Zum Inhalt wechseln

Foto

Welche Poliermaschine ist empfehlenswert?

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   bastelbert

bastelbert

    Westpole Geschlecht

  • Supermoderator, Experte, Motorsportler
  • 15.863 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Frankfurt (Oder) Bundesland
  • Mein BMW: 325i MT2 Cabrio, 323i E36 Touring LPG, 316i E36 Compact

Mensch Dani, das kricht ja meine Frau hin. ;-)

 

 

 

Ich poliere auch nicht immer mit Maschine.

Angehängte Grafiken

  • WP_000624.jpg
  • WP_000623.jpg

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.


auto motor & sport 22/86


#22
OFFLINE   touringDani

touringDani

    Gehört zum Inventar Geschlecht

  • Mitglied
  • 10.621 Beiträge
Unterstützer
    Bundesland
Sehr lecker!
Und der Lack sieht auch gut aus:D
Der mußte.
Wie gesacht, da bin ich zu ungeschickt.
Is wie beim schweißen, ich müßte das öfter machen.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk 2

#23
OFFLINE   HuerschH

HuerschH

    Neu hier Geschlecht

  • Mitglied
  • 81 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Warburg Bundesland
  • Mein BMW: 316i 2Türer, 325i Cabrio

Also, ich mische mich da mal kurz ein:
Beim polieren trägst du immer eine Schicht Lack ab, und wenn sie noch so klein ist.
Das heißt, jedes Jahr polieren ist nicht gut bis schlecht, irgendwann ist einfach kein Lack mehr da, den du polieren kannst.
Viel wichtiger ist, das polierte Ergebnis zu versiegeln, so bleibt dies länger erhalten und du brauchst nicht jedes Jahr polieren.
Am Anfang kann man Excenter Maschienen aus der Reihe "DAS 6" oder "DAS 6 Pro" empfehlen, die werden unter verschiedenen Labels verkauft, zum Bleistift von Lupus Autopflege.

Auch Sinnvoll ist es, einfach eine gebrauchte DAS 6 in der Bucht zu kaufen, man braucht ja zum Anfang nicht direkt ne Neue.
Wenn es direkt ein wenig teurer und "professioneller" sein soll, würde ich trotzdem auf jeden Fall zu einer Excenter greifen, vllt eine großhub von Rupes.

Wichtig sind viele und gute Microfasertücher und die richtige Poliertechnik in Form eines Kreuzstrichs.

Da viele Edreisischs in 1 Schicht Uni lackiert sind (Brilliant rot, Alpinweiß usw) würde ich auf jeden Fall ne Excenter mit weichem Pad fahren.
Als perfekte Anfängerpolitur empfehle ich gerne die Ultimate Compound von Meguiars. Natürlich ist sie nicht die Eierlegende Wollmilchsau,

lässt sich aber meist ohne Zicken abnehmen und erziehlt meist schon nach einem Durchgang ein mehr als brauchbares Ergebnis.

Versiegeln würde ich das ganze mit einem Wachs, eine Versiegelung oder gar ein Coating ist am Anfang nicht wirklich empfehlenswert.

Bei den genannten einschicht Uni Lacken würde ich zum Collinite 476s greifen (ist ein Wachs), bei Metallic Lacken mit Klarlack kann dies auch wunderbar verwendet werden.
Ist ultra ergiebig und hat ne tolle Standzeit.
So kann man das Ergebnis versiegeln, nach nem halben jahr das gewaschene Auto einfach nochmal mit dem Wachs behandeln und fertig.

So kann man den nächsten Polierdurchgang bis auf ein Maximum herauszögern.

Als letztes empfehle ich dir Autopflege24.net , der kompetenteste Webshop, den ich je erlebt habe.
Die haben bestimmt 1000 mal so viel Ahnung und Erfahrung wie ich und haben mir am Anfang auch stark weitergeholfen, der Support ist klasse.

Und bevor jetzt irgendjemand schreit: Nein ich bin weder Mitarbeiter, noch Sohn vom Chef noch profitiere ich in irgendeiner anderen Art, bin einfach nur zufrieden ;)
Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen :)

Liebe Grüße!


Bearbeitet von HuerschH, 17. Februar 2016 - 00:21.

  • bastelbert und fr.jazbec gefällt das
Fahrfreude ist die schönste Freude!

#24
OFFLINE   fr.jazbec

fr.jazbec

    Felgensklave Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 1.635 Beiträge
    Herkunft: Hattingen Bundesland
  • Mein BMW: Z3QP 2,8/E46 325i Cabrio
Autopflege24 ist mir auch schon positiv aufgefallen als ich dort das Finish Kare 1000P zur Versiegelung der BBS Felgen bestellt habe.
Superschnelle Lieferung und noch eine kleine Aufmerksamkeit im Paket.

#25
OFFLINE   HuerschH

HuerschH

    Neu hier Geschlecht

  • Mitglied
  • 81 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Warburg Bundesland
  • Mein BMW: 316i 2Türer, 325i Cabrio

Wie gesagt. Wenn du empfehlungen brauchst oder anwendungshinweise, antworten sie eigentlich immer schnell umfangreich und kompetent 


Fahrfreude ist die schönste Freude!

#26
OFFLINE   ChocolateBks

ChocolateBks

    Vom E30 besessen!!! Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.350 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i E30 24V

Wieviele Polierpads braucht man für den E30?

Komm ich mit 3 harten und 3 weichen pads aus?

 

Danke


Eingefügtes Bild

#27
OFFLINE   Tattoo

Tattoo

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 346 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: BMW E46 M3 / BMW E30 320is

Das ist schwer zu sagen. Kommt immer drauf an, wieviele Kreuzstriche man machen muss, um die vorhandenen Defekte weg zu bekommen.

Wenn zwei bis drei Kreuzstriche reichen (mit dem 2500'er und beim 4000'er auch) dann wirst du damit auskommen.

Wenn mehr nötig sind, dann wirst du so rund 5 Stk. brauchen.


  • ChocolateBks gefällt das

#28
OFFLINE   Mr. Taylor

Mr. Taylor

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2 Beiträge
    Herkunft: Hannover Bundesland
  • Mein BMW: 320i (E30, NFL)
Moin,

wenn ich den E30 mit einem Durchgang mache, benötige ich ca. 5-6 Pads.

Wenn ein weiterer Durchgang mit anderer Politur folgt, kommen noch einige dazu.
Ist wie Tattoo bereits geschrieben hat immer eine Frage der Vorgehensweise und des eigenen Anspruchs.

Ich nutze fast nur mittelharte Pads (z. B. orange von Lake Country) oder auf der Großhubexzenter die gelben Pads von Rupes.

#29
OFFLINE   Tattoo

Tattoo

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 346 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: BMW E46 M3 / BMW E30 320is

Ein Pad ist dann zu wechseln, wenn es die Politur nicht mehr einarbeiten kann ... weil es vollgesaugt ist bzw. zu stauben beginnt (oder aber sonst irgendwie nicht mehr i.O. ausschaut - schon viel Schmutz aufgenommen, ...)

Daher brauchen manche mehr manche weniger Pads. Wenn du anfangs schon zu viel Politur drauf gibst, wird das Pad gleich mal zum tauschen sein. Man sagt so 4 Erbsen große Punkte.

Die Politur sollte nach dem 2-4 Kreuzstrich eingearbeitet sein ... also so gut wie nicht mehr vorhanden.

Wenn du dir unsicher bist, ob du weitere kaufen sollst, dann leg einfach mal los. Wenn du nicht durch kommst, dann wasche deine gebrauchten Pads aus (muss man sowieso nach jeder Verwendung machen) leg sie auf den Heizkörper, und mache am nächsten Tag weiter.


Bearbeitet von Tattoo, 19. September 2017 - 09:03.