war es nicht was den beiden nicht gefiel....es war der

 

Unterbodenschutz...ich habe diesen nach einem Tipp wie es die Schweden machen und sogar der schwedische TÜV empfiehlt mit einer 

 

Mischung aus Leinölfirniss U.Wachs und Terpentin gemacht. Jugend forscht...oder schon früher haben die Ritter ihre Rüstung mit Leinöl

 

gegen Rost geschützt. Jedenfalls entstand eine Diskussion  weil an der Motorölwanne und dem Getriebe ein paar Tropfen (meiner

 

Spezialmischung) hingen..aber mein Veto nichts nützte das es sich hierbei nicht um Motor oder Getriebe öl handelt sondern um noch

 

flüssiges Leinöl. also durchgefallen....Ich bekam Schnappatmung..aber wie schon geschrieben..ruhig bleiben und immer lieb sein zu......

 

Zu guter Letzt kam noch die blöde Bemerkung des Prüfers...er könne keine BMW leiden...Holla wo sind wir den hier....Dekra gleich alles

 

prüfen ausser BMW ?????? oder nur schlecht geschlafen der Herr Inscheennöör? 

 

Was ich mit der ganzen Geschichte erzählen wollte ist wie sind eure Erfahrungen Pleiten Pech etc bei Tüv Dekra und Co..? .Achso zum 

 

Schluss konnte ich mir nicht die Bemerkung verkneifen (bitte alle Opelfans wegschauen) aber ich hatte so eine Wut verständlich im Bauch 

 

wegen der eklatanten Unfähigkeit der beiden Herren ob er Opelfan wäre weil er BMW so hasst. Übrigens die Nachprüfung lief ohne Problem

 

obwohl....die Fehler und Fehleinschätzung (Öl an der Wanne..) hatten mir die beiden eingebrockt..Wie gesagt schmunzeln und immer lieb

 

sein zum bösen....

 

 

 

 

 

 


  • horst2 und Kombinationskraftwagenfan gefällt das

Das Leben ist zu kurz, um über Autos mit Frontantrieb nachzudenken (Bruce Springsteen)
Ein Auto darf man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht liebe (Walter Röhrl)


#2
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.889 Beiträge
    Herkunft: Unterfranken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Warst Du bei den selben Herren zur Nachprüfung oder bist Du woanders hingefahren?


  • BulldozerNick gefällt das

#3
OFFLINE   Fats

Fats

    Fats Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 30 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: Touring 320i Cabrio 325i

Nein es war ein anderer Prüfer ...ich hatte mich schon auf den selben Herrn vorbereitet....mit nem scheiss Gefühl...


...übrigens ich mag Opel aber wenn sie alt sind.... Schöne Fahrzeuge mit Gesicht und nicht so ein Einheitsmatsch wie heute..


Das Leben ist zu kurz, um über Autos mit Frontantrieb nachzudenken (Bruce Springsteen)
Ein Auto darf man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht liebe (Walter Röhrl)


#4
OFFLINE   325i VFL

325i VFL

    Erstbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.742 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Schwarzach Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL MT1 ab Werk

Mein Inscheenöör hat mir erklärt, dass ich am E30 die Gummiteller am Unterboden für die Hebebühnenarme  verloren hätte. Nach 10 min Diskussion hat er nachgegeben. Überzeugt war er aber immer noch nicht.

 

Bei Circa. 2,3 Mio gebauten Exemplaren müssen da ne Menge Gummiteller auf der Straße liegen. :-D


  • el-utz und Fats gefällt das


#5
OFFLINE   BulldozerNick

BulldozerNick

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 939 Beiträge
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i VFL Cabrio 1990, calypsorot 252, Leder schwarz 203

Ich war bisher immer bei der GTÜ, und habe ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Ein Prüfern hat freiwillig ohne Murren kurz vor Feierabend noch meinen Wagen geprüft, da ich von weiter her kam. Ein anderer Prüfer stellte mir seine Werkbank, eine Säge und ein Lichteinstellgerät zur Verfügung ohne dafür die Nachpprüfungsgebühr zu berechnen, damit ich vor Ort an meiner frisch eingebauten elektrischen LWR basteln konnte, damit der Wagen den Scheinwerfertest besteht. Das ist ja nun nicht besonders aussagekräftig, da es in deinem Landstrich natürlich ganz anders sein kann, und man sicherlich bei allen Prüforganisationen nette Leute und Arschlöcher hat.
Aber ich glaube ich würde direkt wegfahren, wenn die mir so unfreundlich kommen würden, am Ende bist du ja Kunde der ne ganze Menge Geld für die Prüfung zahlt, da sollte zumindest Freundlichkeit und Objektivität herrschen . Die Bemerkung zu BMW im allgemeinen oder "alte Karre" ist einfach unprofessionell. Schreib doch ne schlechte Google Bewertung, viel mehr kann man ja nicht machen.


Bearbeitet von BulldozerNick, 26. Juli 2017 - 20:37.

  • thommy325 und Kombinationskraftwagenfan gefällt das

FREUDE HÖRT NIE AUF.


#6
OFFLINE   Kombinationskraftwagenfan

Kombinationskraftwagenfan

    Standuhrfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 168 Beiträge
    Herkunft: Alterlangen Bundesland
  • Mein BMW: 318iA

Aber ich glaube ich würde direkt wegfahren, wenn die mir so unfreundlich kommen würden, am Ende bist du ja Kunde der ne ganze Menge Geld für die Prüfung zahlt, da sollte zumindest Freundlichkeit und Objektivität herrschen . Die Bemerkung zu BMW im allgemeinen oder "alte Karre" ist einfach unprofessionell. Schreib doch ne schlechte Google Bewertung, viel mehr kann man ja nicht machen.

 

Das war auch mein erster Gedanke!

 

Oder einfach einen Brief direkt an die Dekra schreiben, Ross und Reiter nennen, das kann durchaus fruchten.

 

Fairerweise: Ich war vor 1 Jahr mit dem E46 bei der Dekra (bekanntlich brauchte ich 3 Versuche), aber der Prüfer war sehr nett :daumen:


„muss ich denn sterben, um zu leben?“

#7
OFFLINE   MIRAGE

MIRAGE

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 270 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i VFL

Hallo,

es gibt sie ,solche und solche. Aber immer fehlt es einem selbst an Schlagfertigkeit weil man so ein Verhalten nicht erwartet,man ist erst mal platt.

 

Gut haben es die jenigen die generell auf Krawall gebürstet sind.

 

Über den TÜV hier kann man nicht meckern.Klappt es mal nicht mit der ASU wird auch mal ein Rohr zugestopft und getrickst bis es passt.Der Chef mag alte Autos.

 

Generell sollte man dem Betreffenden sachlich und ruhig seine Verfehlungen vorhalten und auf eine Antwort bestehen-kommt nur Müll dann einfach stehen lassen und den Chef ansprechen.

 

Niemand muss sich erniedrigen lassen.

 

 

MFG



#8
OFFLINE   e30-335

e30-335

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 918 Beiträge
    Herkunft: BN Bundesland
  • Mein BMW: 325i Touring, 325i Cabrio, 320/6 (E21)

Am besten ruhig bleiben und sich an den Vorgesetzten bzw. den Leiter der Region wenden. Habe ich hier im Westen schon zweimal beim TÜV gemacht und hat funktioniert.

Ich habe mich sogar schon geweigert nochmals in einer Filiale aufzutauchen und siehe da die Eintragung flatterte dann doch irgendwann ins Haus.

 

Den Herren ING vor Ort rund machen funktioniert meist nicht und führt auch nicht zum gewünschten Ergebniss da sie teilweise denken sie wären Götter.


Suche Kotflügel und Tür rechts und Heckklappe Touring in Lazurblau. Gerne auch Schlachter in der Farbe.


#9
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 10.108 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.
Ich bin 1995 mit meinem e30 umgebaut auf Alpina B7 Turbo zum Tüv. Ich bin sehr froh das an diesem Tag niemand auf dem Gelände hinter dem Ausfahrtstor stand und das Tor offen war. Es fing schon sehr geil an,denn der Fahrzeugschein war 3 Blätter und der Prüfer,maulte auch ,,WAS EIN SCHEISS,, guckte alles nach. Da der Alpina ja ein ,,DAMPFRAD,, hat musste der Prüfer ja mal dran drehen. Beim rausfahren aus der Bremse trat der Prüfer etwas forscher auf das Gas um aus dem Prüfstand rauszukommen,was zur Folge hatte das der e30 mit durchdrehenden Rädern dann denn alten TURBOBUMS(erst Garnichts dann alles ähnlich 911Turbo alter Schule) bekam und ungefähr 20m Gummispur zog und dann erst ausserhalb der Prüfstation zum stehen kam. Der Prüfer war davon sichtlich geschockt,ich sagte er soll das Dampfrad zudrehen und dann das ganze noch mal versuchen....Naja Prüfer sind schon so Typen....wie bei Werner...
  • thommy325 und Fats gefällt das
Beratung&Vermittlung,EINTRAGUNG VON M30,M50,M60,S38 wie andere Umbauten,Bremsen in e30 in jeder Karosserieform.WWW.E30M5.de Restaurations,und Schweissarbeiten zum Werterhalt,Gutachten usw.Diverse e30 ERSATZTEILE[/b]  Softwareänderung für 2,8l M52 mit M50 Ansauge&Fächerkrümmer zum Forenpreis[/color]

#10
OFFLINE   Fats

Fats

    Fats Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 30 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: Touring 320i Cabrio 325i

...genau es war wie bei Werner ..nur das es sich bei mir um "Originalschrott" handelte. Wie gesagt die Nachprüfung lief ohne Beanstandung. Der andere

Prüfer hatte mit Professionalität das durchgezogen...wie es sein soll..Was mir etwas eigenartig vorkam war ..das nicht jeder Prüfer die §21 ..abnehmen

darf? Ich wollte eigentlich zu einer Prüfstelle (in diesem Fall die Dekra weil sie in Sachsen nur die §21 machen darf) vor Ort und dort wurde mir das

gesagt. Kurz und Gut es ist ok das es eine gewisse Ordnung  gibt was die Verkehrssicherheit auf unseren Strassen betrifft aber sowas wie ich in der

ersten Prüfung erlebt habe möchte ich keinem wünschen .Es gibt nicht nur Götter in weiss...nein auch welche in grün.....Heute geht es zur Zulassung

...hoffentlich gibts da keine Götter in....lol....ruhig bleiben....oder Keep Calm and Carry on


Bearbeitet von Fats, 27. Juli 2017 - 07:39.

Das Leben ist zu kurz, um über Autos mit Frontantrieb nachzudenken (Bruce Springsteen)
Ein Auto darf man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht liebe (Walter Röhrl)


#11
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.391 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Wobei ich das Gefühl habe, dass bei der Dekra wenigstens nicht ganz so viel Filz und Beamtentum vertreten ist.

 

Hier in BY liegt die "Allmacht" des §21 und von Einzelabnahmen beim TÜV (ist ja nach der Wiedervereinigung aufgeteilt worden, wer was wo darf) - und die benehmen sich teilweise immer noch nach Feldherrenmanier und so wie ein Postbeamter in den 70er/80er Jahren wenn er entdeckt hat das der pöse pöse Kunde ein zweites Telefon an die Leitung geklemmt hat (Nebenbei als Info für die "jüngeren": Dafür konnte man damals in den Knast wandern! - Postmonopol).

 

Ich kann in solchen Fällen von Willkür und faktisch falschen Dingen nur raten, Zündschlüssel raus, Fahrzeug auf der Grube oder wo es in der Prüfhalle steht, stehen lassen und ab ins "Gebäude" und vorher gleich fragen wo der Chef sitzt, um die Sache zu klären.

Wenn man denen eine Prüfbahn blockiert, gefällt es ihnen nämlich meist gar nicht.

In dem Fall sollte man natürlich wissen, dass man recht hat wie hier bei dem UBS.

 

Georg


  • esgey und Kombinationskraftwagenfan gefällt das

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#12
OFFLINE   bastelbert

bastelbert

    Westpole Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.863 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Frankfurt (Oder) Bundesland
  • Mein BMW: 325i MT2 Cabrio, 323i E36 Touring LPG, 316i E36 Compact

Das wird so sein. Was mich eher wundert, das nicht in jeder Prüfstelle ein solcher Ing vorhanden ist. Es ist aber z.B. so das ein und der selbe Ing. (wie mir ein solcher letztens erklärte) , je nachdem wo er gerade prüft, Sachen darf oder nicht darf. :klatsch:

 

....und war es nicht so das das mit Paragraph 21 heute auch bei längerer Abmeldung nicht mehr nötig ist?

 

Ich hatte sowas mal mit meinem iX ( damals war das bei länger als 3 Jahren von der Straße noch nötig). Da wurde dann verzweifelt nach irgendwas gesucht was man als Mangel aufschreiben könnte und der Herr Ing (Aussage mein Bruder, Kundendienstler beim örtlichen Sternehändler "DER lässt notfalls auch Neuwagen durchfallen...") beschloss dann das die Scheinwerfer verstellt sind (die wurden ein halbe Stunde vor dem Termin in einer Werkstatt eingestellt).

 

 

 

...ich muß allerdings dazu sagen das ich seit dem (also  estimmt 20 Jahre) keinen dieser Sorte mehr beim örtlichen DEKRA Stützpunkt getroffen habe.

Mit "Ach Gott, ein E30" wurde ich seither nur noch von der "Soziologiestudentin" am Teilethresen vom örtlichen Propellerdealer "begrüßt". :klatsch:


  • esgey gefällt das

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.


auto motor & sport 22/86


#13
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.391 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

....und war es nicht so das das mit Paragraph 21 heute auch bei längerer Abmeldung nicht mehr nötig ist?

 

Nicht ganz Heiko - siehe hier

 

 

Vollgutachten sind Pflicht für Fahrzeuge, die länger als 7 Jahre außer Betrieb gesetzt wurden und weder eine Datenbestätigung, Bescheinigung über die Einzelgenehmigung noch eine EG-Übereinstimmungsbescheinigung bei der Wiederzulassung vorlegen können

 

Auf den E30 trifft das ja zu weil es damals die Konformitätserklärung noch nicht gab und bei Wiederzulassung nach >10 Jahren hat das Auto bisher sicher auch noch den "alten" Brief und Schein und nicht die EU-Papiere die jetzt nötig sind.

 

Georg


Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#14
OFFLINE   BulldozerNick

BulldozerNick

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 939 Beiträge
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i VFL Cabrio 1990, calypsorot 252, Leder schwarz 203

Mit "Ach Gott, ein E30" wurde ich seither nur noch von der "Soziologiestudentin" am Teilethresen vom örtlichen Propellerdealer "begrüßt". :klatsch:

Als ich und ein Freund uns vor ein paar Wochen in einem teuren Hamburger Viertel (Uhlenhorst/ Nebenstraße der Schönen Aussicht) ein offensichtlich vergessenen verrottenen E30 angeschaut haben, ist uns was ähnliches passiert. Als die Nachbarin gerade ihren Sport Range auf die Auffahrt ihrer Stadtvilla fuhr, fragten wir sie nach dem Besitzer. Es dauerte etwas, bis sie unser Interesse an dem Grünspanauto überhaupt verstand. Als sie sah, das mein Cabrio ja das gleiche Modell war, kommentierte sie das ganze sehr herablassend mit “Ach, und sie sammeln also asbachuralte BMW??!!“.

Sowas fällt bei den vielen positiven Bemerkungen die man so hört dann ziemlich aus der Reihe

Bearbeitet von BulldozerNick, 27. Juli 2017 - 09:44.

  • Fats gefällt das

FREUDE HÖRT NIE AUF.


#15
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.391 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Es ist aber eigentlich so, dass Du die nur nicht hörst.

 

Auch wenn laut Umfragen >50% Oldtimer schön finden, so meinen die meisten da doch irgendwelche Schnauferl oder Ami Kisten der 50er/60er oder den top gepflegten Rolls etc. die man im TV sieht, weil sie keine Ahnung von der Materie haben.

 

Ein Auto das eben nicht offensichtlich im Zustand 2 schön gewaschen da steht würde wohl bei 80% der Bevölkerung eine ähnliche Antwort bewirken, wie bei der hier erwähnten "Dame"

Die Marke würde da keine Rolle spielen - auch eine Heckflosse oder Pagode ist ungewaschen mit Grünspan und Rostflecken erst mal hässlich und in den Augen der meisten ein alter Schrottkarren.

 

Ich möchte nicht wissen, wie viele verständnislos vor dem TV gesessen sind, als die Folge der Trödelprofis lief, in der die den vergammelten 11er gefunden haben und der für ne 6-stellige Summe von Porsche angekauft wurde.

 

Georg


  • Lehmi gefällt das

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#16
OFFLINE   BulldozerNick

BulldozerNick

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 939 Beiträge
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: 320i VFL Cabrio 1990, calypsorot 252, Leder schwarz 203
Das stimmt wohl, die meisten behalten es für sich, wenn sie nichts dafür über haben. Aber darum halte ich mein Auto auch sauber, ich finde selber, dass der Wagen dreckig einfach ungepflegt aussieht. Ich wurde früher mal so mit 16 mit der Pagode zur Schule gefahren, da hat ein Mitschüler gefragt “Warum fahrt ihr eigentlich so ein altes Auto, könnt ihr euch kein neues Cabrio leisten?“ Da hab ich sehr gelacht und mich weggedreht. Mittlerweile weiß er es wohl besser.

Bearbeitet von BulldozerNick, 27. Juli 2017 - 10:23.

FREUDE HÖRT NIE AUF.


#17
OFFLINE   bastelbert

bastelbert

    Westpole Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.863 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Frankfurt (Oder) Bundesland
  • Mein BMW: 325i MT2 Cabrio, 323i E36 Touring LPG, 316i E36 Compact

Wenn irgend welche Leute ohne Ahnung solche Sprüche bringen (zumal ich den E30 in allen drei Phasen der Wertentwicklung gefahren habe, also auch wo er zwischen drinn gaaanz unten war), habe ich damit eh kein Problem. Wenn das aber in jüngerer Vergangenheit beim BMW-Händler im Teileverkauf passiert...... :klatsch:

 

...ihr Kollege eine Stadt weiter, wo ich eh öfter vorbei komme, weil ich da arbeite kam dagegen gleich mit raus gerannt das Auto "inspzieren". ;-)

 

...am besten war ein dritter, der mich beim bestellen von seitlichen Motorhaubendichtungen ganz ehrfürchtig angesehen hat :"...ein Sport-Evo?"     ...ich mußte mir das Grinsen verkneifen und habe ihn dann doch nicht dumm sterben lassen. :-D

 

 

Bei der letzten HU habe ich die Visitenkarte des Prüfers mit "Wenn sie den mal verkaufen wollen..." am Prüfausdruck gehabt.

 

 

 

Wenn ich überlege wie das vor 10-15 Jahren war und was die Dinger heute "gehimmelt" werden.....


  • thommy325 gefällt das

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.


auto motor & sport 22/86


#18
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.889 Beiträge
    Herkunft: Unterfranken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Der Herrgott hat einen großen Tiergarten ...

gibt überall solche und solche. Tendenziell fahre oder lasse ich meine Autos gerne für die normale HU zur GTÜ fahren, habe aber auch schon beim normalen TÜV gute Erfahrungen gemacht, ebenso wie mit der Dekra. Nur einmal dachte ich, ich werde verar.... :eek:

Da kam ich zur großen Renomierwerkstatt, bei der ich Ölwechsel, kleine Durchsicht und HU Vorführung in Auftrag gegeben habe und dann wurde mir am Abend, als ich das Auto abgeholt habe, mitgeteilt, HU nicht bestanden, Konstenvoranschlag etc. - ich hab dann die bisher angefallen Rechnung bezahlt, habe mein Auto geschnappt und bin mit dem Mängelbericht selber zu ner HU-Bude gefahren mit dem Ergebnis, HU bestanden und zwischenzeitlich habe ich wieder die HU mit dem Auto ohne Mängel bestanden. Was der Herr Prüfer und der Werkstattmann damals gesehen haben wollen, erschließt sich mir und den beiden anderen Prüfern danach, offenbar bis heute nicht. Ich hege den Verdacht, dass hier die Werkstatt dachte, Oh, dass ist so ein Autoliebhaber, der halb in Ohnmacht fällt, wenn wir ihm nen Mängelbericht vorlegen und dann gibt er bei uns in der Werkstatt gleich den großen Auftrag auf ... :roll:



#19
OFFLINE   el-utz

el-utz

    Für 23 Stunden gesperrt Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 8.956 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hameln liegt zwar nicht am Ar... der Welt, aber man kann ihn von hier aus sehr gut sehen Bundesland
  • Mein BMW: 318

Wenn irgend welche Leute ohne Ahnung solche Sprüche bringen (zumal ich den E30 in allen drei Phasen der Wertentwicklung gefahren habe, also auch wo er zwischen drinn gaaanz unten war), habe ich damit eh kein Problem. Wenn das aber in jüngerer Vergangenheit beim BMW-Händler im Teileverkauf passiert...... :klatsch:

 

...ihr Kollege eine Stadt weiter, wo ich eh öfter vorbei komme, weil ich da arbeite kam dagegen gleich mit raus gerannt das Auto "inspzieren". ;-)

 

...am besten war ein dritter, der mich beim bestellen von seitlichen Motorhaubendichtungen ganz ehrfürchtig angesehen hat :"...ein Sport-Evo?"     ...ich mußte mir das Grinsen verkneifen und habe ihn dann doch nicht dumm sterben lassen. :-D

 

 

Bei der letzten HU habe ich die Visitenkarte des Prüfers mit "Wenn sie den mal verkaufen wollen..." am Prüfausdruck gehabt.

 

 

 

Wenn ich überlege wie das vor 10-15 Jahren war und was die Dinger heute "gehimmelt" werden.....

 

Ich habe den Eindruck, daß im Osten der Republik die Leute eher ein ganz anderes Verhältnis zum Auto haben, als im Westen.


  • touringDani und mruncover gefällt das

Früher? Ja früher wußte es nur das persönliche Umfeld, daß man blöd ist.

 

Aber heute kann man es Dank world wide web die ganze Welt wissen lassen. :laufrad:


#20
OFFLINE   bastelbert

bastelbert

    Westpole Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.863 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Frankfurt (Oder) Bundesland
  • Mein BMW: 325i MT2 Cabrio, 323i E36 Touring LPG, 316i E36 Compact

@Martin

 

Als ich mit dem oben genannten iX reaktivieren wollte hat mit eine "Werkstatt" die vorher mal drüber schauen sollte eine A4 Seite mit Mängeln aufgeschrieben die sie vorher machen müßten. Ich war mir über den Geisteszustand des "Meisters" nicht ganz sicher, bin einfach so zur DEKRA und habe den Paragraph 21 ohne Mängel (bis auf den "verstellten" Scheinwerfer) bestanden. ;-)

 

Bei der Kette mit den 3 Buchstaben ist z.B. das ihr "Geschäftsmodel".


Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.


auto motor & sport 22/86