Zum Inhalt wechseln

Foto

Ein M40 weniger

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
105 Antworten in diesem Thema

#21
ONLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.040 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

Ich würde mir nen M40 suchen, den Motor abdichten und einbauen. Dann kannste diesen Sommer noch Cabrio fahren und die Sache ist am Günstigsten.

 

wenn Du den nur "abdichtest" und den Pleuellagertausch dabei vergisst, dann kann der Schuss auch nach hinten losgehen

 

..... aber das will ja keiner hören ...... obwohl wir es seit Jahren "predigen" ....... es muss immer erst "Licht" ins Kurbelgehäuse kommen, bis es geglaubt wird

 

und ich kann eins garantieren, 90% aller BMW Benziner mit 45mm Pleuellagerzapfen ab Modelljahr 88, also die Baureihen M20/40/42/43/44/50/50/52/54 laufen bei 200tkm pleuellagermässig auf dem "Zahnfleisch" einige spezielle wie der M43TU also der 1,9-er sogar schon bei 150tkm, nur ältere M20 vor 88 haben das Problem nicht so

 

es liegt, anders ist es kaum erklärbar, wohl an den Hauptlagersätzen, die auf 180° Ölnut für die PL-Versorgung umgestellt wurden, leider wurde dabei die unbedingt nötige Querbohrung in den HL-Zapfen "vergessen" mit nachzurüsten (Dieselmotoren haben die .... und die Alpina M20 mit Dieselwelle natürlich auch) um dann wieder für die volle Umdrehung Öldruck an den Pleuellagern zu haben


Bearbeitet von vokuhila, 11. Mai 2016 - 10:48.

  • Lehmi, Dantler und Wespentaille gefällt das

#22
OFFLINE   Leutnant_Powell

Leutnant_Powell

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.584 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dillenburg-Eibach Bundesland
  • Mein BMW: 335i; 318i; 316i; 528iA, 318i

Ja leider ist das so......mein M43 hatte 180tkm auf der Uhr und es war allerhöchste Zeit die Lager zu taschen......wäre nicht mehr lange gut gegangen.


mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring


#23
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Rieslingschorleschoppetrinker Geschlecht

  • Mitglied
  • 842 Beiträge
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Ja, ja der M40... Kürzlich hat mir vokuhila auch so'n Floh in den Kopf gesetzt von wegen Umbau auf M43er Ventiltrieb, 2,0l Hubraum...

 

Aber zurück zu Deinem: Nach so einem kapitalen Motorplatzer hat man natürlich das Vertrauen in diese Maschine ein wenig verlohren. Nur denke ich, dass dies kein spezielles M40-Problem darstellt. Möglicherweise gab es ein Problem mit der Ölversorgung. Und, wenn ja, dann führt so etwas innerhalb von Sekundenbruchteilen zum Exitus. Das gilt für alle Motorentypen und Marken. Ein verstopftes Ölsieb hat an meinem Saab mir auch eine gewisse Menge "Edelschrott", Arbeit und Ärger beschert. Was genau Deinen Motor getötet hat, ist jetzt sicherlich weniger interessant. Also Kopf hoch und auf die Suche nach einem brauchbaren M40 machen...

 

Was die Wahl eines anderen Motortyps angeht, so würde ich (wie viele Vorredner) davon abraten. Soooo schlecht ist der M40 im Cabrio nicht. Zumindest ICH war damit zufrieden, denn wo macht ein E30 Cabrio am meißten Spaß? Auf der Autobahn bei Vmax? Wohl eher nicht, denn hierzu gibt es sicherlich bessere Autos!

Auch wenn man sich auf (Urlaubs-)Fahrten ins Ausland begibt,ist eine originale Motorisierung vorteilhaft. Ich hätte beispielsweise meine Probleme einem italienischen Monteur zu erklähren, dass der Kühlwasserschlauch nicht zum E30 gehört, denn es ist ja ein Umbau auf M50 mit E36 und E34 Teilen... 8-/


  • electronix und cleanbavarian gefällt das

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#24
OFFLINE   OllIS

OllIS

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 98 Beiträge
    Herkunft: Braunschweig Bundesland
  • Mein BMW: 318is

wenn Du den nur "abdichtest" und den Pleuellagertausch dabei vergisst, dann kann der Schuss auch nach hinten losgehen

 

..... aber das will ja keiner hören ...... obwohl wir es seit Jahren "predigen" ....... es muss immer erst "Licht" ins Kurbelgehäuse kommen, bis es geglaubt wird

 

und ich kann eins garantieren, 90% aller BMW Benziner mit 45mm Pleuellagerzapfen ab Modelljahr 88, also die Baureihen M20/40/42/43/44/50/50/52/54 laufen bei 200tkm pleuellagermässig auf dem "Zahnfleisch" einige spezielle wie der M43TU also der 1,9-er sogar schon bei 150tkm, nur ältere M20 vor 88 haben das Problem nicht so

 

es liegt, anders ist es kaum erklärbar, wohl an den Hauptlagersätzen, die auf 180° Ölnut für die PL-Versorgung umgestellt wurden, leider wurde dabei die unbedingt nötige Querbohrung in den HL-Zapfen "vergessen" mit nachzurüsten (Dieselmotoren haben die .... und die Alpina M20 mit Dieselwelle natürlich auch) um dann wieder für die volle Umdrehung Öldruck an den Pleuellagern zu haben

Jetzt machst du mir Angst...

 

ich bin bei 322 tkm mit dem M42 und habe noch nichts gemacht.

 

Dann habe ich ja eine Aufgabe für den Winter. Na ja fertig wird man halt nie...



#25
OFFLINE   Jochen318iC

Jochen318iC

    je suis e trentaine Geschlecht

  • Mitglied
  • 14.168 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Nemberch Bundesland
  • Mein BMW: 318i Cabrio M40B18

tja, wenn man so mit liest, was da alles so kaputt geht bzw. gehen kann, könnte einem wirklich Angst & Bange werden um seinen E30 :eek:

Gruß Jochen


Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)
E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

#26
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 10.096 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.

nun ich habe die Erfahrung das Kurzstrecken Motoren oft ausgelutschter sind,und es oft zu Pleulabriss kommt,immer so bei 100-120000km ist dann Exitus, Langläufer stehen da oft besser da und halten. Einzig ein M20B25 Umbau bringt längerfristig Spass und Werterhalt. Der 318is ist nix weiter wie die S14 Zwiebacksäge,unten nix und oben Alarm um nix,genauso Sinnfrei wie Umbau auf B20.RR


Bearbeitet von RoadrunnerM5t, 11. Mai 2016 - 15:08.

Beratung&Vermittlung,EINTRAGUNG VON M30,M50,M60,S38 wie andere Umbauten,Bremsen in e30 in jeder Karosserieform.WWW.E30M5.de Restaurations,und Schweissarbeiten zum Werterhalt,Gutachten usw.Diverse e30 ERSATZTEILE[/b]  Softwareänderung für 2,8l M52 mit M50 Ansauge&Fächerkrümmer zum Forenpreis[/color]

#27
OFFLINE   Wespentaille

Wespentaille

    La petite mort Geschlecht

  • Mitglied
  • 444 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Heidelberg Bundesland
  • Mein BMW: 327i

tja, wenn man so mit liest, was da alles so kaputt geht bzw. gehen kann, könnte einem wirklich Angst & Bange werden um seinen E30 :eek:

Gruß Jochen

Die Betonung liegt ab Baujahr 88


  • ADI gefällt das
Rod.jpg

Redekunst: Rod Stewart: "Man soll nur schöne Frauen heiraten. Sonst hat man keine Aussicht, sie wieder loszuwerden."

 

"Der nächste Herr dieselbe Dame!"

 

 


#28
ONLINE   vokuhila

vokuhila

    Distinguished Asshole Geschlecht

  • Mitglied, Experte, Motorsportler
  • 5.040 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: OSSI Bundesland
  • Mein BMW: ist schwarz ;-)

Die Betonung liegt ab Baujahr 88

 

das bedeutet aber nicht, dass in einem älteren M20 (und nur da gilt das mit der 360° Schmiernut) nicht doch mal ein neueren Motorblock aus der Fertigung ab ca. 3/88 verbaut wurde und dann eben doch die Lager mit 180° Schmiernut drin sind

 

wenn z.B. ein 2,7-er Umbau mit einer Dieselwelle statt eta Welle gemacht wurde, dann sind Hauptlager mit 180° Schmiernut unkritisch, bei einer eta Welle aber würde ich darauf achten, dass die Hauptlager 360° Schmiernut haben, egal ob der Block nun dafür gemacht ist oder nicht, das mit den nicht passenden Arretiernasen kann man leicht passend machen

 

das ist aber alles eigentlich nur dann wichtig, wenn so ein Motor mehr als 250tkm laufen soll ohne dass als einen PL-Tausch gedacht wird, wer die PL immer rechtzeitg tauscht, hat auch keine Probleme mit Hauptlagern die 180° Schmiernut haben


Bearbeitet von vokuhila, 11. Mai 2016 - 18:15.

  • Wespentaille gefällt das

#29
OFFLINE   cleanbavarian

cleanbavarian

    Roadtripper Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 160 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Italien Bundesland
  • Mein BMW: 318i Cabrio
  • eBay: de.fedel
 

Naja, die Behauptung, dass ein m20b25 zuviel Leistung für ein Cabrio hat ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Alte Leier, aber im Vergleich zu modernen Turbodieseln sind die Motoren alle keine Renner.

 

Wie Mahathma auch geschrieben hat, will man normalerweise mit einem Cabrio offen fahren und über 150 km/h wird es unangenehm.

Zu zweit fährt man noch langsamer, weil man sich da gar nicht mehr unterhalten kann. Scheiben hoch und Windschott würde ich nur zulassen, wenn sich die Dame wegen ihren verknoteten Haaren beschwert. Sonsten braucht man gar kein Cabrio.

 

Schneller als 150 km/h fahren, kann es mMn ein Coupe besser und die 150 Km/h schafft sonst auch der kleine M40 mit seinen 113Ps.

 

Für mich sind deswegen mehr als 150ps in einem Cabrio sinnlos, aber jeder hat seinen eigenen Fahrstil  :meinung:


Weinberge

 

 

 Instagram: @cleanbavarian

 

 @TeamKlutch_Seoul :drive: 

 


#30
OFFLINE   Leutnant_Powell

Leutnant_Powell

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.584 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dillenburg-Eibach Bundesland
  • Mein BMW: 335i; 318i; 316i; 528iA, 318i
Das sich in einem cabrio immer alle über die PS unrerhalten wenns ums dahingleiten finde ich geil.....kaum einer nimmt den begriff Drehmomemt in den mund.
  • RoadrunnerM5t, Cove und cleanbavarian gefällt das

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring


#31
OFFLINE   Cove

Cove

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.879 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Siegburg Bundesland
  • Mein BMW: 318iT-LPG, 325i 4T, 328i 2T, 323i VvFL, 325iT

Ganz nebenbei nutzt man die Leistung ja nicht nur zum erreichen einer Höchstgeschwindigkeit ...


  • cleanbavarian gefällt das
Grüße Fabian

#32
OFFLINE   cleanbavarian

cleanbavarian

    Roadtripper Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 160 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Italien Bundesland
  • Mein BMW: 318i Cabrio
  • eBay: de.fedel

Ich weiß, ich habe mich vielleicht schlecht ausgedrückt.

Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich keinen großen oder besonders starken Motor für mein Fahrstil mit dem e30 brauche.

 

Werde jetzt nach einem M40 zum Aufbauen schauen.

 

Grüße

Luca


  • Michel A. und FloTec gefällt das
Weinberge

 

 

 Instagram: @cleanbavarian

 

 @TeamKlutch_Seoul :drive: 

 


#33
ONLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.921 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo Luca,

 

da hast Du recht. Und wenn ich noch bedenke daß mein 318i-Cab untenraus mindestens genau so gut geht wie die Hälfte der von mir probegefahrenen B25, also die mit normaler Nocke,  kann ich Dich verstehen. Ich hab sogar mal  einen Traktor auf Anänger abgeholt und hatte keine Probleme mit den 1400kg an der AHK. Das ging auch nicht langsamer als mit dem B20 früher.

Tschüß,

 

Bernd


  • cleanbavarian gefällt das

#34
OFFLINE   BaMbO-Deluxe

BaMbO-Deluxe

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 40 Beiträge

Wie groß ist der Aufwand für die Pleullagerschalen zu wechseln bei meinem E36 M40, hat jemand damit schon Erfahrungen ?

 

@cleanbavarian

find's klasse, dass du dich wieder für einen M40 entschieden hast ;)


Bearbeitet von BaMbO-Deluxe, 12. Mai 2016 - 21:17.

  • cleanbavarian gefällt das

#35
ONLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.921 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

hab das zwar noch nicht gemacht, aber am E36-M40 ist die Vertiefung der Wanne ja hinter der Achse, dafür ist die Wanne aber nur 1-teilig. Die geht also nur nach hinten raus, stellt sich dann allerdings die Frage ob Du sie wegen der Kupplungsglocke weit genug runter bekommst um sie rauszuziehen. Kannst ihn ja mal vorne aufbocken und drunter sehen.

Tschüß,

 

Bernd



#36
OFFLINE   Leutnant_Powell

Leutnant_Powell

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.584 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dillenburg-Eibach Bundesland
  • Mein BMW: 335i; 318i; 316i; 528iA, 318i
Musst die achse ein Stück ablassen

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring


#37
OFFLINE   Bergi147

Bergi147

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 11 Beiträge
    Herkunft: Soest
  • Mein BMW: 325i
Nochmal zu dem Thema m43 Ventiltrieb im m40 mit zwolidder...

Gab es da nicht mal irgendwo son Fred zu? Wäre bestimmt interessant in diesem Zusammenhang zu betrachten.
Ich will wohl auch mal eines Tages einen bauen... Jedenfalls liegen in meiner Scheune zwei entsprechende Motoren rum und ein Auto wartet da auch... Aber naja ... Die Zeit...

Trotzdem... Nicht entmutigen lassen... Weiter machen...

Grüße von der Möhne
Netter Zufall....

Ich habe ihn gefunden...

http://e30-talk.com/...it-rollennocke/

Bearbeitet von Bergi147, 17. Mai 2016 - 23:58.


#38
OFFLINE   cleanbavarian

cleanbavarian

    Roadtripper Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 160 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Italien Bundesland
  • Mein BMW: 318i Cabrio
  • eBay: de.fedel

Kleines Update, da ich im Sommer viel unterwegs war und kaum Zeit für den e30 gehabt habe.

Als Roadtrip-Auto habe ich dann mit meiner Freundin den VW Caddy genommen (danke Mama). Matratze hat locker reingepasst und ab nach Italien über Florenz, Fähre, Korsika! Einmal komplett rumgefahren und wieder zurück.

Ist zwar komfortabler und günstiger zu bewegen als ein 25-Jahre-altes Cabrio, macht aber auch deutlich weniger Spaß.

Dann waren wir noch eine Woche in den schottischen Highlands mit einem gemieteten Rechtslenker. Unglaublich schöne Landschaft, kann man nicht mit Worten beschreiben. Ich würde jedem eine Rundreise dort oben empfehlen, Grund weshalb wir im August nochmal hin sind!

 

Nun zum e30.

Der alte M40 ist schon lange raus und zerlegt. Es war doch nur ein Pleuel, der aber hin und her geflogen ist und mehrere Löcher im Block gemacht hat.

Frage mal gleich an der Stelle, ob jemand eine obere Ölwanne vom M40 rumliegen hat, die er mir verkaufen würde, da meine auch was abbekommen hat.

In dem Fall, bitte PN :-) EDIT: Ölwanne gefunden, danke an Dominik!

 

Motorraum und Lenkgetriebe erstmal vom alten Öl sauber gemacht und kleine Stellen mit Schleifpapier, Rostumwandler und Lack nachgebessert, jetzt wo so viel Platz war!

 

Ich hatte lange überlegt und gesucht und mich doch immer wieder um-entschieden, was für ein Motor rein sollte.

Vor 10 Tagen habe ich dann diesen M43 gefunden, der um die 130t km gefahren sein soll, und heute wurde der geliefert.

Ja, der hat eine EWS und nein, der Motorstecker vom e36 passt nicht mit dem von der E30 Karosse zusammen, ist aber meiner Meinung nach kein großer Aufwand. Dafür passen die Motorhalter, der Kühler, das Getriebe (Rillenkugellager muss ich noch kontrollieren) und die Abgasanlage vom M40.

 

Was jetzt ansteht:

- Pleuellager werde ich gleich tauschen, wenn ich die Ölwanne vom M40 dran mache;

- Alle Plastewasserstützen werden auch ausgetauscht, bevor das alte Plastik abbricht;

- Motorhalter vom M40 + neue Lager;

- eventuell Rillenkugellager wechseln, fühlt sich aber erstmal mit dem Finger genau so groß, wie der vom alten M40. Teilenummer und Abmessungen sind bei Leebmann identisch;

- Motor reinsetzen;

- M40 Servoschläuche der M43 Servopumpe anpassen;

- Luftfilterkasten mit neuen Halter;

- Halter für Zündspule;

- Fernthermometer Geber vom e30 verbauen;

- Motorstecker neu belegen;

- EWS anschließen;

- mit den Papieren von beiden Fahrzeugen zum Tüv fahren (mehr will der Prüfer nicht haben).

 

Wie schon geschrieben, soll der Motor laufen und nicht viel verbrauchen, dann freue ich mich schon auf den nächsten Sommer! (Pläne für einen zweiten "Ausflug" nach Portugal laufen schon ;-) )

 

Ich versuche hier mal den Fortschritt beim Umbau zu dokumentieren, ich weiß nur nicht, ob der Thread hier im "Antrieb" noch richtig ist?

 

Grüße

Luca

Angehängte Grafiken

  • 20161019_172310.jpg
  • 20160708_223436.jpg
  • 20160725_135008.jpg

Bearbeitet von cleanbavarian, 21. Oktober 2016 - 15:05.

Weinberge

 

 

 Instagram: @cleanbavarian

 

 @TeamKlutch_Seoul :drive: 

 


#39
OFFLINE   cleanbavarian

cleanbavarian

    Roadtripper Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 160 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Italien Bundesland
  • Mein BMW: 318i Cabrio
  • eBay: de.fedel

Meine Freundin ist über´s Wochenende gekommen und wir haben heute zusammen die Pleuellagern getauscht.

Gleich kamen die e30 Ölwannen mit neuen Dichtungen drauf.

Den linken Motorhalter haben wir schon ausgetauscht, dann wurde es kalt. Der rechte kommt wohl am Dienstag dran.

Der Halter für die Ansaugbrücke passt jetzt nicht mehr auf den Motorhalter, also haben wir den weggelassen. Scheint mir aber nicht problematisch zu sein.

Rillenkugellager muss ich nicht auswechseln, da mein Cabrio nach 1990 gebaut wurde und bereits die 15mm Getriebewelle hat.

 

Wenn ich wieder Zeit habe, kommt der M43 in die e30 Karosse rein. Soweit alles gut.

 

Grüße

Luca


Weinberge

 

 

 Instagram: @cleanbavarian

 

 @TeamKlutch_Seoul :drive: 

 


#40
ONLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.921 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo Luca,

 

dann mach gleich einen neuen Öldruckschalter rein. Wenn der Motor komplett verbaut ist kommt man da später ganz schlecht dran, ebenso an den LLR. Deswegen hab ich den M43 gehasst und auch weil er mehr verbrauchte als der M40.

Tschüß,

 

Bernd