Zum Inhalt wechseln

Foto

dem Rost an den Kragen - vVfl

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
68 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Hallo zusammen,

ich bin Besitzer einer vVfl 4-Türer Limo und habe mich dazu entschlossen den typischen Roststellen auf den Zahn zu fühlen und diese als Projekt zu beseitigen. 

 

Hier berichte ich über mein Projekt E30  :smbmw:


Bearbeitet von Münsterländer, 17. Februar 2017 - 11:15.


#2
OFFLINE   Machine Head

Machine Head

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 31 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Neumarkt i. d. Opf. Bundesland
  • Mein BMW: E30

Hi

 

für die Schläuche wirst du wahrscheinlich den Tank absenken müssen. Evtl. kommst du auch über die Serviceöffnung unter der Rücksitzbank ran.
Im eingefügten Bild sieht man (mitte)  wo das raus kommt.

Falls du das rohr neu machen willst gibts hier im Forum jemanden der die vorgebogen besorgen kann. Musst mal in der suche schauen.

Für die ganzen betriebsmittel kann ich dir eine Seite empfehlen, bei denen sind sogar Anleitungen dabei.
 

http://www.korrosion...en-und-fueller/


 

 

 

 

Angehängte Grafiken

  • IMG_2923.JPG


#3
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Die Seite ist Top, absolut kompetent und faire Preise kann ich auch nur weiter empfehlen.

 

Dank' dir vielmals! Das Rohr selbst sieht eigentlich noch ganz gut aus, allerdings ist um das Rohr herum ziemlicher Fraß

 

P.S.: ich würde auch gerne Bilder zeigen, jedoch kommt zur Zeit immer eine "Internal Server Error" Meldung. Werde es die Tage nochmal probieren.


Bearbeitet von Münsterländer, 25. Dezember 2016 - 16:23.


#4
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Rieslingschorleschoppetrinker Geschlecht

  • Mitglied
  • 714 Beiträge
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Als Projekt eine E30 zu "retten" kann ich als Besitzer eines solchen natürlich nur gutheißen...

Habe vor etwa 2 Jaren auch das Projekt gestartet einen E30 (allerdings Cabrio) wieder aufzuarbeiten. Im Verlauf der Arbeiten, fiel mir vor allem auf, dass man sich zu Anfang einen klaren Überblick, also Umfang und gewünschter Endzustand, machen sollte. WAS für einen Zustand strebt man an? Gebrauchsfahrzeug in Zustand 3 oder Sammlerstück in 2+? Danach richtet sich die Vorgehensweise. Bei höheren Zustandsnoten muss (z.B.) der Motor und Antriebsstrang grundsätzlich 'raus. Kabelbaum, Elektik etc. muss dann ebenfalls weichen. Neue Schrauben und Kleinteile sind auch Pflicht. Aber genau DAS wollte ich eigentlich gar nicht. ICH möchte dieses Auto täglich genießen. Für mich bedeutet das alle technischen Komponenten (Fahrwerk, Bremsen, Motor) in top Zustand zu bringen sind. Karosse wird geschweißt und Lackiert und damit in ansehnlichen Zustand gebracht. Auf Winterbetrieb hat man dann natürlich keine Lust mehr(!).

 

Mach Dein Auto erstal gründlichst sauber (hab ich vergessen!) und nimm Dir die Zeit für eine genaue Bestandsaufname! Lege fest, welchen Zustand Du erreichen möchtest und handle danach. Nicht wie meine wenigkeit, der vom 100ersten zum 1000endsten kommt.....  So dauert es eben.


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#5
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Der E30 ist für mich ein ausschließliches schönwetter Fahrzeug und ich bin bereit Geld zu investieren um den wirklich gepflegten Zustand zu erhalten bzw. noch zu verbessern.

 

Ich möchte dass der Wagen optisch größtenteils wie bisher Makellos darsteht, so wie bisher. 
Allerdings nun mit gutem Gewissen dass sich unter der schönen Hülle keine Rostnester mehr verbergen. Der Wagen soll nicht nur für die nächsten zwei Saisons hübsch gemacht werden sondern ich möchte ihn erhalten und behalten.

Aus diesem Grund werde ich dem Rost  rigoros an den Kragen gehen auch wenn damit Teillackierungen anfallen.

1. für mein Gewissen und 2. stehe ich nicht auf Blender :rauchen:

 

 

 

Angehängte Grafiken

  • IMG_2367.JPG


#6
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Los gehts. Zunächst ging es den beiden Löchern im Beifahrer- und Fahrerfußraum an den Kragen.

Habe beide Rostlöcher großzügig rausgeschnitten. 

Zudem ein Loch zum Motorraum im Radkasten vorne rechts freigelegt.

 

Morgen geht es an die hinteren Radkästen...

 

Vorher:

 

img_23447nsgr.jpg

 

img_23468jscw.jpg

 

Nachher:

 

img_2404alsjw.jpg

 

 

img_241324sdy.jpg



#7
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.796 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Das Blech hinterm Kotflügel (auf deinem letzten Bild zu sehen) wurde scheinbar auch schonmal drüber gebraten ;)


Grüße Fabian

#8
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Heute Abend ging es weiter

 

Der Schweller hinten links war auf der Außenseite bereits geflickt, die Innenseite war jedoch komplett durch. 

Habe kurzen Prozess gemacht und alle durchgerosteten Stellen entfernt.

 

Habe nun vor den Schweller komplett selbst zu rekonstruieren mit selbst gedengelten Blechen ohne Reparaturblech.

 

Gibt es diesbezüglich Tipps von Leuten die es am E30 bereits selbst gemacht haben?
Vor allem geht es mir um die Stabilität. Das vertikale Blech, was dem Schweller auf Höhe der Wagenheberaufnahme

Stabilität bringen soll war ebenfalls durchgerostet und ich konnte den Wagen nach wie vor an der Wagenheberaufnahme aufbocken.

 

 

img_2439g1shv.jpg

 

img_244032san.jpg



#9
OFFLINE   Janosch1

Janosch1

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 545 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik

Hallo Münsterländer,

 

wäre es ein Problem für Dich die Bilder direkt im Forum hoch zu laden und nicht bei einem externen Imagehoster?

 

Grund: Die im Forum geladenen Bilder bleiben auch der Nachwelt erhalten wenn der Imagehoster mal seinen Service einstellt.

 

Gruß

Jan


Das Leben ist wie ein Spiel, mal verliert man und mal gewinnen die anderen!


#10
OFFLINE   RS-Tuner

RS-Tuner

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 7.742 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio,335i VFL 2-Türer,e39 530iT

Das kann doch jedem selbst überlassen sein oder!?

Bei der letzten Umstellung des Forums sind so einge Bilder in verschiedenen Threads verschwunden.Das bringts dann natürlich.


dsc_1303384ku9.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :D


#11
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Guten Morgen. 

Ja könnte ich, allerdings tritt manchmal 

warum auch immer ein Fehler auf, mit der Fehlermeldung:
'Internal Server Error'. Aus diesem Grund schien mir die Plattform einfacher.

lG

 



#12
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.204 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti

Dafür kann man sich die Bilder ohne adblocker nicht ansehen, bei mir werden z.B: 27! Werbungen geblockt und ab und zu kommt trozdem noch was durch. Bei der Forenumstellung sind eigentlich nur die Bilder im Wiki "verloren" gegangen. 

 

Gruß Sebb



#13
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.493 Beiträge
    Herkunft: Unterfranken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Wenn man hier die Bilder einstellt, sollte man das Datenvolumen der Bilder vorher verkleinern (Tinypic oder ähnliches), dann klappt das 1a.



#14
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Heute hab ich zur Abwechslung mit ner Bastelstunde begonnen.

Hinten Links sind soweit alle Schablonen fertig, ein kleines Stück fehlt noch.

Vorne Links und rechts sind ebenfalls fertig geflext, die Schablonen fehlen noch.

 

Gerade bin ich hinten rechts zugange. Loch um "Röhrchen" für Tankentlüftung und zwei drei im Dom. 

Außerdem Kotflügel und Seitentasche hinten rechts.

 

Der seit 1995 abgelaufene Verbandskasten hat sogar auch bei der ein oder anderen Sache helfen können.

 

Kurze Frage: Wofür ist dieser Ring im Radkasten?

 

Edit: Das mit dem Hochladen klappt ja jetzt schon mal, jetzt muss nur noch an der Ausrichtung gefeilt werden  :-D

Angehängte Grafiken

  • img_244009slp.jpg
  • img_24443csas.jpg
  • img_2449q8sdj.jpg
  • img_2448pos7c.jpg
  • img_2453qasnu.jpg
  • img_2454ecso9.jpg
  • img_2450bhswh.jpg
  • img_2459i8sta.jpg
  • img_2458lpsum.jpg
  • img_2452ibssv.jpg

Bearbeitet von Münsterländer, 05. Januar 2017 - 00:23.


#15
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.796 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Hatte ja immer schonmal die Theorie, dass der "Ring" zum Aufhängen des Bremssattels ist. Beim Belags/Scheibenwechsel oder wenn man Radlager o.Ä macht. :D
Vorn kann man das ganze ja gut z.b an der Feder aufhängen.


Grüße Fabian

#16
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Rieslingschorleschoppetrinker Geschlecht

  • Mitglied
  • 714 Beiträge
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Schön was Du da machst :daumen: . Ob das so stimmt von wegen "Bremssattelstütze" weiß ich auch nicht, aber merkwürdig find ich die "Ringe" auch...

Was die Nachfertigung der Schweller betrifft: Eine Rundmaschine (so'n Ding mit drei Rollen) und 'ne Schwenkbiegemaschine (alternativ eine Abkantpresse) leisten dabei gute Dienste. Ein Kollege hat unsere Karoschüler die Aufgabe gegeben so etwas nachzufertigen. Hat erstaunlich gut geklappt!


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#17
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Nur gut, dass dieser Ring keine sonderliche Bewandtnis hat, denn hinten links hab ich ihn bereits rausgeschnitten wegen Rost, dann kann der auch erstmal draußen bleiben  :daumen:

 

 

Was die Nachfertigung der Schweller betrifft: Eine Rundmaschine (so'n Ding mit drei Rollen) und 'ne Schwenkbiegemaschine (alternativ eine Abkantpresse) leisten dabei gute Dienste. Ein Kollege hat unsere Karoschüler die Aufgabe gegeben so etwas nachzufertigen. Hat erstaunlich gut geklappt!

 

 

Sowas wäre natürlich goldwert, jedoch bin ich aufs minimalste beschränkt was Werkstattequipment angeht. 
Meine eigentliche Werkstatt ist wegen eines kürzlichen Umzugs zu weit weg und ich arbeite zur Zeit (verbotener Weise) in einer Tiefgarage...
Die ersten Abende habe ich nur auf Akku gearbeitet, bis ich dann endlich mal eine Steckdose in meinem Garagenloch gefunden habe.

Zum Biegen werde ich mir eine Dachlatte, meine Hände und einen Hammer zur Hilfe nehmen. Hat bis jetzt immer so geklappt  ;-) 

Eigentlich bin ich jetzt soweit auch durch bis auf die hintere rechte Seite, welche auch die größte Baustelle ist. 

Hoffe mal damit heute soweit fertig zu werden und evtl. schon mit der ein oder anderen Schablone zu beginnen.

 

Ob ich Freitag viel schaffe steht noch nicht fest, denn die Pappschablonen müssen ja alle noch auf Blech zugeschnitten werden.

Wahrscheinlich wird nicht dieses sondern nächstes Wochenende die große Schweiß-Aktion durchgeführt  :-UU

Und das allerbeste ist: mein Schweißer schweißt auf Stoß.

 

Bei meinen letzen Projekten dieser Art habe ich immer wegen meiner nicht ganz profihaften Schweißkenntnisse auf Überlappung geschweißt was natürlich wieder dem Rost ein Nest bereitete, da unzugänglich für Versiegelung.

 

Ich werde weiter fleißig Bilder Posten. Bis dahin  :schrauben:  


Bearbeitet von Münsterländer, 05. Januar 2017 - 11:28.


#18
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84

Auch heute war in nicht untätig. 

Der grobe Rost ist entfernt!!!

 

Kotflügel hinten rechts wurde heute fertig gemacht. 

Nun heißt es fleissig Schablonen anpassen und aufs Blech übertragen.

 

Der schmale Grad zwischen gut und böse auf einem Bild zu sehen  :roll:

 

Die anderen Bilder Dokumentieren den hinteren rechten Kotflügel, den Übergang zum Schweller und das angrenzende Heckblech

 

Ich habe die ToDo-List in meinem ersten Post aktualisiert. Ich hoffe ich kann morgen alle Schablonen fertig machen und dann im Laufe nächster Woche die Bleche zuschneiden. 

Ich bin insgesamt echt happy und kann es kaum erwarten, dass all die Löcher wieder geflickt werden 

 

Derweil habe ich mir die Gummidichtung des Tankstutzens bei BMW Classic bestellt: 23,50€. Habe im Forum gelesen, dass diese vor ein paar Jahren noch bei 4-5€ lag.... 

 

 

 

 

Angehängte Grafiken

  • img_2461w9y47.jpg
  • img_2463h4aui.jpg
  • img_24736alhg.jpg
  • img_2464ozzlv.jpg
  • img_2466bhloc.jpg
  • img_2468colfg.jpg
  • img_2469plxes.jpg
  • img_2471mezdy.jpg
  • img_2472j1z1c.jpg
  • img_2474gnla5.jpg
  • img_24620vx1h.jpg
  • img_24707vbxw.jpg


#19
OFFLINE   Münsterländer

Münsterländer

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 84 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i vvfl '84
 

Morgen wird geschweißt!

 

13z747o.jpg

 

Habe soweit alles dafür vorbereitet und gut 0,5m^2 Blech verbraten. 

Ich kann es kaum erwarten, wenn alle Löcher erstmal zu sind.

geplante Vorgehensweise danach:

 

1.Einsprühen mit Zinkspray 

2. grobe Schlitze mit Sikaflex Karosseriedichtmasse abdichten

3. großflächig mit Karosseriedichtmasse (streichbar) einpinseln

4. UBS drauf

5. Hohlräume mit Fett konservieren

 

oder gibt es hier Profis, die mir eine andere Herangehensweise empfehlen würden?

habe hier schon gelesen von diesem roten Zeug usw...

 

t0rl21.jpg

 

 

jrfml2.jpg


Bearbeitet von Münsterländer, 28. Januar 2017 - 21:39.


#20
OFFLINE   RS-Tuner

RS-Tuner

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 7.742 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio,335i VFL 2-Türer,e39 530iT

geplante Vorgehensweise danach:

 

1.Einsprühen mit Zinkspray 

2. grobe Schlitze mit Sikaflex Karosseriedichtmasse abdichten

Punkt 1: halte ich gar nichts von.Da gibt es viel bessere Mittel.

Punkt 2: warum nicht zuschweissen? 8-/


dsc_1303384ku9.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :D