Zum Inhalt wechseln

Foto

M3 E30 für 40k€

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
113 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 10.257 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Freital Bundesland
  • Mein BMW: 325i M50 Cabrio VFL, 525d touring
Mittlerweile sind die einschlägigen Online-Angebote kein Maßstab mehr, weil unrealistisch.
Nimm doch mal ein von dir geschildertes Cabrio und stell es als Auktion ein.
Dann wird ein realistischer Preis rauskommen, dranschreiben was man haben will ist wenig aussagekräftig.
Zuletzt weiß auch außer 2 Leuten keiner, was denn der tatsächliche Kaufpreis war, sollte so ein Kleisslersches Edelmobil mal den Besitzer wechseln.

Zitat bastelbert:
Am besten ist immer, das alles was nicht funktioniert als "normal" abgetan wird. Es funktioniert nicht, Punkt!
Zitat E30Schrauber:
Einen ungeöffneten Motor einbauen ist wie vom 10-Meter-Brett springen ohne zu wissen, ob Wasser im Becken ist.

Zitat Stefan16V:

Wenn der Renè dran zieht und dann geht`s ni ab, dann geht`s auch ni ab!

 

 

 

 

 

 


#22
OFFLINE   dejawu

dejawu

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.024 Beiträge

Nimm doch mal ein von dir geschildertes Cabrio und stell es als Auktion ein. Dann wird ein realistischer Preis rauskommen

 

Eben nicht , es wird gepuscht ohne ende und viele nehmen die Preise als Maßstab...

 

z.b.

 

http://www.ebay.de/i...=p2047675.l2557



#23
OFFLINE   touringE30_1988

touringE30_1988

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 735 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Buchholz Bundesland
  • Mein BMW: 325iT.1988,525iT.,Porsche 911 Targa 88, M6 88 E24

Auktionen bei Ebay sind nun wirkich kein Gradmesser für reale Preise. Sammler und ernsthaft Interessierte kaufen dort nicht oder sehr selten.

 

Andere Auktionen wie Bonhams, Coys etc...bieten da realistischere Anhaltspunkte für tatsächliche Werte und Preise. Die Klientel für Fahrzeuge im Zustand 3+ bis zu besten Fahrzeugen bewegt sich ohnenhin von den meisten Nutzern dieses Forums weg, auch wenn der Wunsch vieler Mitglieder hier nachvollziehbar ist, gute Autos (vorwiegend E30) günstig kaufen zu wollen.

 

Letztes Jahr bat mich jemand um Hilfe bei der Suche nach einem BMW M635CSi für max. 40.000 EURO. Ich sagte ihm dafür gebe es keine vernünftigen Fahrzeuge mehr. Die Diskussion dauerte dann ein paar Wochen. Er sah sich mehrere angebotene Fahrzeuge an, alle waren schlechter als versprochen und teils Grotten, ohne Historie und kosteten alle um die 40 K.

Schließlich half ich ihm mit einem sehr guten späten 635CSi, den ein Bekannter (M Spezialist/Werkstatt) von mir besaß. Für diesen späten 6er zahlte er dann fast 40.000 EURO.

 

Ein andere Bekannter von mir aus Hamburg aus der E24 Szene bat um Hilfe beim Verkauf seines angeblich restaurierten M635CSi. Ich schaute mir den Wagen an und traute meinen Augen kaum. Es war eine Grotte mit hellbeigen verschimmelten Ledersitzen, Beulen, Kratzern, durchlöcherte Abgasanlage. Der Motor klang übelst und hatte eine mehrere mm starke Staubschicht darauf liegen.

Er wollte naive 35.000 EURO für das Auto. In diesen M hätte man ohne Motor und Getriebe zu berühren schnell 15.000 EURO (in Fachwerkstatt) gesteckt.

 

Nun, nach fast einem Jahr, sehe ich seine Suchangebote in den Kleinanzeigen nach fehlenden Teilen.


Bearbeitet von touringE30_1988, 03. Januar 2017 - 08:53.

  • checkcontrol gefällt das

#24
OFFLINE   touringDani

touringDani

    halbfreundlicher Antipath Geschlecht

  • Mitglied
  • 10.257 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Freital Bundesland
  • Mein BMW: 325i M50 Cabrio VFL, 525d touring

Wir reden hier vom E30.
Normales Allerweltsfahrzeug.
Ich bezweifle, daß irgendeiner ein stinknormales Cabrio mit unter 100k für 30k kaufen würde. Das ist Wunschdenken, mehr nicht.
Deine Beispiele haben damit Null zu tun, E24 etc. ist eine ganz andere Kategorie.
Im übrigen lehne ich dieses ganze Sammlergeschwätz ab.
Das sind Autos, keine Briefmarken.
Solche Standuhren sind mir persönlich eher weniger wert, da kaputtgestanden.

 

PS: 40k für einen normalen 211 PS Csi?

Das sind so in etwa M635 Csi-Preise.

Oder 964.

Da habt ihr euern Kumpel schön abgezogen :-D


Bearbeitet von touringDani, 03. Januar 2017 - 09:35.

  • Pit-der Mohr, realplayer und Steff gefällt das

Zitat bastelbert:
Am besten ist immer, das alles was nicht funktioniert als "normal" abgetan wird. Es funktioniert nicht, Punkt!
Zitat E30Schrauber:
Einen ungeöffneten Motor einbauen ist wie vom 10-Meter-Brett springen ohne zu wissen, ob Wasser im Becken ist.

Zitat Stefan16V:

Wenn der Renè dran zieht und dann geht`s ni ab, dann geht`s auch ni ab!

 

 

 

 

 

 


#25
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.248 Beiträge
    Herkunft: Unterfranken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Ach die Schnapper m3 e30 um 30tsd tauchen schon immer wieder mal auf ...

gestern war ein weißer mit s14 Motor (extra Bild von der offenen Haube in der Anzeige) etc. bei den ebay-kleinanzeigen, 7 Jahre Standzeit etc. und dann kam dann noch im Anzeigentext die Passage, Wagen hat 320i Papiere :klatsch:

Das Auto wird sicher gekauft und dann mit den VINs und Papieren eines abhanden gekommenen, verbrannten, verunfallten etc. m3 versehen und taucht dann für 50K€ wieder auf.

 

Sowas ähnliches wie Carfax wäre auch in Dtl. nicht schlecht, aber da haben wir ja den Papiertiger Datenschutz, der immer ausschließlich nur dann zuschlägt, wenn man ihn nicht braucht ... :ironie:


Bearbeitet von MartinE30, 03. Januar 2017 - 11:47.


#26
ONLINE   e30-335

e30-335

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 741 Beiträge
    Herkunft: BN Bundesland
  • Mein BMW: 325i Touring, 325i Cabrio, 320/6 (E21)

40k für einen 635er ohne M sind Zustand 1


Suche Kotflügel und Tür rechts und Heckklappe Touring in Lazurblau. Gerne auch Schlachter in der Farbe.


#27
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 9.822 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.
Ja Ja mit Blauweisser Brille. Ich habe gerade heute Mittag ein Gespräch gehabt,wo BMW suchender auf den Stern umgestiegen ist.Wie gesagt 30000 Euro für e30 Cabrio,mach mal. Einzig gut dieses Traumtanzen ist ideal für Werterhalt,des e30.Es wird Zeit das das H-Kennzeichen auf 50Jahre erhöht wird,so werden Massenfahrzeuge endlich uninteressanter. Bevor ich für 40000 einen M3 e30 kaufe ,kaufe ich 4x R129 für umme 10000 euro und warte ab.Was zZ beim M3e30 abläuft lässt seinen Ruf bröckeln,macht ihn auf grund der Preise zum Kasperauto,und hat zur Folge das sich Intressenten nach Alternativen umsehen.RR
  • touringDani und Pit-der Mohr gefällt das

Mehr Leistung im e30 kein Problem,EINTRAGUNG VON M30,M50,M60,S38 wie andere Umbauten,Bremsen in e30 in jeder Karosserieform.WWW.E30M5.de Restaurations,und Schweissarbeiten zum Werterhalt,Gutachten usw.Diverse e30 ERSATZTEILE  Softwareänderung für 2,8l M52 mit M50 Ansauge&Fächerkrümmer zum Forenpreis


#28
OFFLINE   michelinmann85

michelinmann85

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 543 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Darmstadt Bundesland
  • Mein BMW: 318i VFL Limo, 325i VFL Cabrio, 325i NFL Touring

Sobald die Zinsen bei den Banken wieder steigen wird sich der Old- und Youngtimermarkt auch wieder beruhigen.

Momentan ist es doch so, dass jeder der Geld übrig hat schaut was er damit anstellen kann. Dazu gehört eben auch sich den geliebten Traum der Jugend/Kindheit zu erfüllen. Gekauft werden die guten Autos i.d.R. von Leuten die damit ab und an mal am Wochenende fahren wollen, ohne, dass jeden Monat geschraubt werden muss. Dieses Klientel wird auch lernen, dass es neben, sagen wir mal, 15k Kaufpreis für ein e30 325i Cabrio auch noch laufende Kosten gibt. Nach 2-3 Jahren kommen dann die Standschäden die instandgesetzt werden wollen, 500,- für Kühlwasserschläuche hier, da nochmal Lederaufbereitung und eine neue Heckscheibe fürs Verdeck. Ruck zuck summieren sich die Euros dann doch in den Werkstätten, so dass die Autos wieder auf den Markt kommen.

Die tatsächliche Liebhabergemeinde ist doch immer noch viel kleiner als die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge.

 

Man sieht es doch sehr schön bei den e21 und den 02ern. Die Topfahrzeuge kosten ihren preis, den Rest gibt es unter 10k. das wird sich auch bei einem Massenprodukt wie dem e30 so einpendeln.

Die Schnäppchenzeiten sind natürlich vorbei, und das ist auch ganz gut so :-D


  • touringDani, RoadrunnerM5t und Steff gefällt das

Mein 325i Touring hat an der



Baltic Sea Circle 2013 teilgenommen und überlebt!


14 Tage, 10.000km, keine Autobahn, kein GPS



Reisebericht und Infos zur Rallye gibt es hier:

www.nordkap-schrauber.de


#29
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 9.822 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.
Bei e21 und 02 hat aber der Rost erheblich mehr Opfer als beim e30 gefunden,auch zählt der in der Scene mehr als Oldtimer als ein NFL e30.Fakt ist wenn ich mit dem e21 unterwegs bin,habe ich mehr Gespräche(hatte ich mal oder oh ist aber selten) als mit dem e30 VFL.RR

Bearbeitet von RoadrunnerM5t, 03. Januar 2017 - 17:45.


Mehr Leistung im e30 kein Problem,EINTRAGUNG VON M30,M50,M60,S38 wie andere Umbauten,Bremsen in e30 in jeder Karosserieform.WWW.E30M5.de Restaurations,und Schweissarbeiten zum Werterhalt,Gutachten usw.Diverse e30 ERSATZTEILE  Softwareänderung für 2,8l M52 mit M50 Ansauge&Fächerkrümmer zum Forenpreis


#30
OFFLINE   checkcontrol

checkcontrol

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 88 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio, F33 420d Cabrio

Sobald die Zinsen bei den Banken wieder steigen wird sich der Old- und Youngtimermarkt auch wieder beruhigen.

Momentan ist es doch so, dass jeder der Geld übrig hat schaut was er damit anstellen kann. Dazu gehört eben auch sich den geliebten Traum der Jugend/Kindheit zu erfüllen. Gekauft werden die guten Autos i.d.R. von Leuten die damit ab und an mal am Wochenende fahren wollen, ohne, dass jeden Monat geschraubt werden muss. Dieses Klientel wird auch lernen, dass es neben, sagen wir mal, 15k Kaufpreis für ein e30 325i Cabrio auch noch laufende Kosten gibt. Nach 2-3 Jahren kommen dann die Standschäden die instandgesetzt werden wollen, 500,- für Kühlwasserschläuche hier, da nochmal Lederaufbereitung und eine neue Heckscheibe fürs Verdeck. Ruck zuck summieren sich die Euros dann doch in den Werkstätten, so dass die Autos wieder auf den Markt kommen.

Die tatsächliche Liebhabergemeinde ist doch immer noch viel kleiner als die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge.

 

Na ja, als jemand, auf den die Beschreibung passt, kann ich Dir schon sagen, dass auch diese Klientel nicht so ganz blauäugig an die Sache geht...es ist schon klar, dass ein Auto laufende Kosten verursacht und der Unterhalt mehr verschlingt, als das Auto an Wertzuwachs erfahren wird. Und es ist auch klar, dass gut erhaltene Autos nunmal ihren Preis haben - es wurde ja schließlich im Vorfeld schon einiges investiert und das Fahrzeug nicht endverbraucht. 

 

Es ist halt nun soweit, dass sich der Interessentenkreis beim E30 wandelt....weniger Bastler und Tuner hin zum Sammler oder dem fähigen Schrauber, der die Originalsubstanz erhält. War beim 02-er auch schon so. 



#31
OFFLINE   EM 146

EM 146

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 8 Beiträge
    Herkunft: Kreis Bad Segeberg Bundesland
  • Mein BMW: 316i Baur TC2; M3 Europameister; 325iX A Touring; M5 3.6

Sobald die Zinsen bei den Banken wieder steigen wird sich der Old- und Youngtimermarkt auch wieder beruhigen.

 

Momentan ist es doch so, dass jeder der Geld übrig hat schaut was er damit anstellen kann. Dazu gehört eben auch sich den geliebten Traum der Jugend/Kindheit zu erfüllen.

 

 

Moin,

 

genau so ist es, vielleicht werden die Preise nicht unbedingt ins Bodenlose fallen, jedoch hoert dann wenigstens die unaufhaltsame Preisspirale mal auf. Bei den M3-Interessenten war es ein Generationssprung, wozu auch ich gehoere: als Kind in Film/Funk/Fernsehen die M3's siegen sehen, hat man vor ein paar Jahren endlich das Alter und die Reife erreicht, das Geld zusammen gespart zu haben. Und wenn dies Viele auf einmal tun und zusaetzlich die geringen Zinsen bei Finanzierungen ueberschaubar sind, so kommen viele gute Gebrauchte in relativ kurzem Zeitraum unter den Hut (ich habe meinen 2014 von einem damals 60jaehrigen gekauft, der das Auto 18 Jahre sein Eigen nannte). 75% des Kaufpreises hatte ich, der Rest wurde schnell mal fuer 4.7% finanziert.

 

Alles ganz verstaendlich in meinen Augen.

 

Auch dem 2.-letzten Satz meines direkten Vorredners "checkcontrol" kann ich nur beipflichten: es ist ganz einfach so, dass die Kombination aus bereits erklaerten Gruenden

1. immer weniger gute und unverbastelte Fahrzeuge

2. guenstige Zinsen fuer Restbetragfinanzierung

3. Generationswandel

zu den steigenden Preisen fuehrt. Das ist bei den Lancia Delta Integrale Evo's und Sondermodellen noch viel atemberaubender abgegangen als bei dem M3!!! Und auch die 190er 2.3 oder 2.5 16 Ventiler haben einen aehnlichen prozentualen Preissprung gemacht ... ganz ohne ausgestellte Kotfluegel, anderer Heckklappe oder besonderem Lenkrad ...

 

Was ich schlecht nachvollziehen kann ist, warum die niedrig motorisierten und in groesseren Stueckzahlen gebauten E30 so erfolgreich auf der Welle mitschwimmen koennen.

 

Nochmal zu den M3: es wurden 17.000 gebaut - 10.000 blieben in Deutschland. Wenn ich das richtig aus dem KBA erinner, sind derzeit noch so ungefaehr 500 auf dt Strassen. Tendenz seit mehreren Jahren in etwa gleichbleibend.

 

Gruesse

Daniel

 

P.S.> Ein "M3 Alpina" nennt sich Alpina B6 3.5S .



#32
OFFLINE   EM 146

EM 146

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 8 Beiträge
    Herkunft: Kreis Bad Segeberg Bundesland
  • Mein BMW: 316i Baur TC2; M3 Europameister; 325iX A Touring; M5 3.6

Ach ja, da war noch das:

 

 

 

Daher einfach mal die Umkehrfrage: Welches echte M-Modell gibt es seriös für 10 bis 15tsd Euro? Faktor Glück einfach mal als unrealistisch ausschalten ...

 

Bin für Tipps offen ....

 

Nicht ganz 10-15k, aber schau mal bei dem E34 M5 3.6 . Da findet man durchaus brauchbares fuer unter 20k . Aber: nicht ganz billig zu unterhalten - BMW ist ja allgemein nicht zimperlich bei der Ersatzteil-Preisgestaltung im Klassikbereich. 8000zerquetschte Stk je gebaut (plus nochmal fast das gleiche an 3.8ern), sind noch ganze 163 in D zugelassen (plus ca 150 3.8er).

 

Und wenn's nicht unbedingt ein M sein muss, so schau dir einen E34 540i an. Der hat auch 286 Pferde und da bist du bei deinen 10-15.

 

Daniel


Bearbeitet von EM 146, 03. Januar 2017 - 23:16.


#33
OFFLINE   Janosch1

Janosch1

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 450 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik

Hallo,

ich denke es wird noch schlimmer mit den Preisen für Blech und Betongold.

 

2016 hatten wir angeblich einen Inflationsrate von 0,49%.

2017 soll das ganze auf 1,4% ansteigen.

 

Jeder der ein bisschen rechnen kann wird dann seine paar Kröten von der Bank holen und entsprechend gewinnbringender anlegen.

 

Gruß

Jan


Bearbeitet von Janosch1, 04. Januar 2017 - 07:53.

Das Leben ist wie ein Spiel, mal verliert man und mal gewinnen die anderen!


#34
OFFLINE   im_Norden2001

im_Norden2001

    I ♥ my Touring Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.736 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer

https://www.welt.de/...wertvoller.html

 

Hier ein Artikel zur Wertentwicklung eines 911er in 12 Jahren von 20.000 auf "6stellig"- wohl her ein Extrem

(aber Porsche und Besitzer sehen verdammt gut aus :D  :D :D )


Bin mit E30 oder Fahrrad unterwegs, zu Fuß so gut wie nie ;-)


#35
OFFLINE   GaragenWerke

GaragenWerke

    -.- Geschlecht

  • Mitglied, Motorsportler
  • 3.676 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Entenhausen Bundesland
  • Mein BMW: Build / not Bought

Ich würde für das Geld einfach einen bauen, mit nem modernen Motor drinn, HA umgebaut auf Sturz / Spur und nen gutes Fahrwerk. Da kommt man mit 40K auch gut hin - und hat ein brauchbares Auto - klar keinen originalen M3, aber auch Umbauten in Blech werden ja astronomisch gehandelt

 

Ein originaler M3 wäre für mich keine Option.


  • touringDani gefällt das

Projekt: 24V Rintool mit Eigenbauzelle, M5X, Turbo, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: M52 Kopfschrauben, neu!

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung


#36
OFFLINE   checkcontrol

checkcontrol

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 88 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio, F33 420d Cabrio

Hallo,

ich denke es wird noch schlimmer mit den Preisen für Blech und Betongold.

 

2016 hatten wir angeblich einen Inflationsrate von 0,49%.

2017 soll das ganze auf 1,4% ansteigen.

 

Jeder der ein bisschen rechnen kann wird dann seine paar Kröten von der Bank holen und entsprechend gewinnbringender anlegen.

 

Gruß

Jan

Ja, nur taugt der E30 mit der Ausnahme M3 sicherlich nicht als Renditeobjekt. 

 

Wert verlieren werden die E30 nicht mehr, aber mit Kosten für artgerechte Haltung verbunden wäre eine solche Geldanlage eine Milchmädchenrechnung.

 

"Gewinnbringender anlegen" habe ich für mich halt so interpretiert: Ich kaufe mir etwas, wovon ich früher geträumt habe, was mir dauerhaft Freude bereitet und mit dem ich mich gerne beschäftige. Bringt mir persönlich mehr, als irgend eine Verzinsung auf der Bank. Und Verkauf ist ohnehin nicht vorgesehen. Allerdings ist die Hemmschwelle leichter zu überwinden, eine solche Ausgabe für etwas letztlich Überflüssiges zu tätigen, wenn man davon ausgeht, dass die investierte Geldsumme nicht innerhalb weniger Jahre komplett verpufft. 


  • Janosch1 gefällt das

#37
OFFLINE   touringE30_1988

touringE30_1988

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 735 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Buchholz Bundesland
  • Mein BMW: 325iT.1988,525iT.,Porsche 911 Targa 88, M6 88 E24

Es ist halt nun soweit, dass sich der Interessentenkreis beim E30 wandelt....weniger Bastler und Tuner hin zum Sammler oder dem fähigen Schrauber, der die Originalsubstanz erhält. War beim 02-er auch schon so. 

 

Das habe auch ich versucht zu vermitteln, der E30 Interessenkreis wandelt sich und das wird weitergehen.



#38
OFFLINE   touringE30_1988

touringE30_1988

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 735 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Buchholz Bundesland
  • Mein BMW: 325iT.1988,525iT.,Porsche 911 Targa 88, M6 88 E24

Hier ein Artikel zur Wertentwicklung eines 911er in 12 Jahren von 20.000 auf "6stellig"- wohl her ein Extrem

(aber Porsche und Besitzer sehen verdammt gut aus :D  :D :D )

 

Das ist richtig. Leider ist der 911 Markt im Moment relativ 'tot'. D.h., es kann seit ende 2104 kaum noch Porsche 911 (auch 964, 993 etc.) Nachschub aus den USA erfolgen, da die Preise dort innerhalb eines Jahres (2014-2015) das deutsche bzw. europäische Niveau erreicht haben, der US Dollar stieg von 1:1,40 (gegen EURO) auf inzwischen 1:1,03. Ich selbst habe fast ein Dutzend Fahrzeuge importiert. Bis 2014 (Einkauf USA) lagen die zu erzielenden Gewinne/Rendite für Importeure (privat oder professionell) noch bei bis zu 100 % für ein Fahrzeug (nach Abzug aller Kosten).

Heute ist dies Geschchte.

 

Wer genau die Kleinanzeigen und Autoportale beobachtet wird nun feststellen, dass insbesondere E30 Cabriolets aus den USA vermehrt auch den deutschen Markt kommen - warum nur?

Man wird sicher in 2017 sehen, wohin diese Entwicklung (ausbleibende USA Importe) beim 911 führen wird, eines ist dadurch aber sicher, es wird in absehbarer Zeit kaum mehr Nachschub an klassischen Porsche 911 aus den USA geben. Ob das aber den 911 in Deutschland billiger macht, muss jeder selbst einschätzen.

Dies gilt gleichermaßen für BMW M Modelle wie M5 E28, M5 E34 und besonders auch M6 E24.

2009 habe ich einen erstklassigen M6 in den USA für US $ 12.000 gekauft (bei 1:1,50), Ende 2016 kosteten solche Fahrzeuge, falls verfügbar, ab US $ 50.000. Aktuell werden für zwei M6 1988 E24 kanpp US $ 100.000 verlangt, beide unter 50.000 KM bzw. unter 35.000 US Meilen.


Bearbeitet von touringE30_1988, 04. Januar 2017 - 09:52.


#39
OFFLINE   touringE30_1988

touringE30_1988

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 735 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Buchholz Bundesland
  • Mein BMW: 325iT.1988,525iT.,Porsche 911 Targa 88, M6 88 E24

Ach ja, da war noch das:

 

 

 

Nicht ganz 10-15k, aber schau mal bei dem E34 M5 3.6 . Da findet man durchaus brauchbares fuer unter 20k . Aber: nicht ganz billig zu unterhalten - BMW ist ja allgemein nicht zimperlich bei der Ersatzteil-Preisgestaltung im Klassikbereich. 8000zerquetschte Stk je gebaut (plus nochmal fast das gleiche an 3.8ern), sind noch ganze 163 in D zugelassen (plus ca 150 3.8er).

 

Und wenn's nicht unbedingt ein M sein muss, so schau dir einen E34 540i an. Der hat auch 286 Pferde und da bist du bei deinen 10-15.

 

Daniel

 

Die Sache hat einen Haken. Für die Motoren S38B35,S38B36, S38B38 und M88 gibt seitens BMW zunehmend Probleme mit wichtigen Ersatzteilen, abgesehen vom Aufwand einer Revision für diese Motoren.



#40
OFFLINE   beigestufe

beigestufe

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 92 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Aach Bundesland
  • Mein BMW: 318I Cabrio

Hallo,

 

vieleicht kann mir jemand bei der Auflösung eine Frage helfen. Ich schaue mir gerade einen M3 an, der laut dem VIN-Check ein AK05 mit 215 PS ist, jedoch Produktionsdatum 07.88 ist.

Laut der BMWMregistry.com dürfte er aber nur 195PS haben.

Zitat:

Standard Models
AK01: 5,187 produced from 03/1986 through 08/1989 (includes the Evolution I and Evolution II)
AK03: 5,300 produced from 03/1987 through 12/1990
AK05 (195 hp): 4,585 produced from 05/1986 through 05/1989 (includes the Europa Meister 88 edition)
AK05 (215 hp): 1,512 produced from 09/1989 through 12/1990 (includes the Cecotto + Ravaglia editions, the Swiss-market Cecotto edition and six 195-hp special-order examples produced in 1/1990)

Zitat Ende

Was ist denn hier richtig?

Leider hat er noch ein weiters Manko (Japan, No dogleg)aber das ist ein anderes Thema.

 

Zu der Diskussion. Ich glaube nicht wirklich, daß sich die Preise nennenswert beruhigen werden, betreibe mein Hobby aber auch nicht als Wertanlage, maximal in der Hinsicht, daß der Fahrspaß die Rendite darstellt, ich glaube alles andere ist eher eine Milchmädchenrechnung.

Zu der Liste der Favoriten gehören bei mir, wie bei vielen anderen tatsächlich die Helden der Jugend, heißt Fahrzeuge die es gab, als ich meine ersten Kilometer fuhr (im weitesten Sinne)

M3 E30

Delta EVO

RS2

Carrera 2

944 turbo S

M5

etc.

Der 190er hat bei mir als 2.X 16V merkwürdigerweise nie gezündet.

 

Was altes zum verhätscheln habe ich, der nächste muß (Fahr)Spaß machen :-)


Bearbeitet von beigestufe, 05. Januar 2017 - 12:17.